Frankfurter Poetikvorlesungen

Digitale Poetikvorlesung im Wintersemester 2020/21

Unter dem Titel "Vorhersagen. Poesie und Prognose" wird Monika Rinck am 17. und 24. November sowie 1. Dezember 2020 die Frankfurter Poetikvorlesung halten.

Wegen der Corona-Pandemie kann allerdings keine Präsenzveranstaltung stattfinden. Stattdessen wurden Monika Rincks Poetikvorlesungen aufgezeichnet.

Die drei Videos werden an dieser Stelle zu den genannten Terminen (17.11., 24.11. und 1.12.) ab jeweils 18:00 Uhr bereitgestellt.

Alle drei Videos werden ab dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung bis einschließlich 31.12.2020 über diese Seite abrufbar sein.

Auch die Abschlusslesung am 2.12. wird ausschließlich online stattfinden können. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Webseite des Frankfurter Literaturhauses.

Ein Grußwort von Prof. Susanne Komfort-Hein anlässlich Monika Rincks Poetikdozentur im Wintersemester 2020/21 (Audio-Datei):


Das erste Video von Monika Rincks Poetikvorlesung (17. November 2020):


Das zweite Video von Monika Rincks Poetikvorlesung (24. November 2020):


                                                       


Drei Texte von Studierenden zu Christoph Ransmayr

Im Anschluss an das Begleitseminar zu Christoph Ransmayrs Poetikvorlesung im Frühjahr 2020 hat sich eine Gruppe von Studierenden zusammengetan, um sich über das Seminar und Semester hinaus mit den Texten des Poetikdozenten zu befassen.

Wir freuen uns sehr, dass daraus zunächst ein Workshop mit insgesamt drei sehr klugen Vorträgen entstanden ist, die nun als Texte veröffentlich werden können.

Wir möchten daher allen Interessierten die Lektüre dieser spannenden Texte von Sabrina Butz, Simon Schmitt und Anna Yeliz Schentke ans Herz legen. Hier kann die Broschüre kostenfrei heruntergeladen werden.


Presse/Aktuelles

Presse/Aktuelles

"Das Sinnliche im Analytischen". In der aktuellen Ausgabe des UniReport (5-2020, S. 12) interviewt Dirk Frank die Gastdozentin für Poetik im Wintersemester 2020/21: Monika Rinck.


Im Rahmen der wissenschaftlichen Tagung, die begleitend zu Christian Krachts Poetikvorlesung im Sommersemester 2018 stattfand, ist nun ein Sammelband mit dem Titel "Christian Krachts Ästhetik", herausgegeben von Susanne Komfort-Hein und Heinz Drügh, erschienen.


Dirk Frank kündigt im UniReport (S. 9) Christian Krachts Frankfurter Poetikvorlesung im Sommersemester 2018 an:
»Melange aus Fakten und Fiktionen«. Christian Kracht übernimmt die Frankfurter Stiftungsgastdozentur für Poetik.


Für die Sommerausgabe von www.literaturkritik.at des Innsbrucker Zeitungsarchiv hat Claudia Dürr die Rezeption der Frankfurter Poetikvorlesungen im Zeitraum 2001-2015 im Feuilleton ausgewertet:

Kevin Kempke, Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Graduiertenkolleg "Schreibszene Frankfurt" diskutiert im Merkur-Blog die Poetikvorlesung von Michael Kleeberg: Anti-Poetik im Schatten der Gerbermühle – zu Michael Kleebergs Frankfurter Poetikvorlesungen.


Der neue Frankfurter Poetikdozent Michael Kleeberg über Medienkonkurrenz, Bob Dylan und eigene Lektüreerfahrungen: Ein Interview von Esther Delp und Dirk Frank im UniReport (3/2017) auf S. 11.


Leben schreiben. Ein Interview geführt von Dirk Frank mit der Poetikdozentin Ulrike Draesner im UniReport (6/2016) auf S. 13.


