Fachbereich Philosophie und Geschichtswissenschaften - Faculty of Philosophy and History


Professur (W1 mit Tenure Track) für Ethnologie. Ausschreibung bei academics.de, zeit.de/jobs und im online-Ausschreibungsdienst des Deutschen Hochschulverbandes. Bewerbungsschluss: 31.01.2020.


An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Fachbereich Philosophie und Geschichtswissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt, aber spätestens zum 30. November 2020, im Rahmen des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (BLP-TT) folgende Stelle im Beamten- bzw. Arbeitsverhältnis zu besetzen:

Professur (W1 mit Tenure Track) für Ethnologie

Die Qualifikationsprofessur mit Entwicklungszusage nach § 64 Hessisches Hochschulgesetz (HHG) wird zunächst auf sechs Jahre befristet. Diese wird aus Mitteln des BLP-TT gefördert. Nach erfolgreicher Evaluation erfolgt die unbefristete Übernahme in ein höheres Amt (W2). Die Ausschreibung richtet sich an Sie, wenn Sie sich in einem frühen Stadium Ihrer wissenschaftlichen Karriere befinden. Gemäß § 64 Absatz 3 HHG sollten Sie nicht an der Goethe-Universität promoviert haben oder nach der Promotion mindestens zwei Jahre außerhalb der Goethe-Universität wissenschaftlich tätig gewesen sein. Die Dauer der wissenschaftlichen Tätigkeit nach der Promotion soll vier Jahre nicht übersteigen.

Die Professur ist am Institut für Ethnologie angesiedelt. Von Ihnen wird ein eigenständiger Beitrag in Forschung und Lehre am Institut für Ethnologie erwartet. Besonderer Wert wird auf die Fähigkeit und Bereitschaft zur Erweiterung bzw. Stärkung der regionalen sowie thematischen Breite des Institutsprofils, eine hervorragende Dissertation und einschlägige empirische Forschungen mit ethnographischen Methoden gelegt. Erfahrung bei der Einwerbung von Drittmitteln ist wünschenswert.

Einstellungsvoraussetzung ist eine hervorragende Dissertation im Fach Ethnologie oder verwandten Fächern. Von Ihnen wird im Falle Ihrer Berufung eine Beteiligung an der Selbstverwaltung der Universität erwartet.

Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerbungen von Personen mit internationalen Erfahrungen sind ausdrücklich erwünscht. Ihnen wird im Falle ihrer Berufung die Möglichkeit eingeräumt, zunächst Lehrveranstaltungen auf Englisch abzuhalten und nach zwei Jahren in deutscher Sprache zu lehren. Unterrichtssprache ist in der Regel deutsch.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungsvoraussetzungen sowie zu den Förderbedingungen des BLP-TT finden Sie unter: www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de

Wenn Sie in Forschung und Lehre ausgewiesen sind und dies durch international sichtbare Forschungsleistungen belegen können, sind Sie eingeladen, Ihre Bewerbung in deutscher oder englischer Sprache mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopien der Zeugnisse und Urkunden, Schriftenverzeichnis, Skizze über bisherige und geplante Forschungsschwerpunkte [max. 3 Seiten], Übersicht über die bisherige Lehrtätigkeit mit Lehrkonzept [max. 2 Seiten] sowie, sofern vorhanden, Lehrevaluationen, Angaben zu Forschungsaufenthalten im Ausland und zu eingeworbenen Drittmitteln) sowie der Qualifikationsschrift und zwei weiteren Publikationen unter der Referenz „W1 TT Ethnologie“ bis zum 31.01.2020 per E-Mail an den Dekan des Fachbereichs Philosophie und Geschichtswissenschaften der Goethe-Universität zu richten: dekanat08@em.uni-frankfurt.de

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Prof. Dr. Hans Peter Hahn (hahn@em.uni-frankfurt.de).

***

Professorship (W1, tenure track) in Social and Cultural Anthropology (Ethnologie). Advertised in academics.com and EURAXESS. Deadline: 31 January 2020.


The Faculty of Philosophy and History, Department of Social and Cultural Anthropology, of Johann Wolfgang Goethe University Frankfurt am Main invites applications for the following position as civil servant or public employee starting at the earliest possible date but no later than 20 November 2020:

Professorship (W1, tenure track) in Social and Cultural Anthropology (Ethnologie)

The initial tenure track appointment is for six years according to § 64 of the Higher Education Act of the State of Hesse (HHG). The professorship is funded by the "Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (BLP-TT)". Upon positive evaluation, the incumbent will be promoted to a permanent position at a higher level (W2). According to § 64 (3) HHG candidates should not have obtained their PhD at Goethe University Frankfurt or should have worked as a researcher at an external institution for at least two years after their PhD. The doctorate should not date back to more than four years.

The professorship is within the Department of Social and Cultural Anthropology (Institut für Ethnologie). The successful candidate should make an independent contribution to research and teaching at the department. Particular emphasis is placed on the ability and willingness to expand on and strengthen the regional and thematic breadth of the department’s profile, an excellent doctoral thesis and empirical research using ethnographic methods. Experience in the acquisition of third-party funding is desirable.

A prerequisite for recruitment is an excellent doctoral thesis in Social and/or Cultural Anthropology / Ethnologie or a related field of science. The successful candidate will be required to participate in the academic self-administration.

Goethe University is committed to increasing the proportion of female faculty and therefore especially encourages women to apply.

Applications of persons with international experience are explicitly requested. The language of instruction is usually German. International applicants are given the opportunity to initially teach courses in English to become proficient enough to teach in German within two years.

Severely handicapped applicants with equal qualification and aptitude will be given preferential consideration. For further information regarding the general conditions for professorship appointments and the “BLP-TT”, please see: www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de

Qualified researchers are invited to submit their application in English or German including a curriculum vitae covering academic and professional career experience, copies of all relevant degrees and certificates, a full list of publications, previous and projected research projects (max. 3 pages), an overview of courses taught with a teaching concept (max. 2 pages) and, if possible, teaching evaluations; specifications relating to fieldwork experience abroad and procurement of third-party funds, as well as the doctoral thesis and two further publications.

Please submit your application via e-mail citing the reference “W1 TT Ethnologie” by 31 January 2020 to the Dean of the Faculty of Philosophy and History, Goethe University, e-mail: dekanat08@em.uni-frankfurt.de.

For further information, please contact Prof. Dr. Hans Peter Hahn (Hahn@em.uni-frankfurt.de).