FB04 - Erziehungswissenschaften

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Am Institut für Sonderpädagogik, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Arbeitsbereich Sonderpädagogische Diagnostik und Evaluation ist zum 01.10.2021 die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, halbtags)

befristet bis zum 30.09.2024 (mit der Möglichkeit der Verlängerung um 2 Jahre) zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Zu den Aufgaben gehören:

  • Mitwirkung in Forschung und Lehre im Arbeitsbereich Sonderpädagogische Diagnostik und Evaluation sowie in der Selbstverwaltung

Voraussetzungen sind:

  • ein sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Lehramtsstudiengang Sonderpädagogik (L5) oder Master in Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik oder Master in Psychologie
  • Kenntnisse über Arbeits- und Handlungsfelder der Förderpädagogik (LH und/oder ESE) oder der Sozialen Arbeit
  • Kenntnisse in Forschungsmethoden (qualitativ und/oder quantitativ)
  • sehr gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • selbstständiges Arbeiten, persönliches Engagement sowie Teamfähigkeit

Erwünscht sind:

  • Kenntnisse im Bereich der Förderdiagnostik
  • Bereitschaft zur Promotion

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 27.08.2021 an die Goethe-Universität Frankfurt am Main, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Institut für Sonderpädagogik, Herrn Prof. Dr. Michael Fingerle, Theodor-W-Adorno-Platz 6, HPF 47, 60323 Frankfurt am Main oder per E-Mail an vaupel@em.uni-frankfurt.de.


Am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Pädagogik der Sekundarstufe, sind zum 01.02.2022 zwei Abordnungsstellen als

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Pilotprojekt Praxissemester für den Studiengang Lehramt an Gymnasien (m/w/d)
(bis Bes. Gr. A14 HBesG)

zu besetzen. Die Abordnungen sind jeweils bis zum 31.01.2024 befristet, es handelt sich um zwei Vollzeitstellen.

Aufgabenbereich

Begleitung der Studierenden des Studiengangs Lehramt an Gymnasien im Praxissemester: Durchführung von bildungswissenschaftlichen Begleitseminaren, individuelle Beratung und Begleitung der Studierenden, Besuche in den Praktikumsschulen, Betreuung der Modulprüfungen (Praktikumsberichte) oder der Studienportfolios (inkl. der Reflexionsgespräche).

Das Praxissemester wurde zum Wintersemester 2015/16 als Pilotprojekt für den Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Goethe-Universität eingeführt und in einer Pilotphase erprobt, die bis Ende des Jahres 2023 verlängert wurde. Im Rahmen der Abordnungsstelle besteht die Möglichkeit, an der Weiterentwicklung der universitären Begleitung der Praxisphasen im Lehramtsstudiengang mitzuwirken.

Voraussetzungen

Vorausgesetzt werden das erste und zweite Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien und eine dreijährige Schulpraxis. Erwartet wird das Interesse an empirischer Schul- und Unterrichtsforschung sowie die Bereitschaft, schulische Praxiserfahrung und wissenschaftliche Fragestellungen in der Lehre zusammenzuführen. Erwünscht sind eine Zusatzqualifikation und/oder Erfahrungen im Bereich der Beratung sowie Erfahrungen in der Schul- und Unterrichtsentwicklung.

Bitte reichen Sie uns Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bitte schicken Sie die Bewerbungsunterlagen zusätzlich in elektronischer Form an folgende E-Mail-Adresse: wenzlaff@em.uni-frankfurt.de (Sekretariat des Instituts für Pädagogik der Sekundarstufe).

Bewerbungen sind bis zum 30.09.2021 auf dem Dienstweg über die Schulleitung und das Staatliche Schulamt an den Geschäftsführenden Direktor des Instituts für Pädagogik der Sekundarstufe, Prof. Dr. Harry Harun Behr, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Goethe-Universität, Theodor-W.-Adorno-Platz 6, 60329 Frankfurt am Main, zu richten.


