FB05 - Psychologie und Sportwissenschaften

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Im Rahmen des Projekts „Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen“, finanziert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK), ist im Interdisziplinären Kolleg Hochschuldidaktik (IKH; vertreten durch Prof. Dr. Holger Horz), Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaften, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U)

befristet bis zum 31.12.2024 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Im Projekt „Digital gestütztes Lehren und Lernen in Hessen“ sind Ihre Aufgabenschwerpunkte insbesondere:

  • Erarbeitung und Umsetzung von Konzept zur einheitlichen Außendarstellung der Qualifizierungsangebote der an DigLL2 beteiligten Einrichtungen der Goethe-Universität (studiumdigitale, HRZ)
  • Vernetzung und Kooperation mit anderen Projekten im Kontext des digital gestützten Lehrens und Lernens (z.B. DigiTell) sowie anderen hochschuldidaktischen Projekten (z.B. Ellvis) der Goethe-Universität
  • Beteiligung an hessenweiten Vernetzungsaktivitäten im Rahmen des Projektes und Mitarbeit beim Aufbau von Strukturen für standortübergreifende Beförderung von digital gestützter Lehre

Daneben arbeiten Sie im Interdisziplinären Kolleg Hochschuldidaktik insbesondere bei folgenden Aufgaben mit:

  • Konzeption und Durchführung von hochschuldidaktischen Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten für Lehrende sowie Beratung von Lehrenden, insbesondere zu digital gestütztem Lehren und Lernen
  • Erarbeitung, Durchführung und Evaluation von zielgruppenspezifischen hochschuldidaktischen Angeboten insbesondere zu digital gestütztem Lehren und Lernen

Beteiligung an studentischer Lehre in den Bildungswissenschaften (Lehramt) und/oder in den Studiengängen BSc./MA Psychologie wird erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Bildungs- oder Sozialwissenschaften mit sehr gutem Abschluss in Psychologie, Pädagogik, Lehramt mit einer Regelstudienzeit von mindestens 8 Semestern oder Soziologie
  • eine qualifizierte Promotion ist von Vorteil
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich eLearning und internetgestützte Lehre
  • Erfahrungen mit hochschuldidaktischen Weiterbildungen
  • ausgezeichnete Englisch- und EDV-Kenntnisse

Ihre Bewerbung richten Sie bitte in elektronischer Form (als ein PDF-Dokument) bis zum 15.11.2021 an Herrn Prof. Dr. Holger Horz, Goethe-Universität, Interdisziplinäres Kolleg Hochschuldidaktik: horz@psych.uni-frankfurt.de.


Am Institut für Psychologie des Fachbereichs Psychologie und Sportwissenschaften ist in der Arbeitseinheit Pädagogische Psychologie mit Schwerpunkt Beratung, Diagnostik und Evaluation (Prof. Dr. Andreas Frey) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, 75%-Teilzeit)

befristet bis zum 31.07.2024 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Die Stelle ist im Projekt „Digital Teaching and Learning Lab“ (DigiTeLL) verortet, das in der Förderlinie „Hochschullehre durch Digitalisierung stärken“ vom BMBF gefördert wird. Im Projekt DigiTeLL werden Elemente innovativer digitaler Hochschullehre entwickelt und im Studienbetrieb implementiert. An DigiTeLL sind verschiedene zentrale und fachliche Einrichtungen der Goethe-Universität beteiligt. Die ausgeschriebene Stelle ist am Institut für Psychologie verortet und verantwortlich für das DigiTeLL-Querschnittsthema E-Prüfungen.

Das Aufgabengebiet der*des Stelleninhaberin*Stelleninhabers umfasst:

  • Unterstützung der DigiTeLL-Partnerships bei der Implementation von E-Prüfungen
  • IRT-basierte Analyse von Testdaten und andere statistische Datenanalysen
  • Weiterentwicklung projektbegleitender Qualifizierungsangebote zum digitalen Prüfen
  • Mitarbeit bei Forschung zu innovativen E-Prüfungen
  • Mitarbeit bei wissenschaftlichen Publikationen und Tagungsbeiträgen
  • Mitarbeit bei der Projektevaluation

Die Arbeit an einer Dissertation ist möglich und erwünscht.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) der Psychologie, sehr gute Kenntnisse in den Bereichen psychologische Diagnostik und statistische Datenanalysen mit R sowie ausgeprägtes Interesse an Forschung zur Weiterentwicklung der Hochschulbildung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 02.11.2021 zu senden an: Prof. Dr. Andreas Frey, Institut für Psychologie, Pädagogische Psychologie mit Schwerpunkt Beratung, Diagnostik und Evaluation, Theodor-W.-Adorno-Platz 6, 60323 Frankfurt am Main oder als ein PDF per E-Mail an: frey@psych.uni-frankfurt.de.