Fachbereich Biochemie, Chemie und Pharmazie - Faculty of Biochemistry, Chemistry and Pharmacy


Dr. Willmar Schwabe Stiftungsprofessur (W2) für Arzneimittel-Versorgungsforschung in der Pharmazeutischen Biologie mit Schwerpunkt Phytotherapie. Ausschreibung bei academics.de, zeit.de/jobs und im online-Ausschreibungsdienst des Deutschen Hochschulverbandes. Bewerbungsschluss: 19.07.2020.


An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Fachbereich Biochemie, Chemie und Pharmazie folgende Stelle im Beamten- bzw. Arbeitsverhältnis zu besetzen:

Dr. Willmar Schwabe Stiftungsprofessur (W2) für Arzneimittel-Versorgungsforschung in der Pharmazeutischen Biologie mit Schwerpunkt Phytotherapie

Die Professur ist zunächst befristet auf fünf Jahre und wird vor Ablauf evaluiert. Nach erfolgreicher Evaluation soll die unbefristete Übernahme erfolgen.

Sie sollten international auf einem aktuellen Gebiet der Arzneimittelforschung ausgewiesen sein, eine sehr gute Publikationsleistung besitzen und bereits unabhängig extern begutachtete Forschungsmittel eingeworben haben. Erwartet wird insbesondere die Bereitschaft, qualitativ hochwertige Forschungsvorhaben zur Versorgungsforschung im Bereich der pflanzlichen Arzneimittel durchzuführen. Eine enge Kooperation mit vorhandenen Forschungsgruppen der Goethe-Universität im Bereich der Arzneimittel- und Versorgungsforschung wird erwartet. Im einzureichenden Forschungskonzept sollen diese Punkte explizit dargestellt werden.

Des Weiteren sollten Sie einschlägige Lehrerfahrung aufweisen können. Eine aktive Beteiligung an den Lehrveranstaltungen im Bereich der grundständigen naturwissenschaftlichen Ausbildung von Pharmazie-Studierenden wird erwartet. Ferner ist ein besonderes Engagement für die Entwicklung und Durchführung interprofessioneller Lehrveranstaltungen in der Ausbildung von Studierenden der Pharmazie und der Humanmedizin erwünscht.

Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Personen mit internationalen Erfahrungen sind ausdrücklich erwünscht. Es wird erwartet, dass Lehrveranstaltungen zum Ende des Evaluierungszeitraums auch in deutscher Sprache abgehalten werden. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungsvoraussetzungen finden Sie unter: www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de

Wenn Sie in Forschung und Lehre exzellent international ausgewiesen sind, sind Sie eingeladen, Ihre Bewerbung auf Englisch oder Deutsch mit den üblichen Unterlagen (CV, Schriftenverzeichnis, Zusammenfassung der bisherige Forschungs- und Lehrleistungen, Drittmitteleinwerbungen, Forschungs- und Lehrkonzept, Lehrevaluationen, Urkunden, Volltext der drei relevantesten Publikationen) bis zum 19.07.2020 per E-Mail an den Dekan des Fachbereichs Biochemie, Chemie und Pharmazie der Goethe-Universität, Max-von-Laue-Str. 9, 60438 Frankfurt am Main zu senden: dekanatfb14@uni-frankfurt.de

***

Dr. Willmar Schwabe Endowed Professorshipf (W2) for Pharmaceutical Health Services Research - Special Focus: Phytotherapy. Advertised in nature.com, academics.com and EURAXESS. Deadline: 19 July 2020.


The Faculty of Biochemistry, Chemistry and Pharmacy at Goethe University Frankfurt am Main invites applications for the following position as civil servant or public employee:

Dr. Willmar Schwabe Endowed Professorship (W2) for Pharmaceutical Health Services Research – Special Focus: Phytotherapy

The initial appointment is for five years and subject to review. Upon positive evaluation, the incumbent shall be promoted to a permanent position. Applicants should be internationally renowned in a current field of drug research, have a strong publication record and have already acquired independently peer-reviewed research funds. In particular, the applicant is expected to carry out high-quality research projects on pharmaceutical health services research in the field of herbal medicinal products. Close cooperation with existing university research groups in the field of drug and health services research is expected. The research concept to be submitted should explicitly describe these points.

Furthermore, the applicant should have relevant teaching experience and should take active participation in courses in the field of basic scientific training of pharmacy students. Furthermore, a special commitment to the development and implementation of interprofessional courses in the education of students of pharmacy and human medicine is desired.

The designated salary for the position is based on the German university pay scale or equivalent. Goethe University is committed to increasing the proportion of female faculty and therefore especially encourages women to apply. Applications of persons with international experience are explicitly encouraged. It is expected that at the end of the evaluation period, courses will also be held in German. Applicants with disabilities having equal qualification and aptitude will be given preferential consideration. For further information regarding the general conditions for professorship appointments, please see: www.vakante-professuren.uni-frankfurt.de

Researchers with an excellent international record in research and teaching are invited to submit their application in English or German together with the usual documents (CV, list of publications, a summary of previous research and teaching achievements, list of third-party funding, research and teaching concept, teaching evaluations, certificates, full text of the three most relevant publications) by 19.07.2020 by e-mail to the Dean of the Department of Biochemistry, Chemistry and Pharmacy at Goethe University, Max-von-Laue-Str. 9, 60438 Frankfurt am Main, Germany: dekanatfb14@uni-frankfurt.de