FB13 - Physik

Fachbereich auswählen:

FB 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16


Am Fachbereich Physik, Institut für Biophysik, ist bei Professor Dr. Achilleas Frangakis zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, 65%-Teilzeit) 

Zunächst befristet bis zum 31.12.2023 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Diese Position ist im Projekt Maschinelles Lernen: „Generative statistische Modelle für die Bilddatenanalyse“ von Prof. Dr. Frangakis und Prof. Dr. Lindenstruth als Teil einer interdisziplinären Projektgruppe des Center for Multiscale Modelling in Life Sciences (CMMS) angesiedelt. Ziel des Projektes ist die Entwicklung von Mustererkennungs- und Klassifizierungsmethoden zur Prozessierung und Analyse biologischer und medizinischer multidimensionaler Bilder an der Schnittstelle zwischen Technologie und Anwendung. 

Gesucht wird ein*e Bewerber*in (m/w/d) mit einem wissenschaftlichen abgeschlossenen Hochschulstudium in Mathematik, Informatik oder Physik. Der*die Kandidat*in (m/w/d) sollte sowohl ein generelles Interesse an der Entwicklung und Implementation von „convolutional neural networks“ und „deep learning“ als auch an der Applikation der Bildverarbeitung für multi-dimensionale Datensätze haben. Programmiererfahrung in MATLAB und C/C++ wird vorausgesetzt, Kenntnisse in Cuda oder OpenCL sind von großem Vorteil, etwas Vorerfahrung in Bildverarbeitung wäre wünschenswert. Vorerfahrungen in Biologie oder Medizin sind nicht notwendig, jedoch sind ein gewisses Interesse an Bildgebung und der Wille sich mit den Grundsätzen der untersuchten biologischen Systeme vertraut zu machen von Vorteil. Es wird erwartet, dass die*der Kandidat*in (m/w/d) die Fähigkeit zu selbstständigem wissenschaftlichem Arbeiten in einem international kollaborativen Umfeld mitbringt.  

Ihre Bewerbung mit einer Beschreibung des Forschungsinteresses und einem detaillierten Lebenslauf mit Publikationsliste senden Sie bitte bis zum 30.08.2020 ausschließlich per E-Mail (in einer PDF-Datei) an Herrn Prof. Dr. Achilleas Frangakis, Institut für Biophysik, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Max-von-Laue-Str. 15, D-60438 Frankfurt am Main, E-Mail: office.frangakis@biophysik.org . 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Ihnen entstehenden Vorstellungskosten nicht übernehmen können.


Am Institut für Theoretische Physik des Fachbereichs Physik ist zum 15.09.2020 oder später die Stelle für eine*n 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(E13 TV-G-U, halbtags)

 

befristet für die Dauer von zunächst 3 Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). 

Die Doktoranden*Doktorandinnenstelle ist der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Falko Pientka zugeordnet. Die Doktorarbeit soll auf einem Gebiet der Quantentheorie kondensierter Materie (insbesondere Transporteigenschaften, mesoskopische und niederdimensionale Systeme, Supraleitung) angefertigt werden. Dabei sollen verschiedene analytische und numerische Methoden verwendet werden. 

Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Fach Physik sowie sehr gute Vorkenntnisse in der Quantenmechanik und in der Statistischen Physik sind Voraussetzung. Gelegenheit zur selbstbestimmten Forschung und zur Mitwirkung in der Lehre wird gegeben. 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung, Ihren Lebenslauf und eine Beschreibung Ihrer Forschungsinteressen bis zum 15.08.2020 per E-Mail in einer einzigen PDF-Datei an Prof. Dr. Falko Pientka (E-Mail: pientka@itp.uni-frankfurt.de). 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Ihnen entstehenden Vorstellungskosten nicht übernehmen werden. 

 

Translation

 

The Institute for Theoretical Physics of Goethe-University Frankfurt invites applications for the following vacancy of a

 

PhD-student position (all gender welcome)
(E13 TV-G-U, 50% part-time) 

The contract will start on September 15th, 2020 or later, with an initial duration of three years. The salary grade is based on the job characteristics of the collective agreement applicable to Goethe University (TV-G-U). 

The PhD position will involve research under Prof. Falko Pientka on modern problems in condensed matter theory with particular focus on many-body quantum systems in low dimensions or at mesoscopic scales. Possible research topics include various types of collective modes of many-body systems, quantum transport, topological systems and superconductor heterostructures. The research will be carried out using various analytical and numerical techniques. 

The applicant should have a Master's degree in physics and very good knowledge of quantum mechanics and statistical physics. The candidate will be offered the opportunity to do self-directed research and teaching.,

Please send your application, curriculum vitae and a description of research interests until August 15th 2020 via e-mail in a single pdf file to Prof. Falko Pientka (e-mail: pientka@itp.uni-frankfurt.de).

Please be aware that we will not reimburse the cost of travel to a job interview.