FB03 - Gesellschaftswissenschaften

Fachbereich wählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt sind im Rahmen des ERC-geförderten Forschungsprojekts „Polarization and its discontents: does rising economic inequality undermine the foundations of liberal societies? (POLAR)” zum 01.07.2022 oder später zwei Stellen für

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d)
als Postdoc (E13 TV-G-U, ganztags) oder
Dokorand*in (E13 TV-G-U, 65%-Teilzeit)

befristet bis zum Laufzeitende des Projekts am 31.03.2025 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Die Positionen stehen prinzipiell sowohl promovierten als auch nicht-promovierten Bewerber*innen offen. Das Forschungsprojekt wird an der Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Sozialstruktur und Sozialpolitik unter der Leitung von Prof. Dr. Markus Gangl durchgeführt.

Einstellungsvoraussetzung ist ein sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Masterabschluss) bzw. eine sehr gute Promotion in der quantitativ orientierten Soziologie oder einer angrenzenden Sozialwissenschaft. Von den Bewerber*innen werden neben Forschungsinteressen und einschlägiger Expertise im Bereich der Auswirkungen steigender ökonomischer Ungleichheit hervorragende Kenntnisse fortgeschrittener statistischer Analyseverfahren (insbes. zur Modellierung von Längsschnitt-, Mehrebenen- und ländervergleichenden Befragungsdaten) erwartet. Eine inhaltliche Profilierung im Bereich der politischen Soziologie und der Analyse sozialen Zusammenhalts (Position 1) bzw. der intergenerationalen sozialen Mobilität (Position 2) ist von besonderem Interesse für das Forschungsprojekt. Die Bereitschaft zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation sowie zur konstruktiven Mitarbeit an der Professur und an den Forschungs- und Publikationsprojekten des englischsprachigen Projektteams wird vorausgesetzt. Einschlägige internationale Publikations- und Forschungserfahrungen werden bei Bewerbungen von promovierten Bewerber*innen als Vorteil angesehen.

Elektronische Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (aussagefähiges Anschreiben mit Darstellung Ihrer Forschungserfahrung und -interessen, akademischer Lebenslauf inkl. Publikationsverzeichnis und Verzeichnis der durchgeführten Lehrveranstaltungen) sind in einer pdf-Datei unter der Kennziffer 10/2022 bis zum 27.05.2022 an die Dekanin des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften: dekanat.fb03-bewerbungen@soz.uni-frankfurt.de zu richten.

Inhaltliche Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Herr Prof. Markus Gangl (mgangl@soz.uni-frankfurt.de). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aufgrund bestehender landesrechtlicher Regelungen seitens der Universität keine Vorstellungskosten übernommen werden können.

Translation

The Faculty of Social Sciences at the Goethe University Frankfurt invites applications for two positions of a 

research fellow (m/f/d)
at either post-doctoral (E13 TV-G-U, full-time) or
pre-doctoral level (E13 TV-G-U, 65 % part-time)

within the ERC-funded research project POLAR.

Both positions offer fixed-term contracts in association with the research project „Polarization and its discontents: does rising economic inequality undermine the foundations of liberal societies? (POLAR)”, which is funded by an ERC Advanced Grant to Professor Markus Gangl. Postdoc scholars may obtain a full-time research contract (fulltime), pre-doc researchers will be given a part-time contract (65%).

The salary grade is based on the job characteristics of the collective agreement (TV-G-U) applicable to Goethe University.

Both positions qualify for coverage in the social security system and all other fringe benefits that are associated with a public sector employee contract at Goethe University. Both positions are available from July 1st, 2022 until the end of project funding by March 31st, 2025. If preferred, an alternative starting date of employment is negotiable.

Required Qualifications: Candidates are required to have an excellent completed academic university degree (MA or PhD degree) in quantitative sociology or closely related fields. Applicants are expected to demonstrate dedicated research interests and expertise in the study of rising inequality and its consequences, and in the use of advanced techniques of statistical data analysis for longitudinal, multilevel and cross-nationally comparative survey data. The project group is particularly interested in applicants capable of filling one position in the area of political sociology and social cohesion (position 1) and one position to focus on intergenerational social mobility (position 2). The successful candidates are expected to become active members in Professor Gangl’s research group, to conduct POLAR research and associated publication projects together with Prof. Gangl and other members of the project team, and to pursue her/his own professional development in these roles. When applying for a postdoc position, prior exposure to international research environments and relevant publications in peer-reviewed journals will be considered an advantage.

Please submit your electronic application (including your full contact details, a cover letter, a description of your research expertise and interests, and your current academic curriculum vitae) in a single pdf file to the Dean of the Faculty of Social Sciences at dekanat.fb03-bewerbungen@soz.uni-frankfurt.de by May 27th 2022. Please be sure to mention our reference number 10/2022 in your application.

Further information on the advertised position may be obtained by contacting Professor Markus Gangl (mgangl@soz.uni-frankfurt.de) directly. Please be aware that existing regulations do not permit the university to reimburse applicants for travel or other expenses incurred during the hiring process.