Janine Droese M.A.

 

Raum: 402e, Juridicum, Senckenberganlage 31
Tel. 069/798-22171
Mail: Droese@em.uni-frankfurt.de
Sprechstunde: Do. 14.30–15.30 Uhr

Zum Projekt OPERA - Spektrum des europäischen Musiktheaters in Einzeleditionen


Vita

seit 2010   Wissenschaftliche Mitarbeiterin (50%) im Forschungsprojekt „OPERA – Spektrum des europäischen Musiktheaters in Einzeleditionen“ der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz
2014–2016   Wissenschaftliche Mitarbeiterin (50%) am Institut für Musikwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt/Main
2009 und 2010   Forschungsstipendium des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (Centre d'Études Supérieures de la Renaissance Tours)
2009–2010   Wissenschaftliche Hilfskraft im Forschungsprojekt „OPERA – Spektrum des europäischen Musiktheaters in Einzeleditionen“ der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz
2008–2009   Lehrbeauftragte an der Universität Bayreuth
2007–2009   Doktorandenstipendium des Landes Hamburg zur Anfertigung der Arbeit "Die Musik der Engel in ihrer Bedeutung für Musik und Musikanschauung des 13.-16. Jahrhunderts"
2007–2008   Lehrbeauftragte an der Universität Hamburg
2007   Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Hamburg
2006   Wissenschaftliche Hilfskraft in der Nachwuchsgruppe "Die Musik des frühen Trecento" (Ltg.: Prof. Dr. Oliver Huck) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
bis 2006   Studium der Musikwissenschaft mit den Nebenfächern Kulturmanagement und Erziehungswissenschaft an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie an der Universität Paderborn. Thema der Magisterarbeit: "Ästhetische und kompositorische Aspekte in Gérard Griseys 'Vortex temporum'"
2005   Stipendium des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes zur Sichtung der Sammlung Grisey in der Paul Sacher Stiftung Basel

Forschungsschwerpunkte

  Musik und Musikanschauung des 13.-16. Jahrhunderts
  Digitale Edition
 

Musik des 20. Jahrhunderts