Bücher


Herausgeberschaften


Zeitschriftenartikel

Eingereicht

  • 2019 Pütz, R. & A. Schlottmann: Contested Conservation - neglected corporeality. The case of the Namibian Wild Horses. Geographica Helvetica.

Veröffentlicht

Andere Begutachtungsverfahren

Veröffentlicht

  • 2019 Schlottmann, A.: Gegenwärtige Zukünfte. Drei bildungsgeographische Miniaturen im Anschluss an Ute Wardengas GZ Journal Lecture 2019. In: Geographische Zeitschrift, Online first, 1-7.

  • 2019 Pütz, R. & A. Schlottmann: Welche Natur, für wen und wie zu schützen? Namibias Wildpferde im Fokus von Naturschutzkonflikten. In: Forschung Frankfurt, 1, 98 - 103.

  • 2018 Schlottmann, A.: Kritische Geographische Entwicklungsforschung – auch eine Frage der Positionierung? In: Geographische Zeitschrift 106, 3, 205 - 210.

  • 2017 Schlottmann, A.: Bild – Macht –Raum! In: Forschung Frankfurt, 2, 20-24.

  • 2015 Schlottmann, A. & P. Reuber: Editorial: Mediale Raumkonstruktionen und ihre Wirkungen (Themenheft), In: Geographische Zeitschrift 103, 4, 193 - 201.

  • 2015 Miggelbrink, J. & A. Schlottmann: Wirkung und Wirkungsweise von Images. In: Gans, P. und I. Hemmer (Hg.) Zum Image der Geographie in Deutschland. Ergebnisse einer empirischen Studie (= Forum ifl 29), 11-16.

  • 2013 Baars, R., & A. Schlottmann: The Central German Metropolitan Region - Multiple Spatial Dimensions of Politico-Economic Discourses. In D. Carl & L. Reynolds (Eds.), Mobilizing Regions: Territorial Strategies for Growth. London: Regional Studies Association, 13-16.

  • 2009 Schlottmann, A. & A. Mösgen: Ein Stadtteil im Wandel: Quartiersforschung im Ostend. In: Forschung Frankfurt, 3, 14-16.

  • 2005 Schlottmann, A. & H. Gertel: Editorial: Building a bridge between scientific traditions. In: Social Geography, 1, 1, 1-2.


Buchbeiträge

Im Druck

  • 2019 Pütz, R.& A. Schlottmann: Umkämpfte Nachhaltigkeit - vergessene Leiblichkeit. Der Fall der Wildpferde in Namibia. In: Blättel-Mink, B. u.a. Nachhaltige Entwicklung - Frankfurter Einsichten. Von der Vielfalt der Nachhaltigkeitsforschung. Frankfurt: Alitius.

  • 2019 Wucherpfennig, C. & A. Schlottmann: Natur- und Menschenbilder in Katastrophen-Diskursen. In: Felgentreff, C. und T. Glade (Hg.): Naturrisiken und Sozialkatastrophen. 2., komplett überarbeitete Auflage. Springer Verlag (Spektrum).

Veröffentlicht



Besprechungen

Veröffentlicht

  • 2006 Schlottmann, A.: Rez. zu Harvey, D. (2004): Spaces of neoliberalization: towards a theory of uneven geographical development. Hettner-Lectures Band 8, Stuttgart: Franz Steiner Verlag. In: Erdkunde 60, 4, 387.
  • 2001 Schlottmann, A.: Rez. zu Buttimer, A., Brunn, S. D. & U. Wardenga (Hg.) (1999): Text and Image. Social Construction of Regional Knowledges. Beiträge zur Regionalen Geographie, Band 49, Leipzig: Institut für Länderkunde. In: Erdkunde, 55, 3.
  • 2002 Schlottmann, A. & B. Werlen: Rez. zu Freis, B. & M. Jopp (2001): Spuren der deutschen Einheit. Wanderungen zwischen Theorien und Schauplätzen der Transformation. Frankfurt/M: Peter Lang. In: Geographische Zeitschrift 90, 3/4, 234-236.

Konferenzbeiträge

Jahr Konferenz / Institution

Beitrag

2019

Deutscher Kongress Geographie Kiel, 26 - 30 September

Kommentar (eingeladen): 

Gegenwärtige Zukünfte. Drei bildungsgeographische Miniaturen im Anschluss an Ute Wardengas GZ Journal Lecture 2019

Moderierte Sitzung: Wissensordnungen im/des Anthropozän/s (mit P. Goeke)

Moderierte Sitzung: Geographien der Zukunft II: Visuelle Methoden als Zugänge zur Artikulation von Raum und Zeit (mit D. Müller-Mahn)

Vortrag: Geographiegeschichte(n) erzählen: Praktiken des Scheiterns (mit J. Wintzer)

2019

Universität Erelangen, geographisches Institut, Forschungskolloquium, 15 Juli

Vortrag (eingeladen): Geographiegeschichte(n) erzählen. Perspektiven für die „post-Gegenwart“

2019

ECAS2019. Africa: Connections and Disruptions Edinburgh, 11-14 June 2019

The commercialization of wildlife: selling nature to save it? Nature conservation as a market in Namibia (mit O. Graefe)

2019

NEUE KULTURGEOGRAPHIE 16 an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, 31 Januar - 02 Februar

Moderation Sitzungen: Geographien der Mensch-Tier Verhältnisse I und II.