Auf faustkultur schreibt Riccarda Gleichauf über Katja Lange-Müllers Poetikvorlesungen und die Die Sehnsucht des Schreibens.


Einen Rückblick auf die Poetikdozentur von Katja Lange-Müller findet sich im Webmagazin der GoethUni.


Lothar Eichhorn hat für rheinmaintv einen Beitrag über die Eröffnungsvorlesung von Katja Lange-Müller gedreht.


Gute Erzählungen ähneln Brühwürfeln: Ein Interview mit der Poetikdozentin Katja Lange-Müller findet sich im UniReport (4/2016) auf S. 14.


Im UniReport (3/2016) wird die kommende Poetikvorlesung von Katja Lange-Müller "Das Problem als Katalysator" angekündigt.


Im Deutschlandradio Kultur gab es am 12. Januar 2016 ein Interview mit Marcel Beyer über seine Eröffnungsvorlesung.


Lothar Eichhorn hat für rheinmaintv einen sehr gelungenen Beitrag über die Eröffnungsveranstaltung von Marcel Beyer "Das blinde (blindgeweinte) Jahrhundert" gedreht.


Im UniReport (Dez. 2015) ist ein toller Ankündigungstext für die Poetikdozentur Marcel Beyers von Achim Geisenhanslüke erschienen.


Lothar Eichhorn hat für rheinmaintv einen schönen Beitrag über die Eröffnungsveranstaltung von Clemens Meyer "Der Untergang der Äkschn GmbH" produziert.


Lothar Eichhorn hat für rheinmaintv zwei Beiträge über die Poetikreihe "Poetiken zwischen den Künsten - Dialoge mit der Literatur" gedreht. Zum einen über die Vorlesung von Wolfgang Rihm "Über das Erfinden von Musik" und zum anderen über die Vorlesung von Dominik Graf "Der Erzähler im Kino. Antagonismus von Kommentar und Kamera?".



100 Jahre Goethe-Universität - der sehenswerte Jubiläumsfilm von Lothar Eichhorn für rheinmaintv: mit einem tollen Beitrag über die Frankfurter Poetikdozentur von Daniel Kehlmann!


Für den UniReport (4.14) hat Dirk Frank ein Interview mit Daniel Kehlmann über den "Wahnwitz der Nachkriegsunterhaltung" geführt.


UTV Frankfurt, das Unabhängige Studierenden Fernsehen an der Goethe Uni hat in Goethes Glotze Nr. 6 (Juli 2014) einen tollen Beitrag über die Poetikdozentur von Daniel Kehlmann im Programm. Das komplette Interview mit Daniel Kehlmann kann man sich hier anhören.


Studierende des Begleitseminars zur Poetikdozentur von Daniel Kehlmann haben ein Feature für das UniRadio dauerWelle produziert.


Im UniReport (3.14) ist ein spannendes Interview mit Daniel Kehlmann: "Gute Schriftsteller haben Schüler, aber sie gehören keinen Schulen an" erschienen.


Lothar Eichhorn hat für rheinmaintv einen Beitrag über die Eröffnungsvorlesung von Daniel Kehlmann gedreht.


Im UniReport (2.14) wird auf S. 13 die kommende Poetikdozentur von Daniel Kehlmann angekündigt.


Lothar Eichhorn hat für rheinmaintv einen Beitrag über die Eröffnungsvorlesung und die Begleitausstellung gedreht.


Auf SWR2 lief im "Journal am Mittag" ein Beitrag über die Eröffnungsvorlesung von Terézia Mora.


Im UniReport (6.13) ist ein ausführlicher Artikel über unsere kommende Poetikdozentin Terézia Mora erschienen.


Ein Rückblick auf die Poetikvorlesungen von Juli Zeh im aktuellen UniReport (4.13).


Im neuen UniReport (3.13) antwortet Juli Zeh auf die wichtigsten Fragen zu ihren Vorlesungen