FB02 - Wirtschaftswissenschaften

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


An der Professur für Mobile Business & Multilateral Security, Abteilung Wirtschaftsinformatik und Informationswirtschaft, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E 13 TV-G-U) 

zunächst für die Dauer von drei Jahren, mit der Option auf Verlängerung, zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Die Stelle ist auch in Teilzeit besetzbar. 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte, kreative und flexible wissenschaftliche Mitarbeitende mit vertieftem Fachwissen im Bereich Informatik sowie dem Interesse an aktuellen Entwicklungen in der Wirtschaftsinformatik. Das Umfeld mobiler Systeme bzw. Anwendungen gibt Ihnen wertvolle Arbeitserfahrung in einem interdisziplinären Projekt mit Reisetätigkeit und Projektverantwortung, etwa im EU-Projekt CyberSec4Europe. 

Neben Ihren Projektaufgaben und weiteren Tätigkeiten an der Professur steht die Vorbereitung Ihrer Promotion im Vordergrund. Unser interdisziplinäres Umfeld aus Informatikern und Wirtschaftswissenschaftlern führt zu Synergien bei unserer Forschung und Lehre insbesondere in den Bereichen IT-Sicherheit, Identitätsmanagement und sichere Infrastrukturen im mobilen Umfeld. 

Erwartet werden:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Prädikat (Diplom/Master)
  • gerne einschlägige Berufserfahrung
  • einschlägige fachliche Qualifikation im Bereich Wirtschaftsinformatik / Informatik
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und Ehrgeiz sich wissenschaftlich zu bewähren
  • sehr gute Deutschkenntnisse (in Schrift und Sprache)
  • sehr gute Englischkenntnisse (in Schrift und Sprache)
  • Kommunikations- und TeamfähigkeitReisebereitschaft

Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse (in mindestens zwei Bereichen) im Gebiet Sicherheit/Datenschutz:

  • Privacy-Enhancing-Technologies und Datenschutz
  • Netz- und Systemsicherheit, speziell im Internet of Things (IoT)
  • Nutzbarkeit und Akzeptanz von Schutzmaßnahmen
  • Maschinelles Lernen mit Anwendung im Bereich Datenschutz/Sicherheit
  • Mobile Plattformen und Smartcards
  • Sicherheits- und Risikomanagement
  • Identitätsmanagement
  • Kryptographie

Wünschenswert sind weiterhin Kenntnisse aus den Bereichen:

  • Programmierkenntnisse und Erfahrungen in Softwareprojekten
  • Erstellung und Auswertung von Nutzerstudien (quantitative und qualitative Methoden)
  • Projektmanagement
  • Mobile Applikationsentwicklung (z.B. Android)
  • Software Engineering

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung an ICT-Projekten (z.B. BMBF-, DFG-finanziert) und Aufgaben an der Professur
  • Betreuung von Lehrveranstaltungen, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten
  • Vorbereitung der Promotion

Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit der Möglichkeit eigene Ideen gestalterisch einzubringen. Die Goethe-Universität ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, eigenem Tarifvertrag und einem derzeit kostenlosen LandesTicket Hessen. 

Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb besonders Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (ggf. inkl. Publikationsliste) bis zum 14.02.2023 per Post oder E-Mail an: Goethe-Universität Frankfurt, Professur für Mobile Business & Multilateral Security, Prof. Dr. Kai Rannenberg, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60323 Frankfurt am Main, Germany, bewerbungen@m-chair.de, Tel. +49-69-798-34701. Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden.


An der Professur für Mobile Business & Multilateral Security, Abteilung Wirtschaftsinformatik und Informationswirtschaft, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n

 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U)

 

zunächst für die Dauer von drei Jahren, mit der Option auf Verlängerung, zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U). Die Stelle ist auch in Teilzeit besetzbar.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir engagierte, kreative und flexible wissenschaftliche Mitarbeitende mit vertieftem Fachwissen im Bereich Informatik sowie dem Interesse an aktuellen Entwicklungen in der Wirtschaftsinformatik. Das Umfeld mobiler Systeme bzw. Anwendungen gibt Ihnen wertvolle Arbeitserfahrung in einem interdisziplinären Projekt mit Reisetätigkeit und Projektverantwortung, etwa im EU-Projekt CyberSec4Europe.

Neben Ihren Projektaufgaben und weiteren Tätigkeiten an der Professur steht die Vorbereitung Ihrer Promotion im Vordergrund. Unser interdisziplinäres Umfeld aus Informatikern und Wirtschaftswissenschaftlern führt zu Synergien bei unserer Forschung und Lehre insbesondere in den Bereichen IT-Sicherheit, Identitätsmanagement und sichere Infrastrukturen im mobilen Umfeld.

Erwartet werden:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Prädikat (Diplom/Master)
  • einschlägige Berufserfahrung
  • einschlägige fachliche Qualifikation im Bereich Wirtschaftsinformatik/Informatik
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und Ehrgeiz sich wissenschaftlich zu bewähren
  • sehr gute Deutschkenntnisse (in Schrift und Sprache)
  • sehr gute Englischkenntnisse (in Schrift und Sprache)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Reisebereitschaft

 

Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse (in mindestens zwei Bereichen) im Gebiet Sicherheit/Datenschutz:

  • Privacy-Enhancing-Technologies und Datenschutz
  • Netz- und Systemsicherheit, speziell im Internet of Things (IoT)
  • Nutzbarkeit und Akzeptanz von Schutzmaßnahmen
  • Maschinelles Lernen mit Anwendung im Bereich Datenschutz/Sicherheit
  • Mobile Plattformen und Smartcards
  • Sicherheits- und Risikomanagement
  • Identitätsmanagement
  • Kryptographie

Wünschenswert sind weiterhin Kenntnisse aus den Bereichen:

  • Programmierkenntnisse und Erfahrungen in Softwareprojekten
  • Erstellung und Auswertung von Nutzerstudien (quantitative und qualitative Methoden)
  • Projektmanagement
  • Mobile Applikationsentwicklung (z.B. Android)
  • Software Engineering

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung an ICT-Projekten (z.B. BMBF-, DFG-finanziert) und Aufgaben an der Professur
  • Betreuung von Lehrveranstaltungen, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten
  • Vorbereitung der Promotion

Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit der Möglichkeit eigene Ideen gestalterisch einzubringen. Die Goethe-Universität ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, eigenem Tarifvertrag und einem derzeit kostenlosen Landesticket.

Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb besonders Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (ggf. inkl. Publikationsliste) bis zum 14.02.2023 per Post oder E-Mail an: Goethe-Universität Frankfurt, Professur für Mobile Business & Multilateral Security, Prof. Dr. Kai Rannenberg, Theodor-W.-Adorno-Platz 4, 60323 Frankfurt am Main, Germany,

bewerbungen@m-chair.de, Tel. +49-69-798-34701. Beachten Sie bitte, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden.