FB02 - Wirtschaftswissenschaften

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


An der Professur für Finanzen und Ökonomie des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
Doktorand*in (E13 TV-G-U, 75%-Teilzeit)

zunächst für die Dauer von drei Jahren befristet zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Einstellungsvoraussetzungen sind sehr gute Abitur- und Studienleistungen sowie ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Wirtschaftswissenschaften.

Die Forschung am Lehrstuhl ist breit aufgestellt mit einem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit, dies betriff sowohl Theorie (Industrieökonomie und Corporate Finance) als auch empirisches Arbeiten. Der Lehrstuhl verfügt hierbei über eine einmalige Datenbasis zum individuellen Konsumverhalten (Haushaltspanel), mit mehreren Milliarden Einzeltransaktionen über fast 50 Länder. Aktuelle Forschungsprojekte sind die theoretische Integration von Industrie-, Finanz- und Umweltökonomie sowie die (kontrafaktische) Schätzung von Nachhaltigkeitspräferenzen (discrete choice Analyse).

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail bis zum 31.05.2022 an den Lehrstuhl an die Adresse prelle@hof.uni-frankfurt.de.


An der Professur für Public Finance and Macroeconomic Dynamics, Prof. Alexander Ludwig, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt ist zum 01.11.2022 die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, halbtags)

zunächst befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Der Forschungsfokus am Chair of Public Finance and Macroeconomic Dynamics liegt auf der Evaluierung der langfristigen makroökonomischen Entwicklung und der Wohlfahrtsauswirkungen des demographischen Wandels und des Klimawandels und darauf, die makroökonomischen und Verteilungs-Wirkungen (von Reformen) sozialer Sicherungsprogramme und anderer inter- und intra-generational umverteilender Politiken zu evaluieren. Methodisch werden theoretisch fundierte quantitative makroökonomische Modelle mit heterogenen Haushalten entwickelt, die mit mikroökonomischen Haushaltsdaten kalibriert und zur quantitativen Analyse herangezogen werden.

Die Aufgaben und Verantwortlichkeiten reichen von der Lehre über die Forschung bis hin zur Teilnahme an der Durchführung von Forschungsprojekten. Die Forschung sollte in der quantitativen Makroökonomie unter Verwendung theoretisch fundierter quantitativer Modelle mit Schwerpunkt auf optimalen Bildungspolitiken erfolgen. Interesse an der Weiterentwicklung quantitativer Klimaänderungsmodelle (integrative Bewertungsmodelle) zur Untersuchung von Verteilungspolitiken ist ebenfalls erwünscht; darüber hinaus ist ein Interesse an der Entwicklung quantitativer generationsübergreifender Modelle zur Untersuchung der Umverteilungsrolle der Staatsverschuldung zu begrüßen.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master)
  • Doktorand*in mindestens im dritten Jahr (bei Stellenantritt)
  • exzellente Noten
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • sehr gute Kenntnisse der Programmiersprachen Matlab, Fortran und Python
  • Erfahrung in der Modellierung struktureller Haushaltsmodelle
  • Erfahrung mit quantitativen Lebenszyklusmodellen im allgemeinen Gleichgewicht
  • hervorragende Kenntnisse der modernen makroökonomischen Literatur, insbesondere zu Ungleichheit
  • hervorragende Kenntnisse in der Arbeit mit Mikrodaten, z.B. dem PSID, GSOEP
  • Bereitschaft zur Mitarbeit bei Drittmittelakquise
  • Erfahrung in der Lehre ist vorteilhaft
  • gute Kenntnisse des europäischen wirtschaftspolitischen Rahmens vorteilhaft
  • selbständiger Arbeitsstil
  • Flexibilität und Teamfähigkeit

Wir bieten einen Arbeitsplatz in sehr attraktiver Umgebung der Goethe-Universität mit moderner Infrastruktur und einem hochmotivierten Team sowie exzellenten Kontakten zur Wissenschaft.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Ihrer bisherigen Studienleistungen elektronisch (Anhänge bitte als PDF-Datei!) an: nieraad@econ.uni-frankfurt.de mit der Betreffzeile Application Research Assistant bis spätestens zum 17.05.2022. Bei Fragen senden Sie bitte eine E-Mail an Prof. Alexander Ludwig über nieraad@econ.uni-frankfurt.de.

