Dr. Nicole Rupp

M rupp

Nok-Projekt

Campus Westend, IG-Farbenhaus
Tel.: 069 798-32101
Fax: 069 798-32121
Email: n.rupp@em.uni-frankfurt.de
webseite: www.nokkultur.de

 

Ausbildung, Studium, Forschung

seit 2009

wissenschaftliche Mitarbeiterin im Langfristvorhaben "The Nigerian Nok Culture: Development of Complex Societies in Sub-Saharan Africa“ (DFG-Projekt); Leitung der Feldarbeiten. Forschungsschwerpunkt: Siedlungsstrukturen in der Nok Kultur

2006

wissenschaftliche Mitarbeiterin in der FOR 510 " Ökologischer Wandel und kulturelle Umbrüche in West- und Zentralafrika“ (DFG-Projekt); Goethe Universität, Forschungsschwerpunkt: die Nok Kultur als Beispiel kultureller Umbrüche im 1. Jahrtausend v. Chr. in Westafrika

2004-2006

wissenschaftliche Assistentin in der Abt. Vor- und Frühgeschichte, Institut der Archäologischen Wissenschaften, Goethe Universität Frankfurt/ M

2003/ 2004

Abschluss der Dissertation und Disputation

2000-2002

wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB 268 "Kulturentwicklung und Sprachgeschichte im Naturraum der westafrikanischen Savanne"; Beginn der Dissertation "Land ohne Steine". Die Rohmaterialversorgung im nigerianischen Tschadbecken - von der Endsteinzeit bis zur Eisenzeit".

2000

Magisterprüfung; Thema der Magisterarbeit:
Studien zu den Rohmaterialien der Gajiganna Kultur, Nordost-Nigeria/Westafrika

1995-1999

Studium der Vor- und Frühgeschichte, Geologie & Paläontologie; Goethe Universität Frankfurt/ M

1995

Diplom in Sozialarbeit; Frankfurt/M

1989

Staatl. Prüf. Erzieherin; Würzburg

 

Veröffentlichungen

2014

Rupp, N., Weiler im Wald. Auf der Suche nach den Nok-Siedlungen (Well hidden and densely spread: the sites of the Nok Culture). In: Breunig, P. (ed.) 2013. Nok – ein Ursprung afrikanischer Skulptur. Africa Magna Verlag, Frankfurt./ Breunig, P. (ed.) in press. Nok – African Sculpture in Archaeological Context. Africa Magna Verlag, Frankfurt. 144-157.

2014

Rupp, N., Tradition und Innovation (Tradition and innovation). In: Breunig, P. (ed.) 2013. Nok – ein Ursprung afrikanischer Skulptur. Africa Magna Verlag, Frankfurt./ Breunig, P. (ed.) in press. Nok – African Sculpture in Archaeological Context. Africa Magna Verlag, Frankfurt. 164-175.

2014

Rupp, N., Zwiesprache mit den Ahnen? Das Geheimnis von Utak Kamuan Garaje Kagoro (Communing with the ancestors? The mystery of Utak Kamuan Garaje Kagoro). In: Breunig, P. (ed.) 2013. Nok – ein Ursprung afrikanischer Skulptur. Africa Magna Verlag, Frankfurt./ Breunig, P. (ed.) in press. Nok – African Sculpture in Archaeological Context. Africa Magna Verlag, Frankfurt. 222-239.

2014

Rupp, N. Spuren einer neuen Technologie. In: Breunig, P. (ed.) 2013. Nok – ein Ursprung afrikanischer Skulptur. Africa Magna Verlag, Frankfurt./ Breunig, P. (ed.) in press. Nok – African Sculpture in Archaeological Context. Africa Magna Verlag, Frankfurt. 60-61.

2012

Rupp, N. Unbekannte Künstler. Die Nok-Kultur in Zentralnigeria. Mitteilungen des Tübinger Vereins zur Förderung der ur- und frühgeschichtlichen Archäologie 13, 7–28.

2010

Rupp, N. Beyond Art. Archaeological studies on the Nok Culture, Central Nigeria. In: P. Allsworth-Jones (ed.) West African Archaeology. New developments, new perspectives. BAR International Series, 2164. Oxford. 67-78.

2010

Breunig, P.; Rupp, N. Outline of a New Research Project on the Nok Culture of Central Nigeria, West Africa. Nyame Akuma 73. 46-54.

2010

Breunig, P.; Rupp, N. Das Rätsel der Nok Kultur. Epoc 10, 17-25.

2009

Kahlheber, S., Höhn, A., Rupp, N. Archaeobotanical studies at Nok sites: an interim report. Nyame Akuma 71: 2-17.

2008

Rupp, N.; Breunig, P. & Kahlheber, S. . Exploring the Nok enigma. Antiquity Project Gallery, URL: http://www.antiquity.ac.uk/ProjGall/kahlheber/index.html

2008

Breunig, P. & Rupp N. Die Nok-Kultur und die Geburt figürlicher Kunst Schwarzafrikas. Forschung Frankfurt , Juli 2008.

2008

Breunig, P. & Rupp N. Das Rätsel der Nok-Kultur. Spektrum der Wissenschaften , Juli 2008.

2006

Breunig, P. & Rupp, N. Nichts als Kunst. Archäologische Forschungen zur früheisenzeitlichen Nok-Kultur in Zentral-Nigeria. Forschung Frankfurt 2006, 2-3: 73-76.

