Vera Bronn

Doktorandin an der Martin-Buber-Professur für Jüdische Religionsphilosophie


Kontakt: V.Bronn[at]stud.uni-frankfurt.de



Forschungsinteressen

  • Geschichtstheorie
  • Autobiographietheorie
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Historiographiegeschichte
  • Jüdische Geistesgeschichte im 20. und 21. Jahrhundert

Aktuelles Forschungsprojekt (Promotion)

The Writing of Self and History. Jewish Historians’ Autobiographies in the Late Twentieth Century
(zur Projektbeschreibung)


Kurzvita

Oktober 2015 – Juni 2016   Doctoral Research Fellow am Franz Rosenzweig Minerva Research Center for German-Jewish Literature and Cultural History der Hebraeischen Universitaet Jerusalem

Frühjahrstrimester 2015   Visiting Graduate Researcher an der University of California, Los Angeles (UCLA) am Lehrstuhl für jüdische Geschichte von Professor Dr. David N. Myers

März 2015   Konferenz in Akko/Israel: Jewish History Writing. 140 Years to Heinrich Graetz’s „History of the Jewish People". Vortrag mit dem Titel „The Narrative Integration of the Holocaust in the Autobiographies of Jewish Historians in the 20th Century“

August 2013  Vorstellung des Dissertationsprojektes bei der Leo Baeck Summer School an der University of Sussex/Brighton

seit 2013  Promotion an der Martin-Buber-Professur für Jüdische Religionsphilosophie; Stipendiatin des Ernst Ludwig Ehrlich Studierendenwerks

November 2012  Magistra Artium; 1. Staatsexamen Gymnasiallehramt (mit Auszeichnung)

2011  Magisterarbeit zum Thema: Autobiographik, Wissenschaftsverständnis und jüdische Geschichte. Lebensgeschichtliche und geschichtswissenschaftliche Sinnkonstruktionen am Beispiel von Herbert A. Strauss

2006–2012  Lehramtsstudium Geschichte und Deutsch an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2005–2012  Magisterstudium der neueren und neuesten Geschichte, neueren deutschen Literaturgeschichte und Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2004/2005  Freiwilliges Soziales Jahr in Tel Aviv

2004  Abitur


Publications

 “Herbert A. Strauss’s Über dem Abgrund. Inquiries into the History, Narratology, and Poetics of a Jewish Historian’s Autobiography,” Naharaim 8 (2014), 142–168