Biographisches

1973 bis 1977 Studium der Sprachwissenschaft/Romanistik (Französisch, Spanisch und Rumänisch) an der Universität Leipzig
1977 bis 1980 Forschungsstudium in Leipzig und Bukarest
1981 Promotion mit einer Dissertation zur rumänischen Sprache im 19. Jh.
1986 Habilitation mit einer Arbeit zur linguistischen Diskursanalyse
1987 Berufung zum Hochschullehrer - ordentlicher Dozent für Sprachwissenschaft/ Französische Sprache an der Universität Leipzig
1991 bis 1996 Stipendiat der "Alexander von Humboldt-Stiftung" (Bonn)
1993 Verleihung des John-F.-Diefenbaker-Forschungspreises des Conseil des Arts du Canada/Canada Council (Ottawa)
8/1993 bis 8/1994 Forschungsaufenthalt in Kanada und Gastdozentur an der University of Toronto/Ontario Institute for Studies in Education in Toronto (Kanada)
1996 Berufung auf die Professur (C4) für Romanische Philologie (Linguistik) an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/M.
9-10/1997
2-4/1998
Gastprofessur am Ontario Institute for Studies in Education/University of Toronto
8/2002 bis 1/2003 Gastprofessur am College of New Jersey (USA)
2015

Gastprofesssur am "Institut national de recherche scientifique" in Québec/Montréal.

2015

Ernennung zum Chercheur associé und Gastprofessur am "Centre de recherche en immigration, ethnicité et citoyenneté" (CRIEC) der Université du Québec à Montréal (UQÀM).