Fachbereich Erziehungswissenschaften - Faculty of Education

Professur (W2) für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung im Elementar- und Primarbereich

Professor (W2) of Education Area of Specialization: Childhood Studies and Primary Education



veröffentlicht über den Online-Ausschreibungsdienst des Deutschen Hochschulverbands sowie auf academics.de, academics.com und auf Zeit.de (19.5.2020)
Bewerbungsfrist 15.06.2020



An der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe des Fachbereichs Erziehungswissenschaften zum 01. April 2021 die

Professur (W2) für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung im Elementar- und Primarbereich

zu besetzen.

Sie vertreten die Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung und allgemeine Grundschulpädagogik in Forschung und Lehre und sind im Bereich Kindheitsforschung insbesondere in Bezug auf Bildungs- und Sozialisationsprozesse in den Institutionen des Elementar- und Primarbereichs empirisch und theoretisch ausgewiesen.
Erwartet wird die Beteiligung an Forschungsvorhaben des Instituts für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe sowie an Initiativen des Fachbereichs zur qualitativen und/oder quantitativen Forschung in den Bereichen Umgang mit Heterogenität/Inklusion/Bildungsübergang oder pädagogische Bedeutung der Neuen Medien/Aufwachsen im digitalen Zeitalter.
Das Lehrangebot des Instituts für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe richtet sich an Studierende in den Studiengängen Bachelor/Master Erziehungswissenschaft und an Studierende der Lehramtsstudiengänge, insbes. des Lehramts an Grundschulen (L 1).
Es sollen daher u. a. im BA- und MA-Studiengang Lehrveranstaltungen zum Lebensalter Kindheit sowie im L1-Lehramtsstudiengang den Wahlpflichtbereich Kindheit angeboten werden.
Da die Professur an der Lehrerbildung beteiligt ist, werden besondere Erfahrungen in diesem Bereich sowie die Beteiligung an fachbereichsübergreifenden Initiativen zur empirischen Bildungsforschung erwartet.
Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen* am wissenschaftlichen Personal an und fordert daher Frauen* nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bei der Stellenbesetzung bevorzugt behandelt.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 70(6) und 71 Hessisches Hochschulgesetz (HHG). Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungsvoraussetzungen finden Sie unter: www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de
Wenn Sie in Forschung und Lehre exzellent ausgewiesen sind und dies durch international sichtbare Forschungsleistungen belegen können, sind Sie eingeladen, Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der durchgeführten Lehrveranstaltungen und Lehrevaluationen, Kopie der Urkunden) ausschließlich in elektronischer Form bis zum 15.06.2020 an die Dekanin des Fachbereichs Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität, Prof. Dr. Isabell Diehm, Theodor-W.-Adorno-Platz 6, 60629 Frankfurt am Main unter der Adresse BewerbungFb04_W2@uni-frankfurt.de zu richten.


The Faculty of Education of Johann Wolfgang Goethe University Frankfurt am Main invites applications for the following position as civil servant or public employee starting 01 April 2021:

Professor (W2) of Education Area of Specialization: Childhood Studies and Primary Education

The successful candidate will represent the educational sciences with a specialization in childhood studies and primary education in research and teaching. Applications of researchers focusing on processes of socialization in the institutions of early childhood and primary education in their empirical and theoretical work are especially welcome. We expect the candidate’s participation in research projects of the Institute for Elementary and Primary Education as well as interdisciplinary initiatives of empirical educational research.
The Institute for Pedagogy of the Elementary and Primary Education offers classes for students in the teacher education programs, especially for students of elementary/primary education, and for students in the BA/MA program of educational sciences.
Because the professorship is involved in teacher training, candidates are required to have specific experience in this area and should be willing to participate in interdisciplinary initiatives in the field of empirical educational research.
The designated salary for the position is based on the German university pay scale or equivalent. Goethe University is committed to increasing the proportion of female faculty and therefore especially encourages women to apply. Applications of persons with international experience are explicitly encouraged. Applicants with disabilities having equal qualification and aptitude will be given preferential consideration. For further information regarding the general conditions for professorship appointments, please see:
www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de
Researchers with an excellent record in research and teaching are invited to submit their applications in electronic form, including CV, records of publications, teaching and research experience, and extramural funding, copies of certificates: BewerbungFb04_W2@uni-frankfurt.de until 15.06.2020 to the Dean of the Department of educational Science at the Goethe University, Prof. Dr. Isabell Diehm, Theodor-W.-Adorno-Platz 6, 60629 Frankfurt am Main