Heute fange ich wirklich an!

Dem Aufschieben gemeinsam ein Ende setzen

Pbs hoehere semester

Ein Studium ist eine besondere Herausforderung, da Studierende sich ihre Zeit selbst einteilen müssen. Da passiert es schnell, dass Sie in die Prokrastinationsfalle geraten und das Lesen von Texten, Anfangen mit der Hausarbeit oder Lernen für Prüfungen aufschiebt. Plötzlich sind andere Aufgaben attraktiver oder die Verlockungen der freien Zeiteinteilung zu groß, um genug Selbstdisziplin für das Anfangen und Dranbleiben aufzubringen. Spätestens wenn die Abgabe der Hausarbeit oder der Tag der Klausur näher rückt, wünschen sich viele Studierende: Hätte ich doch nur früher angefangen!

Aufschieben ist eine weit verbreitete „Strategie“, mit dem großen Arbeitspensum umzugehen. Deshalb findet an der Goethe-Universität im Sommersemester wieder eine Informationsveranstaltung für alle Studierenden, die etwas gegen ihr Aufschiebeverhalten unternehmen wollen, statt. Ein Netzwerk aus der Psychosozialen Beratung des Studentenwerks Frankfurt am Main, der Psychotherapeutischen  Beratungsstelle der Goethe-Universität, dem Schlüsselkompetenz-Training und dem Schreibzentrum der Goethe-Universität informiert über unterschiedlichen Unterstützungsangebote gegen das Aufschieben und wird erste Lösungsansätze aufzeigen. Um eine kurze Anmeldung per E-Mail an schluesselkompetenzen@uni-frankfurt.de wird gebeten.

Termin: Freitag, den 13.03.2020, 12.00 bis 14.00 Uhr
Kursort: digital, Details werden noch bekannt gegeben

Hier geht es zur Anmeldung

Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse