Zur aktuellen Lage (Stand 20.8.):

Die Instituts-Bibliothek ist seit Montag, d. 18.5. wieder geöffnet.

Die Öffnungszeiten in der vorlesungsfreien Zeit  (28.9.-31.10.2020) sind:

Mo 14-18Uhr
Di 10-18Uhr
Mi 14-18Uhr
Do 10-18Uhr

Ausnahmen (z.B. wg. Urlaub):
Do 1.10. nur 14-18Uhr geöffnet
Di 6.+13.10. nur 14-18Uhr geöffnet

Zum Betreten der Bibliothek bitte klingeln. Es ist ein Mundschutz und die Beachtung der derzeit allgemein gültigen Abstandsregeln nötig.

Ein Arbeiten vor Ort ist nicht möglich. Es sind max. zwei Besucher auf einmal zulässig. Kopieren und Ausleihe sind möglich. Das Kopieren ist für max. 15min möglich. Wenn kein Andrang ist, evtl. auch länger. Die Ausleihe geht zunächst für vier Wochen und max. 4 Bücher auf einmal. Sollte das mit der pünktlichen Rückgabe nicht klappen, muss ggf. wieder auf Präsenzbibliothek und nur Kopieren umgestellt werden.

Lexika, Handbücher, Gesamtausgaben, CDs usw. sind (wie schon immer) von der Ausleihe ausgenommen.

.

Die Lage in der UB können Sie auf deren Homepage verfolgen.

Die Bibliothek des Musikwissenschaftlichen Instituts umfasst zur Zeit ca. 20.000 Bände, davon entfallen auf Bücher und Noten etwa 18500 Bände, auf Zeitschriften etwa 1500 Bände.
Weiterhin umfasst sie eine Sammlung von 1750 Schallplatten und digitalen Datenträgern: ca. 2000 CDs und DVDs, sowie auch Mikrofilme, Mikrofiches, CD-ROMs/Disketten, Video- und Tonbänder.

Ein Leitfaden zur Nutzung der Institutsbibliothek kann hier heruntergeladen werden.

Lage:
Die Bibliothek befindet sich in der Senckenberganlage 31-33 (Juridicum) im Erdgeschoss. Der Eingang ist am nördlichen Ende des Gebäudes von der Hofseite aus.


Die musikpädagogische Bibliothek in der Sophienstraße ist aufgelöst. Ein Teil der Bestände ist von der Universitätsbibliothek und der Bibliothek des Instituts für Musikwissenschaft übernommen worden. Informationen gibt Dr. Britta Schulmeyer.

Bibliotheksbeauftragte: Dr. Britta Schulmeyer, Tel. 069/798-22202
Bibliothek (Tel.): 069/798-23526