FB02 - Wirtschaftswissenschaften

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


An der Professur für Electronic Commerce (Prof. Dr. Bernd Skiera), Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, der Goethe-Universität Frankfurt ist zum 01.04.2021 die Stelle für eine*n 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Unser Forschungsschwerpunkt „kundenlebenswertbezogene Unternehmensbewertung“

Wir beschäftigen uns seit vielen Jahren mit der „kundenlebenswertbezogenen Unternehmensbewertung“, insbesondere für Unternehmen aus dem Online-Bereich, die häufig den Charakter von „Start-up Unternehmen“ haben. Diese wachsen normalerweise sehr schnell und unsere Überlegung ist, dass wir durch Ermitteln von Kundenlebenswerten, den Wert der Kundenbasis und darüber auch den Wert des Unternehmens ermitteln können. Diese Überlegungen haben wir in Publikationen in Spitzenzeitschriften wie dem Journal of Marketing und dem Journal of Marketing Research umsetzen können. 

Ihre Herausforderung

Im Rahmen Ihrer Tätigkeiten sollen Sie sich neben den üblichen Aufgaben an einer Professur mit Forschungsfragen rund um das Thema „kundenlebenswertbezogene Unternehmensbewertung“ auseinandersetzen. Ein Forschungsprojekt könnte darin bestehen, dass Sie so genannte Kohorten-Analysen durchführen und weiterentwickeln. 

Sie werden Ihre Forschungsergebnisse intensiv mit Professor Skiera, aber auch mit den anderen Mitarbeiter*innen am Lehrstuhl für Electronic Commerce sowie am gesamten Marketing-Schwerpunkt diskutieren können. Wir erwarten, dass Sie eine hervorragende Dissertation schreiben wollen, unterstützen Sie dabei aber auch durch eine sehr gute Betreuung, die Möglichkeit zu regelmäßigen Treffen mit Gastwissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland, dem Besuch internationaler Konferenzen, der Möglichkeit zu Forschungsaufenthalten im Ausland sowie der Option zur Vertiefung Ihrer wissenschaftlichen Ausbildung in einem umfangreichen Doktorandenstudium. 

Die Mitarbeit im Projekt und an der Professur ist eng geknüpft an die Veröffentlichung hochwertiger, international ausgerichteter Artikel, die bedeutende Beiträge für die wissenschaftliche Gemeinschaft leisten. Daher verlangen wir von Ihnen eine unabhängige, motivierte und kreative Arbeitsweise. Die an der Professur bestehenden Rahmenbedingungen sind forschungsfreundlich gestaltet, so dass Sie in gut drei Jahren promovieren können. Dabei werden Sie von einer Vertiefung Ihrer wissenschaftlichen Ausbildung im Rahmen von Doktorandenseminaren sowie von der Möglichkeit zur Präsentation Ihrer Forschungsergebnisse auf internationalen Tagungen profitieren. Hierzu werden Sie leistungsabhängig ein eigenes Forschungsbudget erhalten, das Sie auch für längere Auslandsaufenthalte einsetzen können.
 

Ihr Profil

Sie können ein sehr erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium als Wirtschaftswissenschaftler*in, Wirtschaftsinformatiker*in oder Wirtschaftsingenieur*in nachweisen, verfügen über sehr gute mathematische, statistische oder ökonometrische Kenntnisse, sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache und haben idealerweise schon Erfahrungen im Bereich der „kundenlebenswertbezogenen Unternehmensbewertung“ gemacht. Darüber hinaus besitzen Sie die Fähigkeit zum organisierten und strukturierten Projektmanagement, können gut im Team arbeiten und verfügen vorzugsweise über Praxis- und Auslandserfahrungen. 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte in digitaler Form bis zum 03.02.2021 an: Prof. Dr. Bernd Skiera, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60323 Frankfurt am Main, skiera@wiwi.uni-frankfurt.de, http://www.ecommerce.wiwi.uni-frankfurt.de.


