Das Bachelorstudium Geowissenschaften



Informationen für das Bachelorstudium nach der Prüfungsordnung 2020

Ziel des Bachelorstudiengangs Geowissenschaften ist eine umfassende Ausbildung in den grundlegenden und spezielleren geowissenschaftlichen Disziplinen sowie den benachbarten naturwissenschaftlichen Fächern. Dafür ist der Studiengang in großer fachlicher und interdisziplinärer Breite angelegt. Die Studierenden lernen die Prozesse und Zusammenhänge im System Erde kennen und erlangen die Fähigkeit, wissenschaftliche Methoden auf unterschiedliche geo- und naturwissenschaftliche Frage- und Problemstellungen anzuwenden.

Für den Bachelorstudiengang ist eine Regelstudienzeit von sechs Semestern mit insgesamt 180 CP vorgesehen. Der Studiengang weist einen dreistufigen Studienaufbau auf und gliedert sich in die Studienphasen

  • Basisphase der ersten beiden Semester mit geo- und naturwissenschaftlichen Grundlagen
  • Aufbauphase im 3. und 4. Semester mit spezielleren geowissenschaftlichen Veranstaltungen und Themen
  • Spezialisierungsphase im 5. und 6. Semester mit den vertiefenden Veranstaltungen des Wahlpflichtbereichs, dem Berufspraktikum und der Bachelorarbeit

Der Pflichtbereich besteht aus 20 Modulen (BP1 - BP20) inklusive des Berufspraktikums (BP19) und der Bachelorarbeit (BP20) und umfasst 140 CP. Die restlichen 40 CP sind im Wahlpflichtbereich zu absolvieren, in dem aus einem Katalog von 16 Modulen 5 mit einem Umfang von je 8 CP zu wählen sind. Eine Liste aller Module inkl. der in ihnen enthaltenen Veranstaltungen, der Studienverlaufsplan sowie die Modulbeschreibungen befinden sich im Modulhandbuch.

Weiterführende Informationen:

  • Prüfungsordnung (wird demnächst veröffentlicht)
  • Studienverlaufsplan (wird demnächst veröffentlicht)

Weitere Informationen und Formulare (Infos werden demnächst ergänzt)

  • Informationen für Studienbeginner
  • Infoveranstaltungen

    Orientierungsveranstaltung für Studienbeginner am 14.10.2020 um 12:00 Uhr im Hörsaal Geozentrum (GW 0.124),
    Änderungen sind aufgrund der derzeitigen Situation noch jederzeit möglich!

Fragen zum Bachelorstudium Geowissenschaften können an folgende E-Mail-Adresse gerichtet werden: info.geowissenschaften@em.uni-frankfurt.de



Informationen für das Bachelorstudium nach der Prüfungsordnung 2012


Das Studium nach Prüfungsordnung 2012 ist so aufgebaut, dass die Auswahlmöglichkeit von Lernmodulen mit jedem Jahrgang zunimmt. Im ersten Jahr sind die Lehrveranstaltungen für alle festgelegt. Hier werden neben Einführungsveranstaltungen in den Geowissenschaften die naturwissenschaftlichen Grundlagen in der Chemie, Mathematik, Physik und Biologie vermittelt. Dies dient als Basis für die Lernmodule im 2. und 3. Jahr. Im 2. Jahr (3. u. 4. Semester) sind die geowissenschaftlichen Lehrveranstaltungen noch festgelegt, aber zwei weitere Module mit jeweils 9 Kreditpunkten sind frei zu wählen (also insgesamt 18 aus 60 CP in diesem Jahr). In diesen Modulen können zwei naturwissenschaftliche Fächer vertieft oder mit der Physischen Geographie, BWL oder Jura belegt werden. Das 3. Jahr ist die Vertiefungsphase und hier kann man auch die meisten Module einschließlich der geowissenschaftlichen Module selbst auswählen.

Bachelorstudiengang Geowissenschaften - Modulübersicht (Bitte anklicken für pdf-Download)

   
Modulübersicht ab WS 2012/13 (pdf)    

Im Rahmen des Studiums werden zahlreiche Schlüsselqualifikationen oder "Soft Skills" gelernt; zu nennen sind Teamarbeit, Selbstorganisation, Problemlösung, Präsentation, Rhetorik, Software-Kompetenz, Projektplanung und -durchführung.



Infoveranstaltungen

  • Infoveranstaltung für BSc Geowissenschaften ab 3. Semester

    Montag, 26. Oktober 2020, 12:00 bis 14:00, Großer Hörsaal (Raum 0.124)

    Achtung: Bitte unbedingt bis zum 2. Oktober anmelden unter f.kirst@em.uni-frankfurt.de

    Achtung: Termin/Raum/Beginn kann sich noch ändern, bitte LSF beachten




Stundenpläne

Wichtiger Hinweis: Maßgebend für den Aufbau Ihres Studiums ist der aktuelle Studienplan nach der derzeit gültigen Studienordnung. Beachten Sie die Orientierungsveranstaltungen und Informationsdokumente der Studienberatung für Studienanfänger zu Semesterbeginn und die Möglichkeit der Studienberatung. Für Studierende, die im Sommersemester ihr Studium aufgenommen haben, gelten die Stundenpläne des jeweils höheren bzw. niedrigeren Semesters. In diesen Fällen wird eine Studienberatung dringend empfohlen.

Vorläufiger Stundenplan

Rahmenstundenplan

Der Rahmenstundenplan und die vorläufigen Stundenpläne werden von der Studienberatung zur Verfügung gestellt.


Vorlesungen