Deutsch als Zweitsprache - Theorie und Didaktik des Zweitspracherwerbs (Prof. Dr. Petra Schulz)

Team

Dr. Barbara Voet Cornelli

Wissenstransfer

Beratung und Fortbildung

„Sprachentwicklungsdiagnostik bei mehrsprachigen Kindern“, Online-Fortbildung für das Centre de Logopédie/ Institut de formation de l’Éducation nationale, Luxemburg, 24.09. und 01.10.2021

 „... und wie läuft es mit der Sprache? Den Sprachstand von Kindern systematisch erfassen“ Online-Workshop im Rahmen des Projektes „wortreich“, Universität Osnabrück, 17.03.2021

„Sprachförderprofis“, Online-Vortrag im Rahmen der DaZ-Basisqualifikation für Grundschullehrkräfte, Hessische Lehrkräfteakademie, 16.11.2020

„Sprachdiagnostik in Intensivklassen – Ableitung von Fördermaßnahmen und Übergangsempfehlungen“, Workshops für den Arbeitskreis DaZ des Staatlichen Schulamtes Frankfurt (gemeinsam mit Derk Frerichs), Hessische Lehrkräfteakademie, 05.11. und 07.12.2020

„Sprachsensibler Fachunterricht“, Online-Workshops im Rahmen der Kompaktfortbildungen „Spezifische Fragestellungen der Grundschularbeit“, Hessische Lehrkräfteakademie, 28.10., 10.11. und 01.12.2020

„Mehrsprachigkeit im Prozess des Schriftspracherwerbs in allen Fächern“, Online-Workshops im Rahmen der Fachtage „Schriftsprache in allen Fächern“, Hessische Lehrkräfteakademie, 23.9. und 30.9.2020

„Kinder nichtdeutscher Herkunftssprache unterstützen“, Online-Fortbildungen für TvH-Kräfte an Grundschulen, Hessische Lehrkräfteakademie, 14.9., 28.9., 26.10., 3.12. und 17.12.2020

„Einblicke in die Zweitspracherwerbsforschung“, Impulsvortrag und Workshop. Reflexions- und Koordinationstag für Fortbildnerinnen und Fortbildner „Sprache im Fach“ und DaZ-Basisqualifizierung. Hessische Lehrkräfteakademie, Frankfurt, 14.2.2020

„Anforderungen an die Sprachdiagnostik – LiSe-DaZ und weitere Verfahren für den Primarbereich“, Workshop. Landesweiter schulischer Kongress des Hessischen Kultusministeriums und der Hessischen Lehrkräfteakademie „Gutes Deutsch – bessere Chancen!“ Frankfurt, 2.11.2019

„Bildungssprachlichen Wortschatz stärken“, Impulsvortrag und Workshop. Dienstversammlung der hessischen Fachberaterinnen und Fachberater zur Stärkung der Bildungssprache Deutsch, Hessische Lehrkräfteakademie, Frankfurt, 9.9.2019

„Grundlagen für die systematische Vermittlung bildungssprachlicher Kompetenzen in der deutschen Sprache“, Impulsvortrag und Workshop. Dienstversammlung der hessischen Fachberaterinnen und Fachberater zur Stärkung der Bildungssprache Deutsch, Hessische Lehrkräfteakademie, Frankfurt, 3.6.2019

„Wortschatzförderung im sprachsensiblen Fachunterricht“, Workshop für Lehrkräfte der Sekundarstufe auf dem Landesweiten schulischen Integrationskongress des HKM, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a.M., 22.9.2018

"Wortschatzerwerb und Wortschatzförderung im sprachsensiblen Unterricht“, Workshop für Lehrkräfte in Berufsschulen im Rahmen einer Fortbildungsreihe der Hessischen Lehrkräfteakademie, Philipp-Holzmann-Schule, Frankfurt, 21.3.2018

"Wortschatzerwerb und Wortschatzförderung“, Coachingangebot für Aus- und Fortbildner/innen auf der Klausurtagung „Sprache im Fach“ der Hessischen Lehrkräfteakademie, Grünberg, 1./2.03.2018

„Sprachförderung und Sprachdiagnostik für Schülerinnen und Schüler mit Deutsch als Zweitsprache“, Vortrag und Workshop im Rahmen des „Lehrerbildungsforums Deutsch als Zweitsprache“ der Hessischen Lehrkräfteakademie, Weilburg, 07.12.2017

„Deutsch als Zweitsprache: Wie fördere ich Grammatik und Wortschatz?“, Workshop auf dem Fachtag „Effektive Vernetzung als Grundlage für einen erfolgreichen Übergang in eine duale Ausbildung“, Gießen, 30.9.2017