An der Professur für Electronic Commerce (Prof. Dr. Bernd Skiera), Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, der Goethe-Universität Frankfurt ist zum 01.04.2021 die Stelle für eine*n 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, 75%-Teilzeit) 

zunächst befristet bis zum 30.04.2022 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Unser Forschungsprojekt: Sichtbarkeit in digitalen Märkten: Messung von Risiken und ökonomischen Konsequenzen

Wir haben Forschungsgelder von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) für unser Forschungsprojekt „Sichtbarkeit in digitalen Märkten: Messung von Risiken und ökonomischen Konsequenzen“ erhalten. Im Kern beschäftigen wir uns mit der Frage, wie die Sichtbarkeit eines Unternehmens auf digitalen Märkten gemessen und darauf aufbauend ökonomische Sachverhalte, z.B. das Risiko eines Verlusts der Sichtbarkeit und der damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen, ermittelt werden können. Diese Messung kann die Sichtbarkeit von Suchergebnissen in einer Suchmaschine wie Google, aber auch die Sichtbarkeit auf Marktplätzen wie Amazon oder „Social Media“-Plattformen wie Instagram betreffen. 

Ihre Herausforderung

Im Rahmen Ihrer Tätigkeiten sollen Sie sich neben den üblichen Aufgaben an einer Professur mit Forschungsfragen rund um das Thema „Sichtbarkeit in digitalen Märkten“ auseinandersetzen. Sie sollten daher über sehr gute Kenntnisse zu diesem Thema und damit zusammenhängenden Themen verfügen, z.B. digitalen Marktplätzen. Darüber hinaus bringen Sie Erfahrungen mit der Erhebung und Auswertung großer Datensätze mit und besitzen Kenntnisse in Bezug auf den Umgang mit einschlägigen Analysetools und Programmiersprachen (z.B. Python, R). 

Sie werden Ihre Forschungsergebnisse intensiv mit Professor Skiera, aber auch mit den anderen Mitarbeiter*innen am Lehrstuhl für Electronic Commerce sowie am gesamten Marketing-Schwerpunkt diskutieren können. Wir erwarten, dass Sie eine hervorragende Dissertation schreiben wollen, unterstützen Sie dabei aber auch durch eine sehr gute Betreuung, die Möglichkeit zu regelmäßigen Treffen mit Gastwissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland, dem Besuch internationaler Konferenzen, der Möglichkeit zu Forschungsaufenthalten im Ausland sowie der Option zur Vertiefung Ihrer wissenschaftlichen Ausbildung in einem umfangreichen Doktorandenstudium. 

Die Mitarbeit im Projekt und an der Professur ist eng geknüpft an die Veröffentlichung hochwertiger, international ausgerichteter Artikel, die bedeutende Beiträge für die wissenschaftliche Gemeinschaft leisten. Daher verlangen wir von Ihnen eine unabhängige, motivierte und kreative Arbeitsweise. Die an der Professur bestehenden Rahmenbedingungen sind forschungsfreundlich gestaltet, so dass Sie in gut drei Jahren promovieren können. Dabei werden Sie von einer Vertiefung Ihrer wissenschaftlichen Ausbildung im Rahmen von Doktorandenseminaren sowie von der Möglichkeit zur Präsentation Ihrer Forschungsergebnisse auf internationalen Tagungen profitieren. Hierzu werden Sie leistungsabhängig ein eigenes Forschungsbudget erhalten, das Sie auch für längere Auslandsaufenthalte einsetzen können. 

Ihr Profil

Sie können ein sehr erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium als Wirtschaftswissenschaftler*in, Wirtschaftsinformatiker*in oder Wirtschaftsingenieur*in nachweisen, verfügen über sehr gute mathematische, statistische oder ökonometrische Kenntnisse, sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache und haben idealerweise schon Erfahrungen im Bereich „Sichtbarkeit in digitalen Märkten“ gemacht. Darüber hinaus besitzen Sie die Fähigkeit zum organisierten und strukturierten Projektmanagement, können gut im Team arbeiten und verfügen vorzugsweise über Praxis- und Auslandserfahrungen. 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte in digitaler Form bis zum 03.02.2021 an: Prof. Dr. Bernd Skiera, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60323 Frankfurt am Main, skiera@wiwi.uni-frankfurt.de, http://www.ecommerce.wiwi.uni-frankfurt.de.