Translation

The Chair of Public Finance and Macroeconomic Dynamics, Prof. Alexander Ludwig, Department of Economics at Goethe University Frankfurt is seeking to fill the position of a

Research Assistant (m/f/d)
(E13 TV-G-U, half-time)

from November 1st, 2022. The employment contract has an initial duration of three years. The salary grade is based on the job characteristics of the collective agreement applicable to Goethe University (TV-G-U).

The main emphasis of research at the Chair of Public Finance and Macroeconomic Dynamics is on evaluating long-run macroeconomic developments and welfare in light of three mega trends in economics, demographic change, climate change and trends in inequality. Developing and employing theoretically founded quantitative general equilibrium models with heterogeneous agents, we study the macroeconomic and distributional effects and the optimal design of social insurance programs and other inter- and intra-generationally redistributive policies. These models are informed by (and calibrated with) microeconomic household data.

The job duties and responsibilities range from teaching to research as well as participation in conducting research projects. Research should be in quantitative macroeconomics by use of theoretically founded quantitative models with an emphasis on optimal education policies. An interest in further development of quantitative climate change models (integrative assessment models) to study distributive policies is also desired; additionally having an interest in developing quantitative inter-generational models to study the redistributive role of public debt is welcomed.

Your profile

  • completed scientific university studies (diploma/master)
  • third year (or higher) Ph.D. student at GSEFM (at beginning of employment contract)
  • excellent performance in your field of study
  • very good command of the English language
  • very good knowledge of Matlab, Fortran and Python
  • experience with structural household models including heterogeneous agents and overlapping generations models
  • experience with quantitative life-cycle models in a general equilibrium
  • excellent knowledge of the modern macroeconomics literature on inequality and education policies
  • excellent knowledge of working with micro data databases, e.g., the PSID, the GSOEP
  • willingness to cooperate in the acquisition of funds-projects
  • previous teaching experience would be an asset
  • good knowledge of the European economic policy framework would be an asset
  • ability to work independently and on your own initiative
  • flexibility and teamwork

We offer the infrastructure of a modern research institute with excellent contacts to the scientific community. You will be working in a very attractive working environment at Goethe University with an enthusiastic team of colleagues.

Your application: Please send your application (CV, letter of motivation, transcripts) not later than May 17th, 2022 via e-mail to nieraad@econ.uni-frankfurt.de by adding Application Research Assistant in the subject line of your e-mail. Should you have any questions, please contact Prof. Alexander Ludwig via e-mail nieraad@econ.uni-frankfurt.de.


An der Professur für Mobile Business & Multilateral Security, Abteilung Wirtschaftsinformatik und Informationswirtschaft, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U)

zunächst für die Dauer von drei Jahren, mit der Option auf Verlängerung, zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Die Stelle ist auch in Teilzeit besetzbar.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte, kreative und flexible wissenschaftliche Mitarbeitende mit vertieftem Fachwissen im Bereich Informatik sowie dem Interesse an aktuellen Entwicklungen in der Wirtschaftsinformatik. Das Umfeld mobiler Systeme bzw. Anwendungen gibt Ihnen wertvolle Arbeitserfahrung in einem interdisziplinären Projekt mit Reisetätigkeit und Projektverantwortung, etwa im neuen EU-Projekt CyberSec4Europe.

Neben Ihren Projektaufgaben und weiteren Tätigkeiten an der Professur steht die Vorbereitung Ihrer Promotion im Vordergrund. Unser interdisziplinäres Umfeld aus Informatikern und Wirtschaftswissenschaftlern führt zu Synergien bei unserer Forschung und Lehre insbesondere in den Bereichen IT-Sicherheit, Identitätsmanagement und sichere Infrastrukturen im mobilen Umfeld.

Erwartet werden:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Prädikat (Diplom/Master),
  • gerne einschlägige Berufserfahrung
  • einschlägige fachliche Qualifikation im Bereich Wirtschaftsinformatik / Informatik
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und Ehrgeiz sich wissenschaftlich zu bewähren
  • sehr gute Deutschkenntnisse (in Schrift und Sprache)
  • sehr gute Englischkenntnisse (in Schrift und Sprache)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Reisebereitschaft

Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse (in mindestens zwei Bereichen) im Gebiet Sicherheit/Datenschutz:

  • Privacy-Enhancing-Technologies und Datenschutz
  • Kryptografie
  • Identitätsmanagement
  • Mobile Plattformen und Smartcards
  • Sicherheit (etwa Security Awareness, Netz- und Systemsicherheit)
  • Sicherheits- und Risikomanagement
  • Maschinelles Lernen mit Anwendung im Bereich Datenschutz / Sicherheit

