Fachbereich Rechtswissenschaft - Faculty of Law


Professur (W3) für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie. Ausschreibung in der Zeit, der NJW, online bei academics.de und dem Ausschreibungsdienst des Deutschen Hochschulverbandes. Bewerbungsfrist: 01.10.2020.


An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Fachbereich Rechtswissenschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Beamten- oder im Arbeitsverhältnis folgende Stelle zu besetzen:

Professur (W3) für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie

 Erwartet wird ein wissenschaftlicher Ausweis in den Kernbereichen des Straf- und Strafverfahrensrechts, die Bereitschaft zur Mitwirkung an der Pflichtfachlehre und am Schwerpunktbereich „Kriminalwissenschaften“ sowie zur wissenschaftlichen Vernetzung innerhalb der Universität und mit inhaltlich verwandten Forschungseinrichtungen außerhalb der Hochschule. Darüber hinaus soll Ihr Forschungsprofil einen deutlichen Schwerpunkt in der Kriminologie in ihrer gesamten Breite oder mit einer deutlichen Grundlagenorientierung haben.

 Von Ihnen wird im Falle Ihrer Berufung eine Beteiligung an der Selbstverwaltung der Universität erwartet.

 Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungsvoraussetzungen finden Sie unter http://www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de.

 Wenn Sie in Forschung und Lehre exzellent ausgewiesen sind und dies durch international sichtbare Forschungsleistungen belegen können, sind Sie eingeladen, Ihre Bewerbung bis zum 01.10.2020 mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang, Schriftenverzeichnis, Übersicht über Lehrtätigkeiten, Lehrevaluationen, Zeugnisse und Urkunden in Kopie) und ein Forschungs- und Lehrkonzept zur Ausgestaltung der Stelle per E-Mail an den Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaft, Prof. Dr. Klaus Günther, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Postfach 11 19 32, 60054 Frankfurt am Main, zu richten; E-Mail: peter@jur.uni-frankfurt.de.

***

Professorship (W3) for Criminal Law, Criminal Procedure and Criminology. Advertised in academics.com. Deadline: 01 October 2020.


The Faculty of Law at Goethe University Frankfurt am Main, Germany, invites applications for the following position as civil servant or public employee starting at the earliest possible date:

 Full Professorship (W3) for Criminal Law, Criminal Procedure and Criminology

 We expect expertise in research and teaching in core subjects of German Criminal Law and Criminal Legal Procedure, and willingness to teach mandatory courses in these subjects as well as in the focus area „Criminal Justice and Criminology.“ We also expect willingness to participate actively in Goethe University´s research networks and subject-related research institutions beyond the university. Finally, your research profile shall have a strong focus on Criminology, comprehensively and/or with a focus of fundamental issues and questions.  

 Successful candidates will be required to participate in the academic self-administration.

 The designated salary for the position is based on “W3” on the German university scale including performance bonuses, that are subject of negotiation. Goethe University is committed to in-creasing the proportion of female faculty and therefore especially encourages women to apply. Applicants with disabilities having equal qualification and aptitude will be given preferential consideration. For further information regarding the general conditions for professorship appointments, please see:  http://www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de .

Qualified researchers with an excellent record in research and teaching are invited to submit their applications including a curriculum vitae, list of publications, a record of teaching activities, previous evaluations and reports and documents in copy until 01 October 2020 per E-Mail to the Dean of the Faculty of Law, Prof. Dr. Klaus Günther, Johann Wolfgang Goethe University, Postfach 11 19 32, 60054 Frankfurt am Main, Germany; E-Mail: peter@jur.uni-frankfurt.de


Professur (W2 mit Tenure Track) für öffentliches Recht mit Schwerpunkt Sozialrecht

Professur (W2 mit Tenure Track) für öffentliches Recht mit Schwerpunkt Sozialrecht. Ausschreibung in der Zeit, der NJW, online bei academics.de. Bewerbungsfrist 11.12.2020


An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Fachbereich Rechtswissenschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Beamten- oder im Arbeitsverhältnis folgende Stelle zu besetzen:

Professur (W2 mit Tenure Track) für öffentliches Recht mit Schwerpunkt Sozialrecht

Die Besetzung der Professur mit Tenure Track nach § 64 Absatz 1 und 2 HHG erfolgt im Beamten- bzw. Arbeitsverhältnis zunächst befristet auf sechs Jahre. Nach erfolgreicher Evaluation erfolgt die unbefristete Übernahme in ein höheres Amt (W3).