„Wortschatzerwerb und Wortschatzförderung“, Workshop auf der Netzwerkkonferenz des Hessischen Kultusministeriums „Frühe Sprachförderung in Vorlaufkursen und im Rahmen von Deutsch & PC in Hessen als die Grundlage für den Schulerfolg“, Gießen, 24. 6. 2017

"… und mit der Sprache ist alles in Ordnung?  Wann wir uns um die Sprachentwicklung eines mehrsprachigen Kindes sorgen sollten (und wann nicht)", Vortrag auf Einladung des Italienischen Kindergartens Pinocchio im Rahmen der Veranstaltungsreihe ‚Mehrsprachigkeit zum Anfassen!’ des DMBE e.V.(Dachverband zur Förderung von Mehrsprachigkeit und frühkindlicher Erziehung e.V.), Frankfurt, 10.5.2017

„Wortschatzförderung als Kernaufgabe des sprachsensiblen Fachu­nterrichts“, Workshop im Rahmen des Fachtags der Hessischen Lehrkräfteakademie „Sprecht ihr schon Mathe? – Sprachsensibler Unterricht in den MINT-Fächern“, Bad Nauheim, 14.3.2017

„Grundlagen Deutsch als Zweitsprache: Spracherwerb – Diagnostik – Förderung“, Workshop im Rahmen des Fachtags des Hessischen Kultusministeriums für Fachberater der Staatlichen Schulämter, Bad Nauheim 15.12.2016

„Der Einfluss der Erstsprachen/ Erstschriften auf den (Schrift-)spracherwerb im Deutschen: Grundlagen für die Fehleranalyse“, Workshop im Rahmen der Reflexionstagung "Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch“ für Ausbilder und Ausbilderinnen der Hessischen Lehrkräfteakademie, Frankfurt 2.12.2016

„Kinder mit Deutsch als Zweitsprache in der Grundschule“, Workshop für das Kollegium der Heinrich-Seliger-Schule, Frankfurt am Main, (gemeinsam mit Rabea Lemmer), 10. 10. 2016

 „Förderung des mündlichen und schriftlichen Erzählens bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache“, Workshop auf dem „Landesweiten Fachtag Deutsch als Zweitsprache“ des Hessischen Kultusministeriums, Gießen 17.9.2016

"Sprachliche Fähigkeiten erfassen und fördern - Planung, Durchführung und Reflexion von Sprachstandserhebungen und -förderung", Workshop im Rahmen einer BISS-Fortbildung (Themencluster „Sprachbildung, -förderung und -diagnostik“), Essen, 26.2.2016

"Sprachstandserfassung und -förderung  im Elementarbereich“, Fortbildung an der Hessischen Lehrkräfteakademie im Rahmen der Weiterbildung DaZ für hessische Grundschullehrkräfte (gemeinsam mit Rabea Schwarze), Gießen, 12.10.2015

"Spezifische Sprachentwicklungsstörungen und pädagogische (Sprach)förderung bei mehrsprachigen Kindern." Vortrag an der Akademie für öffentliches Gesundheitswesen, Düsseldorf, 17.9.2015

 „Grundlagen der Sprachstandserfassung (Lise-DaZ)“, Fortbildung für Kita Frankfurt (gemeinsam mit Rabea Schwarze), 29./30. April 2015

„Prinzipien und Anregungen zur Planung des DaZ-Unterrichts“, Fortbildung im Rahmen des Projektes Deutsch & PC, Günderrodeschule, Frankfurt, 11.2. 2015

„LiSe-DaZ® – Sprachförderung“ Fortbildung für Stadtschulamt Frankfurt und Kita Frankfurt (gemeinsam mit Rabea Schwarze), 9.2.2015 

„Prinzipien und Anregungen zur Planung des DaZ-Unterrichts“, Fortbildung im Rahmen des Projektes Deutsch & PC, Astrid-Lindgren-Schule, Marburg, 4.2.2015

„Schülerinnen und Schüler mit Deutsch als Zweitsprache: Reflexion“, Fortbildung für das Staatliche Schulamt Gießen (gemeinsam mit Rabea Schwarze), 10.12.2014

„Schülerinnen und Schüler mit Deutsch als Zweitsprache: Sprachförderung“, Fortbildung für das Staatliche Schulamt Gießen, 5.11.2014

„Linguistische Sprachstandserhebung Deutsch als Zweitsprache LiSe-DaZ®“, Coaching für Stadtschulamt Frankfurt und Kita Frankfurt, 26.6.2014

„Linguistische Sprachstandserhebung Deutsch als Zweitsprache LiSe-DaZ® - Sprachverständnis“, Coaching für Stadtschulamt Frankfurt und Kita Frankfurt, 19.2.2014

Radiointerview in der Sendung  „Gesellschaft: Deutsch als Zweitsprache – Chancen und Nachteile“, HR-info am 22.04.2014. [Link]

„Linguistische Sprachstandserhebung Deutsch als Zweitsprache LiSe-DaZ® – Sprachverständnis“, Coaching zur gleichnamigen Fortbildung für die Eigenbetriebe Kita Frankfurt und das Projekt Wortstark/ Stadtschulamt am 19.2.2014.