Wünschenswert sind weiterhin Kenntnisse aus den Bereichen:

  • Programmierkenntnisse und Erfahrungen in Softwareprojekten
  • Erstellung und Auswertung von Nutzerstudien (quantitative und qualitative Methoden)
  • Projektmanagement
  • Mobile Applikationsentwicklung (z.B. Android)
  • Software Engineering

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung an ICT-Projekten (z.B. BMBF-, DFG-finanziert) und Aufgaben an der Professur
  • Betreuung von Lehrveranstaltungen, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten
  • Vorbereitung der Promotion

Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit der Möglichkeit eigene Ideen gestalterisch einzubringen. Die Goethe-Universität ist ein familien­freundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, eigenem Tarifvertrag und einem derzeit kostenlosen Landesticket.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (ggf. inkl. Publikationsliste) bis zum 24.05.2022 per Post oder E-Mail an: Goethe-Universität Frankfurt, Professur für Mobile Business & Multilateral Security, Prof. Dr. Kai Rannenberg, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60323 Frankfurt am Main, Germany, bewerbungen@m-chair.de, Tel. +49-69-798-34701. Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Kosten von der Goethe-Universität nicht erstattet.


An den Professuren für Internationaler Handel, Entwicklung und Wachstum (Prof. Georg Dürnecker, Ph.D.) und Makroökonomik und Arbeitsmärkte (Prof. Dr. Leo Kaas), Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main sind ab dem 01.08.2022 zwei Stellen für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, halbtags)

für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Die Aufgaben umfassen die Mitarbeit in einem Forschungsprojekt zum Thema „Verzerrte Firmenerwartungen und Arbeitsmarktdynamik“, wissenschaftliche Dienstleistungen zur Organisation und Durchführung Forschungstätigkeiten sowie die aktive Teilnahme an Aktivitäten und Veranstaltungen der Professuren.

Voraussetzungen sind ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Bereich der Volkswirtschaftslehre, durch Forschungsarbeiten nachgewiesenes Interesse im Bereich dynamischer Makromodelle, fundierte Kenntnisse in quantitativen numerischen Methoden, mikroökonometrische Kenntnisse, Programmierkenntnisse in Stata und Matlab und Erfahrung in der Analyse von mikroökonomischen Datensätzen sowie sehr gute Englischkenntnisse.

Die beiden Professuren bieten einen interessanten Arbeitsplatz mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten. Das bestehende internationale Netzwerk ermöglicht wissenschaftlichen Austausch und Weiterbildung. Die Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen wird von den Professuren aktiv gefördert.

Ihre Bewerbung, die neben den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien) auch die Namen und E-Mail-Adressen von mindestens zwei Referenzen sowie mindestens eine schriftliche Arbeit (z.B. Seminar- oder Masterarbeit) enthalten muss, senden Sie bitte bis zum 25.05.2022 im PDF-Format per E-Mail an office.kaas@hof.uni-frankfurt.de.

Translation:

The professorships of International Trade, Development and Growth (Prof. Georg Dürnecker, Ph.D.) and Macroeconomics and Labor Markets (Prof. Dr. Leo Kaas), Department of Economics at Goethe University Frankfurt am Main invites applications for two positions of a

Research Assistant (m/f/d)
(E13 TV-G-U, half - time)

The appointment is for a period of three years. The starting date is August 1st, 2022 or as soon as possible thereafter. The salary grade is based on the job characteristics of the collective agreement (TV-G-U) applicable to Goethe University.

The tasks include collaboration in a research project on the subject of "Firms expectation biases and labor market dynamics”, scientific services for the organization and implementation of research activities, as well as active participation in activities and events of the professorships.

Requirements are a university degree (diploma/master) in the field of economics completed with above-average success, interest in the area of dynamic macro models proven by research work, a strong background in quantitative numerical methods and microeconometrics knowledge, programming skills in Stata and Matlab and experience in the analysis of microeconomics data sets and an excellent knowledge of English.

The two professorships offer an interesting position with diverse possibilities for development. It actively encourages the participation in national and international conferences.

Applications should include a CV, transcripts, the names and e-mail addresses of at least two references, and at least one sample of written work. Please send your application by May 25th, 2022, in PDF-format via E-Mail, to office.kaas@hof.uni-frankfurt.de.