2006

Breunig, P., Eichhorn, B.; Kahlheber, S.; Linseele, V.; Magnavita, C.; Posselt, M.; Neumann, K.; Rupp, N.. G(l)anz ohne Eisen: Große Siedlungen aus der Mitte des ersten Jahrtausends BC im Tschadbecken von Nordost-Nigeria. In: Wotzka, H.-P. (Hrsg.), Grundlegungen. Beiträge zur afrikanischen Archäologie für Manfred K.H. Eggert. Tübingen (Francke): 255-270.

2005

Rupp, N., Ameje, J., Breunig, P. New studies on the Nok Culture, Central Nigeria . Journal of African Archaeology 3 (2): 283-290.

2003

Rupp, N., Land ohne Steine. Die Rohmaterialversorgung im nigerianischen Tschadbecken - von der Steinzeit bis zur Eisenzeit. Dissertation. URL: http://publikationen.ub.unifrankfurt.de/volltexte/2005/2355/

2001

Rupp, N., Studien zur Rohmaterialversorgung der Gajiganna-Kultur, Nordost-Nigeria . Archäologische Informationen 24, 1: 163-167.

2001

Rupp, N., The raw materials of the Gajiganna Culture. Borno Museum Society Newsletter 48 & 49: 5-19.

2000

Rupp, N., Studien zur Rohmaterialversorgung des Gajiganna Kultur in Nordost-Nigeria . Magister-Arbeit (Universität Frankfurt).


Vorträge

2014

 

2012

Exploring the Nok enigma – recent studies, current research on sites of the Nok Culture (1600 BCE-0), Central-Nigeria. Tagung: Safa (Society of Africanist Archaeologists), Johannesburg, Südafrika

The Invisibles. Settlement structures of the Nok Culture.
Tagung: Safa (Society of Africanist Archaeologists), Toronto

2011

Unbekannte Künstler - die Nok Kultur in Nigeria, Westafrika. Haus der Geschichte, Darmstadt.

2010

Unknown artists. New research on the Nok Culture, Central Nigeria.
Tagung: Panafrican Congress, Dakar, Senegal

2010

Unbekannte Künstler. Archäologische Studien zur Nok-Kultur, Nigeria
Colloquium Praehistoricum, VFG Goethe Universität Frankfurt

2010

Mehr als Altgrabungen und Statuetten. Die Nok-Kultur in Zentral-Nigeria.
UFG Universität Leipzig

2009

Exploring the Nok enigma: recent studies on the Nok culture in central Nigeria
Tagung: West African Archaeology, New Developments, New Perspectives, Sheffield , UK

2009

Unbekannte Künstler. Die Nok-Kultur in Zentral-Nigeria.
Tagung: Rietberg Museum Zürich, Schweiz

2008

Recent Studies on the Nok Culture, Central Nigeria
Tagung: Safa (Society of Africanist Archaeologists), Frankfurt/M

2008

Unbekannte Künstler. Die Nok-Kultur in Zentral-Nigeria.
TÜVA Tübingen

2006

New studies on the Nok Culture, Central Nigeria
Tagung: Safa (Society of Africanist Archaeologists), Calgary / Kanada

2004

Changing patterns of lithic complexity in the first Millenium BC
Tagung: Safa (Society of Africanist Archaeologists), Bergen / Norwegen

2002

How to live in the Stone Age without stones?
Department of Archaeology & Anthropology, University of Ibadan / Nigeria

2002

Stone Age without Stones
Tagung: Safa (Society of Africanist Archaeologists), Tucson / Arizona
Abschlußkonferenz des SFB 268 in Maiduguri / Nigeria

2001

The Raw Materials of the Gajiganna Culture, Northeast Nigeria
Centre of Transsaharan Studies, University of Maiduguri / Nigeria


Lehrveranstaltungen

2014

Erkennen und Bestimmen von Steinartefakten. Übung.

2012

Digitale Verarbeitung in der Archäologie. Übung, zusammen mit B. Voss (techn. Assist.)

2012

Archäologische Forschungen an der Nok Kultur. Übung, zusammen mit Mitarb. d. Afrikaabteilung

2012

Frühe Steinzeit Afrikas. Seminar, zusammen mit Prof. Dr. Peter Breunig

2011

Naturwissenschaftliche Methoden in der Archäologie. Seminar, zusammen mit Prof. Dr. P. Breunig

2011

Vom Faustkeil zum Steinbeil. Übung, zusammen mit C. Beck M.A.

2009

Archäologische Bestimmungsübungen. Übung, zusammen mit Prof. Dr. Peter Breunig

2009

Technologie und Typologie von Steingeräten (vorwiegend Afrika). Übung, zusammen mit Prof. Dr. Peter Breunig

2007

Informationsgehalt prähistorischer Quellen anhand afrikanischer Beispiele. Übung

2005

Stein und Bein. Kultur und Ökologie in der Entwicklung der Menschen. Seminar, zusammen mit Dr. C. Hertler, Paläobiologie Frankfurt

2005

Proseminar: Einführung in die Vor- und Frühgeschichte

2004

Übung: Analyse und Dokumentation von Steinartefakten, zusammen mit Prof. Dr. P. Breunig, Afrika-Archäologie Frankfurt/ M:


Exkursionsvorbereitung (Seminar/ Organisation) und –durchführung, zusammen mit Prof. Dr. P. Breunig:

2012 Tansania
2009 Südafrika & Namibia
2002 Südafrika
2004 Norddeutschland
2006 Namibia