FB11 - Geowissenschaften / Geographie

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Am Fachbereich Geowissenschaften/Geographie der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Institut für Physische Geographie ab dem 01.11.2022 die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, halbtags)

vorerst befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U).

Die Stelle ist der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Jürgen Runge, Physische Geographie und Geoökologie zugeordnet. Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit Mensch-Umwelt-Beziehungen, insbesondere mit Ressourcen- und Nachhaltigkeitsfragen sowie der Paläoumweltforschung in tropischen Ökosystemen in Afrika. Innerhalb des Frankfurter Afrikazentrums ZIAF ist die Arbeitsgruppe in inter- und transdisziplinäre Vorhaben eingebettet.

Aufgabengebiete:

  • Mitarbeit in der universitären Lehre (Physische Geographie, Studiengänge BSc., MSc. und Lehramt) im Umfang von 2 LVS sowie in der akademischen Selbstverwaltung
  • Mitarbeit an Drittmittelbeantragungen; Durchführung von kartographischen und GIS-Arbeiten sowie Betreuung (Schriftleitung) von Publikationsprojekten (Palaeoecology of Africa) und des WEB-Auftritts der Arbeitsgruppe
  • Betreuung des Multifunktionsbohrgerätes des Fachbereichs; es wird die Möglichkeit zur eigenständigen Forschung und Weiterqualifikation (Promotion) gegeben.

Voraussetzungen:

  • sehr gutes abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (MSc.) in Geographie/Geologie/Agrarwissenschaft o.ä. mit Schwerpunkt Physische Geographie, Quartärgeologie, Bodenkunde und/oder GIS/Kartographie
  • einschlägige Erfahrungen in der Anwendung von Remote Sensing/GIS und im Datenmanagement (Statistik)
  • Erfahrungen in Bohrtechnik und Bohrgeräteführung bzw. Bereitschaft, sich weiter zu qualifizieren
  • souveräne Beherrschung von MS Office Anwendungen
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift; Grundkenntnisse in Französisch sind von Vorteil
  • Führerschein B/BE

Die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, Kreativität sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit werden vorausgesetzt.

Neben den üblichen Vergünstigungen des öffentlichen Dienstes bietet die Goethe-Universität ihren Beschäftigten derzeit das LandesTicket an, das in ganz Hessen zur Nutzung des ÖPNV berechtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format (Zusammengefasst in einer PDF-Datei, max. 5 MB!) per E-Mail richten Sie bitte bis zum 30.09.2022 an Prof. Dr. Jürgen Runge, Dekan, Goethe-Universität, FB Geowissenschaften und Geographie, Institut für Physische Geographie, Altenhöferallee 1, 60438 Frankfurt am Main, j.runge@em.uni-frankfurt.de