„Kinder mit Deutsch als Zweitsprache in der Grundschule: Von der Sprachstandserfassung zur Förderung“, Vortrag an der Grundschule Offenbach-Bieber am 11.2.2014.

„Linguistische Sprachstandserhebung Deutsch als Zweitsprache LiSe-DaZ® – Sprachproduktion“, Coaching zur gleichnamigen Fortbildung für die Eigenbetriebe Kita Frankfurt und das Projekt Wortstark/ Stadtschulamt am 17.12.2013.

„Linguistische Sprachstandserhebung Deutsch als Zweitsprache LiSe-DaZ® – Sprachproduktion“, Fortbildung für die Eigenbetriebe Kita Frankfurt und das Projekt Wortstark/ Stadtschulamt am 12.11.2013.

„Linguistische Sprachstandserhebung – Lise-DaZ”, Auftaktveranstaltung für Leitungskräfte zur gleichnamigen Fortbildungsreihe der Eigenbetriebe Kita Frankfurt und des Projektes Wortstark/ Stadtschulamt, (gemeinsam mit Rabea Schwarze), 8.10.2013.

„Kinder mit Deutsch als Zweitsprache: von der Sprachstandserfassung zur Förderung“, Pädagogischer Tag  an der Bürgermeister-Klingler-Schule, Mörfelden-Walldorf, (gemeinsam mit Rebecca Schuler), 18.9.2013.

„Kinder mit Deutsch als Zweitsprache in der Grundschule ­– Von der Sprachstandserhebung zur Sprachförderung“, Lehrerfortbildung im  Staatlichen Schulamt Frankfurt, (gemeinsam mit Rabea Schwarze), 9.9.2013.

„Erzählsituationen – Potenziale für die Sprachförderung?“, Workshop auf dem Fachtag des Schulamtes Darmstadt, 8.3.2013.

Mehrsprachigkeit und Sprachentwicklungsstörungen – Das Risiko von Über- und Unterschätzungen der sprachlichen Fähigkeiten mehrsprachiger Kinder“, Vortrag an der Wilhelm-Lückert-Schule, Sprachheilschule Kassel,  4.3.2013.

“Sprachförderung im Anschluss an LiSe-DaZ”, Fortbildung im Kinderzentrum Sigmund-Freud-Straße, Frankfurt, 21.1.2013.

„Mehrsprachigkeit und Sprachentwicklungsstörungen – Das Risiko von Über- und Unterschätzungen der sprachlichen Fähigkeiten mehrsprachiger Kinder“, Vortrag im Schulamt Friedberg für Lehrkräfte aus Grundschulen und Förderzentren, 21.11.2012.

Coaching einer Untergruppe des Projektes Wortstark zur Durchführung und Auswertung des Sprachstandserhebungsverfahrens LiSe-DaZ, 2.11.2012.

„Von der Sprachstandserhebung mit Lise-DaZ zur Förderung – Förderbereiche, -methoden und -materialien“, Fortbildung im Kinderzentrum Sigmund-Freud-Strasse, Frankfurt, 3.12.2012.

„Mehrsprachigkeit und Sprachentwicklungsstörungen – Das Risiko von Über- und Unterschätzungen der sprachlichen Fähigkeiten mehrsprachiger Kinder“, Vortrag an der Dr. Albert-Liebmann- Schule zur Sprachförderung, Kleinostheim, 29.02.2012.

„LiSe-DaZ: Auswertung konkreter Fälle“, Übung für Sprachförderkräfte aus Kitas der Stadt Frankfurt am Main im Rahmen des Projektes wortstark (gemeinsam mit Rabea Schwarze), 22.02.2012.

„Förderdiagnostik mit dem Verfahren LiSe-DaZ“, Vortrag für Kitaleitungen und -träger des Projektes wortstark, 28.11.2011.

„Sprachförderliches Potenzial in Fördersequenzen und Fördermaterialien“, Fortbildung im Rahmen der Fortbildungsreihe „Sprachförderung für Kinder mit Deutsch als Zweitsprache“ für pädagogische Fachkräfte der Stadt Karben, 22.11.2011.

„Von der Diagnostik zur Förderung – Planung, Durchführung und Reflexion von Sprachförderung“, Fortbildung für das Projekt wortstark des Frankfurter Stadtschulamtes (gemeinsam mit Rabea Schwarze), 15.11.2011.