Am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe, Arbeitsbereich Prof. Dr. Ilonca Hardy, ab dem 01.09.2021 die Stelle für eine*n

Wissenschaftlichen Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, 100%)

zunächst befristet auf drei Jahre zu besetzen. Eine Verlängerung um weitere drei Jahre ist möglich. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Die Stelle kann zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung (im Rahmen einer Habilitation) genutzt werden.

Aufgabengebiete:

Zu den Aufgaben gehören die Mitarbeit an Forschungsprojekten der Arbeitsgruppe im Bereich der empirischen Grundschulforschung und Professionalisierung von pädagogischen Fachkräften und Lehrkräften zum Umgang mit Diversität sowie die Durchführung eigenständiger Forschung im Elementar- und Primarbereich. Wünschenswert ist ein Bezug zur sprachlichen und/oder naturwissenschaftlichen frühen Bildung. Des Weiteren werden die Beteiligung an der Lehre in den Lehramtsstudiengängen und dem Bachelor- bzw. Masterstudiengang Erziehungswissenschaft im Umfang von 4 Lehrveranstaltungsstunden erwartet, die Beteiligung an Prüfungen sowie die Mitarbeit in der universitären Selbstverwaltung.

Voraussetzungen:

  • sehr guter Abschluss eines Lehramtsstudiums mit Masterabschluss oder Erstem Staatsexamen (acht Semester Regelstudienzeit) in Erziehungswissenschaft, Empirischen Bildungsforschung oder Psychologie
  • sehr gute Promotion in Erziehungswissenschaft oder Psychologie
  • Forschungsschwerpunkt in der Grundschulpädagogik und –didaktik, der Frühen Bildung oder der Professionalisierung von Lehrkräften
  • vertiefte Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der quantitativen empirischen Forschungsmethoden
  • sehr gute Kenntnisse des Englischen in Wort und Schrift
  • sehr hohes Maß an Selbständigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit

Für Nachfragen zu dem Stellenprofil steht Ihnen Prof. Dr. Ilonca Hardy, Institut für Pädagogik der Elementar- und Primarstufe, Fachbereich Erziehungswissenschaften, zur Verfügung. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in digitaler Form (ein PDF-Dokument) mit dem Kennzeichen 39/2021 per E-Mail bis zum 10.08.2021 an buerkel@em.uni-frankfurt.de.


Am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität ist im Institut für Pädagogik der Sekundarstufe zum 01.10.2021 die Stelle für eine

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)
(E13 TV-G-U, 65%-Teilzeit)

zunächst befristet bis zum 20.01.2022 als Mutterschutzvertretung, mit der Option auf anschließende Elternzeitvertretung, zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Aufgabengebiet:

Begleitung der Studierenden des Studiengangs Lehramt an Gymnasien im Praxissemester: Durchführung von bildungswissenschaftlichen Begleitseminaren, individuelle Beratung und Begleitung der Studierenden, Besuche in den Praktikumsschulen, Betreuung der Modulprüfungen (Praktikumsberichte) oder der Studienportfolios (inkl. der Reflexionsgespräche).

Das Praxissemester wurde zum Wintersemester 2015/16 als Pilotprojekt für den Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Goethe-Universität eingeführt und in einer Pilotphase erprobt, die bis Ende des Jahres 2023 verlängert wurde.

Einstellungsvoraussetzungen:

Vorausgesetzt wird das erste Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien. Erwünscht sind das zweite Staatsexamen, schulpraktische Erfahrungen und/oder Erfahrungen in der universitären Lehrerbildung. Erwartet werden das Interesse an empirischer Schul- und Unterrichtsforschung, die Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten sowie die Bereitschaft, schulische Praxiserfahrung und wissenschaftliche Fragestellungen in der Lehre zusammenzuführen.

Bewerbungen sind bis zum 27.08.2021 ausschließlich in elektronischer Form per E-Mail zu richten an Frau Angela Wenzlaff, wenzlaff@em.uni-frankfurt.de, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt a.M., Theodor-W.-Adorno-Platz 6, 60629 Frankfurt am Main. Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Bewerbungskosten erstatten können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber*innen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.