2018

5th Namibia Research Day, Baseler Afrika Bibliographien, Basel, 5 October

Paper Discussion: Contested construction of wildlife in Namibian conservation practices - a conceptual framework" (mit O. Graefe).

2018

Colloquium SFB Future Rural Africa, D. Müller-Mahn, Universität Bonn, 9 July

Paper (invited) Contested constructions of wildlife in Namibian conservation practices - a conceptual framework (mit O. Graefe)

2018

(Un)Common Worlds. Human-Animal Studies Conference, Turku, Finland, 7–9 August

Paper: Common worlds of struggles upon nature: The case of the Namib wild horses (mit R. Pütz)

2017

Deutscher Kongress Geographie Tübingen 30 September – 5 Oktober

Leitung Fachsitzung „Geographie als Erkenntnispraxis: Wege aus dem Fliegenglas“

Leitung Fachsitzung „GegenBilder – GegenGeographien? Zur visuellen Herstellung anderer Raumverhältnisse (mit J. Miggelbrink)

Leitung Podiumsdiskussion  der VGDH Sondersitzung „Geschlechtergleichstellung in der Hochschulgeographie: Barrieren, Ideen, Potentiale auf Institutsebene“ (mit J. Miggelbrink und S. Bauriedl)

Moderation Worldcafé Kritische Geographie und Geographiedidaktik – eine zukunftsfähige Kombination. (mit I. Gryl, I. Bauer, V. Schreiber und T. Jekel).

2017

HGD-Symposium, Grenzen markieren und überschreiten. Jena 28-29 Juni

Leitung workshop: Klimawandel vermitteln (AT). Vermittlungsprak-tische Potentiale einer phänomenologisch-semiotischen Analyse von Natur-Bildern in der Klimawandelberichterstattung (mit E. Nöthen)

2017

Universität Hannover, Institut für Didaktik der Naturwissenschaften, Didaktisches Kolloquium (Prof. C. Meyer), 1 Februar

Vortrag (eingeladen): „Umwelterziehung plus“
Erfahrungen aus der integrativen Lehre zum Klimawandel

2016

Fachhochschule Nordwestschweiz / eikones Basel (Dr. J. Hodel): Tagung Panofsky and beyond, 2-3 Dezember

Vortrag (eingeladen): Mediale Natur/Raum-Katastrophen. Potentiale der Analyse von Bildwirklichkeiten zwischen Semiotik und Phänomenologie aus Sicht der Geographiedidaktik (mit Eva Nöthen)

2016

Universität Bayreuth (Prof. M. Hannah), Workshop Cross-currents of Globally Influential Thought: New Developments in the Geography of Knowledge, 17-19 November

Vortrag (eingeladen): Ludwik Fleck and geographical epistemologies

2016

Universität Erfurt / Hochschule Coburg (Prof. C. Holtorf), Tagung „Über den Horizont“, 10-12 November

Vortrag (eingeladen): So nah und doch so fern: Der Horizont der RaumSprache

2016

Forschungszentrum Gotha (FZG) / Hochschule Coburg (Prof. C. Holtorf): 10. Workshop der Erfurter RaumZeit-Forschung (ERZ): „Kartographien zeitlicher Dynamik“, 2-3 Juni

Vortrag (eingeladen): Unmögliche Karten!? – Einige konzeptionelle Überlegungen zur visuellen Fixierung raum-zeitlicher Grenzüberschreitungen

2016

IfL Forschungswerkstatt #2 „Das Auge forscht mit. Visualisierungen in den raumbezogenen Wissenschaften“, 3-4 März

Teilnahme Synpodium

Leitung Diskussionsforum D3 – Lernen mit und von Visualisierungen (mit Judith Miggelbrink)

2015

Tagung Visuelle Geographien, Inst. f. Humangeographie der Goethe-Universität Frankfurt, 26-28 November

Tagungsleitung (mit Holger Jahnke und Eva Nöthen)

2015

Hessenkonferenz, Schader-Stiftung Darmstadt, Netzwerk Stadtforschung:

Intervention und Vortrag: Zum Mittag: Das Rohe und das Gekochte. Erkundung der Schönheit der Wildnis in der Umgebung (mit Verena Kuni)

2015

Deutscher Kongress Geographie, HU-Berlin, Berlin 30 September – 4 Oktober

Leitung FS: Risiken des Klimawandels – naturwissenschaftliche, sozialwissenschaftliche, didaktische und integrative Perspektiven. (mit Petra Döll)

Leitung Diskussionsforum: New new regional geographies (mit Sabine von Löwis)

Beitrag zum Podium: Von wo aus GeographieMachen? Reflexivität und Positionalität in der geographischen Forschungspraxis (Sybille Bauriedel / Martina Neuburger)

2015

HGD Symposium, Naturwissenschaftliche Bildung, Universität Bochum, 26-28 März

Vortrag: Mensch:Umwelt:System – Einbettung naturwissenschaftlichen Lernens (mit. Inga Gryl und Detlef Kanwischer)

2015

Forum Lehrerbildung Hessen, Weilburg 11. März

Vortrag und workshop: Forum Unterricht – ein Konzept für die 1. Phase der Lehrerbildung (mit Eva Nöthen)