„Mit Eltern vertrauensvoll zusammenwirken – Brauchen wir die Eltern für die Sprachförderung?“ Fachtag Rheinland-Pfalz „Hast Du Worte ... mit Kindern reden“ in Trier, Leitung der gleichnamigen AG (gemeinsam mit Susanne Kühn), 24.10. 2011.

„LiSe-DaZ – Den Sprachentwicklungsstand erfassen und Förderbedarf ableiten“ Fortbildung für das Projekt wortstark des Frankfurter Stadtschulamtes (gemeinsam mit Rabea Schwarze) 28./29.09.2011.

„Theoretisches Wissen, praktisches Können und Rahmenbedingungen der Sprachförderung“, Auftaktvortrag für die Kita-Leitung des Projektes wortstark zur gleichnamigen Fortbildungsreihe; Frankfurt, 23. 08. 2011.

„Sprachförderung von Kindern mit Deutsch als Zweitsprache“ (Grundlagen: Sprache und Mehrsprachigkeit), Fortbildung für pädagogische Fachkräfte aus KiTas und Grundschulen der Stadt Karben, (gemeinsam mit Rabea Schwarze), Bürgerhaus Karben, 09./ 10. 05. 2011.

„Deutsch als Zweitsprache systematisch fördern“, Eröffnungsvortrag für eine Fortbildungsreihe zur Sprachförderung in der Gemeinde Karben Wetteraukreis (gemeinsam mit Anja Kersten), Bürgerhaus Karben, 17. 03. 2011.

„Linguistische Sprachstandserhebung - Deutsch als Zweitsprache“, Fortbildung für die Sprachförderbeauftragten der Eigenbetriebe Städtische KiTas Frankfurt (gemeinsam mit Anja Kersten), 28. 02./ 01. 03. 2011.

Informationsabend für die Eltern der an MILA teilnehmenden Kinder der Erich-Kästner-Schule Offenbach sowie Schulleitung und Kollegium (gemeinsam mit Angela Grimm), Offenbach, 1. Februar 2011.

„Systematische Sprachförderung in der KiTa“, Fortbildung für Erzieherinnen des Projekts „Wortstark“ des Stadtschulamtes Frankfurt 09./ 23. 11. 2010.

Podiumsdiskussion „Sprachentwicklung beobachten, dokumentieren und begleiten“ auf der Fachtagung des Niedersächsischen Kultusministeriums „Sprachförderung im Elementarbereich“, Hannover, 2. September 2010.

„Mehrsprachigkeit in der Familie“, Elternabend des IDeA-Teilprojekts MILA (gemeinsam mit Angela Grimm), 4. März 2010.

Präsentation des MILA-Projektes auf der Grundstufenkonferenz der Weissfrauenschule Frankfurt (gemeinsam mit Angela Grimm), 10. Februar 2010.

Regelmäßige Vor-Ort-Beratungen zur Sprachförderung in verschiedenen hessischen Kindertagesstätten im Auftrag der Gemeinnützigen Hertiestiftung, Frankfurt, seit Oktober 2009.

Team-Fortbildung „Sprachförderung im Kitaalltag“ in der Kita Schatzkiste, Raunheim, im Auftrag der Gemeinnützigen Hertiestiftung, Frankfurt, 28. Juni 2010.

„Sprachstandsdiagnostik und Intervention“, Kurzfortbildung im Rahmen des Qualitätszirkels der Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin Frankfurt am Main (gemeinsam mit Angela Grimm), 27. Oktober 2009.

„Erforschung der Sprachentwicklung im Kindergarten- und Grundschulalter“, Gemeinsamer Elternabend der IDeA-Teilprojekte MILA und ErStMaL (gemeinsam mit Angela Grimm), 9. September 2009.

Telefonische Beratung für Eltern und pädagogische Fachkräfte zu Mehrsprachigkeit, Spracherwerb und -förderung.

Organisation von Workshops und Fachveranstaltungen

1. Fachworkshop im Rahmen der  Projekte MILA und erStMaL für pädagogische Fachkräfte, Kinderärzte und Sprachtherapeuten, 22 .November 2009 an der Goethe-Universität, Frankfurt

2. Fachworkshop im Rahmen der  Projekte MILA und erStMaL für pädagogische Fachkräfte, Kinderärzte und Sprachtherapeuten, 14 . Januar 2011 an der Goethe-Universität, Frankfurt

3. Öffentliche Vortragsreihe im WiSe 2017/18: Schule migrationssensibel gestalten – Förderung der Bildungssprache als Schlüssel für den Schulerfolg (in Kooperation mit der Hessischen Lehrkräfteakademie und dem IDeA-Zentrum Frankfurt (https://www.idea-frankfurt.eu/de/bildung-praxisnah/oeffentliche-vortraege/schule-migrationssensibel-gestalten)

Zurück zur Übersicht