Erwartet wird ein wissenschaftlicher Ausweis in den Kernbereichen des öffentlichen Rechts einschließlich der Grundlagen und die Bereitschaft zur Mitwirkung in der Pflichtfachlehre und in den Schwerpunktbereichen Arbeit, Soziales, Lebenslagen sowie Verfassung, Verwaltung, Regulierung. Erwartet wird die Bereitschaft zur nachhaltigen leitenden Mitwirkung an dem Institut für europäische Gesundheitspolitik und Sozialrecht (ineges) sowie an der Goethe Uni Law Clinic zum Migrations- und Sozialrecht und zur Einwerbung weiterer Drittmittel in diesen Bereichen. Daher soll das Forschungsprofil einen deutlichen Interessenschwerpunkt im Sozialrecht erkennen lassen. Dies kann neben einschlägigen Erfahrungen und Forschungsleistungen auch durch ein fundiertes Forschungs- und Lehrkonzept dargelegt werden. Die aktive wissenschaftliche Vernetzung innerhalb der Universität und zu inhaltlich verwandten Forschungseinrichtungen außerhalb der Hochschule wird erwartet.

Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Personen mit internationalen Erfahrungen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungsvoraussetzungen finden Sie unter:

 www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de

Wenn Sie in Forschung und Lehre exzellent ausgewiesen sind, laden wir Sie ein, Ihre Bewerbung bis zum 11.12.2020 mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang, Verzeichnis der Schriften, Lehr- und Forschungserfahrung, Drittmittel, Lehrevaluationen, Urkunden) und einem Forschungs- und Lehrkonzept zur Ausgestaltung der Stelle per E-Mail an den Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaft, Prof. Dr. Klaus Günther, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Postfach 11 19 32, 60054 Frankfurt am Main, zu richten; E-Mail: pelster@jur.uni-frankfurt.de.



Professorship (W2, tenure track)for Public Law with a focus on Social Law. Advertised in academics.com. Deadline: 11.12.2020


The Faculty of Law at Johann Wolfgang Goethe University Frankfurt am Main invites applications for the following full time position starting at the earliest possible date:

Professorship (W2, tenure track)for Public Law with a focus on Social Law

The initial tenure track appointment as professor (civil servant or public employee) is for six years (§ 64 of the Higher Education Act of the State of Hessen (HHG)). Upon positive evaluation, the incumbent will be promoted to a permanent position at a higher level (W3).
The successful candidate will have scientific credentials in the core areas of public law, including the basics. Likewise, we expect a willingness to participate in the compulsory subject teaching and in the main areas “Labour, Social Affairs and Situations in Life” as well as “Constitution, Administration and Regulation”. The role will also entail the continual participation in (the work/projects of) the Institute for European Health Policy and Social Law (ineges) and the Goethe University Law Clinic on migration and social law, as well as a willingness to contribute to the acquisition of further third-party funds in these areas. Therefore, the research profile should indicate a clear focus of interest in social law. This can be demonstrated not only by relevant experience and research achievements but also by a sound research and teaching concept. In addition, scientific networking both within the university and with related research institutions outside the university is expected.

The designated salary for the position is based on the German university pay scale or equivalent. Goethe University is committed to increasing the proportion of female faculty and therefore especially encourages women to apply.
Applications of persons with international experience are explicitly encouraged. Applicants with disabilities having equal qualification and aptitude will be given preferential consideration. For further information regarding the general conditions for professorship appointments, please see:

www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de

Qualified academics with an excellent record in research and teaching are invited to submit their applications including a curriculum vitae, list of publications, a record of teaching activities, previous evaluations and reports and documents in copy until 11.12.2020 by email to the Dean of the Faculty of Law, Prof. Dr. Klaus Günther, Johann Wolfgang Goethe University, Postfach 11 19 32, 60054 Frankfurt am Main, Germany; email: pelster@jur.unifrankfurt.de.