Aktuelles

Projekte, Publikationen, Tagungen

Aktuelles


Bitte informieren Sie sich über die aktuelle Lage auf den nachstehend genannten Seiten, die fortlaufend aktualisiert werden: Hier gelangen Sie auf die Homepage der Universität mit Informationen zu Studium, Lehre, Forschung und für Mitarbeitende.


  • Eine Übersicht der Lehrveranstaltungen für das WS 2022-23 finden Sie hier.

  • Eine Übersicht der Lehrveranstaltungen für das SS 2022 finden Sie  hier.


Ausstellung „ein/aus gepackt. Die Kinderbuchsammlung Benjamin“

19.10.2022-7.2.2023

Schopenhauer-Studio, Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134-136, 60325 Frankfurt

Die Kinderbuchsammlung Walter Benjamins ist vermutlich der einzige Teil seiner Bibliothek, der Flucht, Exil und Krieg weitestgehend geschlossen überstanden hat. Die reich illustrierten Märchen-, ABC- und Sachbücher reisten mit Dora Benjamin (geb. Kellner) über Italien nach London. 1985 gelang es dem Institut für Jugendbuchforschung, sie an die Goethe-Universität zu holen. Anlässlich der jüngst erfolgten Digitalisierung sowie teilweisen konservatorischen Bearbeitung der gut 200 historischen Bände beleuchten die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg und das Institut für Jugendbuchforschung in einer Ausstellung Inhalt und Bedeutung des Bestandes. Welche Stationen hat die Sammlung durchlaufen? Welche Rolle spielte sie für Benjamins Denken und Schreiben? Welche Fragen werfen die Bände und ihre Illustrationen heute auf?


 „Children’s Literature across Media: Concepts und Perspectives of Transmedia Narratives“

Vom 29. September bis 1. Oktober findet das Symposium Children‘s Literature Across Media. Concepts and Perspectives of Transmedia Narratives im Forschungskolleg Humanwissenschaften in Bad Homburg statt:  Programm und Plakat

Die interdisziplinäre internationale Tagung diskutiert aktuelle Entwicklungen und Perspektiven des transmedialen Erzählens insbesondere in Kinder- und Jugendmedien. Um einen Austausch zwischen den Disziplinen zu ermöglichen und Forschungsperspektiven zu entwickeln,  sind Wissenschaftler_innen aus der Kinder- und Jugendliteraturforschung, der Medien- und Buchwissenschaft sowie Vertreter_innen aus der Praxis eingeladen. Als Keynote Speaker haben Matthew Freeman (Bath Spa University) und Jan- Noël Thon (Universität Osnabrück) zugesagt.


Ringvorlesung im SS 2022

Transmediale und interdisziplinäre Analysen des Traums und Träumens in Kinder- und Jugendmedien

wöchentlich ab dem 11.04.2022, Mo, 18-20, Plakat zur Veranstaltung mit Programm


Vortrag im Rahmen der
Autor*innen vorträge am
Institut für Jugendbuchforschung

23 Jahre Labor Ateliergemeinschaft

Werkstattgespräch mit den
Kinderbuchautoren und -illustratoren Philip Waechter und Jörg Mühle



Freitag, 24. Juni 2022, 10.30 Uhr s.t.
Casinogebäude, 1. OG, R. 1.801, Campus Westend, Univ. Frankfurt


Märchen und Parodien.
Veranstaltungsreihe zur dritten Grimm-Bürgerdozentur

Preisträger:  Sebastian Meschenmoser

Programm und Plakat zur Preisverleihung am 20.03.2022
Plakat zum Werkstattgespräch am 26.01.2022


Symposium vom 17./18. März 2022 in der Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark

Vielfalt (im) Bilderbuch. Darstellung von Diversität

Veranstalter: Institut für Jugendbuchforschung der Goethe-Universität Frankfurt, KiJuLit Zentrum für Forschung und Didaktik der Kinder- und Jugendliteratur der PH Steiermark, Graz, in Kooperation mit der Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur (STUBE), Wien

Programm des Symposiums
Einladung zur Finissage "Vielfalt Bilderbuch". 22 Positionen österreichischer Künstler*innen


Digitaler Vortrag im Rahmen der Reihe "Autorenvorträge am Institut für Jugendbuchforschung"

Alois Prinz: „Das" oder Über Eigensinn, Vor-Bilder und Idole

Freitag, 18. Juni 2021, Beginn: 10.30 Uhr s.t.

Link für die Online-Veranstaltung:
https://us02web.zoom.us/j/85302296582?pwd=dFR3UnEzY1U5RzVLRFJMWGFKRkxtZz09
Meeting-ID: 853 0229 6582, Kenncode: Pfe8Zs

Die Veranstaltung wird gefördert durch den Freundeskreis des Instituts für Jugendbuchforschug e.V.









Plakatgestaltung: Linda Singer


Evangelische Akademie Tutzing

14. bis 16 Mai 2021 / Online Tagung

"Engagiert! - Kinder- und Jugendliteratur heute"

Tagung in Kooperation mit dem Institut für Jugendbuchforschung der Goethe-Universität Frankfurt und der Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendmedien an der Universität zu Köln.

Die Anmeldungsmodalitäten finden Sie im Tagungsflyer


Forbildungsveranstaltung des Landesverbandes Hessen im Deutschen Germanistenverband / Online-Fortbildung "Digitaler Hörsaal"

"Digitaler Deutschunterricht - Perspektiven und Konzepte für den Deutschunterricht von Heute"

  • Dienstag, 23. Febr. 2021: Digitales Schreiben und literarisches Lernen mit Instagram. Eine Unterrichtseinheit über digital-multimodales Schreiben zum Thema "Liebeslyrik" in der Sek. I
  • Donnerstag, 25. Febr. 2021: Heideröslein 2.0: Kreatie Medienarbeit im Deutschunterricht
  • Dienstag, 9. März 2021: Lernen mit Medien -Reflexion über Medien: Was "Bildung in der digitalen Welt" für den Deutschunterricht bedeutet

jew. von 14-16 Uhr. - Veranstaltungsflyer

Anmeldung über:
https://akkreditierung.hessen.de/web/guest/catalog/detail?tspi=202512_


"Kleine Fächer" - Digitale Vortrags-und Lesungsreihe im WS 2020/21

"Rassismus, Kolonialismus, Dekolonialisierung, Restitution"

Das Programm ist abrufbar unter dem nachstehenden Link. Es wird fortlaufend aktualisiert und ergänzt.

https://www.uni-frankfurt.de/93656777/Rassismus__Kolonialismus__Dekolonialisierung__Restitution

Besonders hinweisen möchten wir auf den Vortrag zur Kinder- und Jugendliteratur von Prof. Dr. Phil Nel und Dr. Ada Bieber am Di, 19.01.2021, 18:15 Uhr: Who is welcome?: Images of multiculturalism in German Picture Books Since 1989


Restaurierung und konservatorische Sicherung der Kinderbuchsammlung Walter Benjamin

Für eine bestandserhaltene Maßnahme für die Kinderbuchsammlung Walter Benjamins konnten von Prof. Ute Dettmar und Dr. Felix Giesa erfolgreich Mittel von der  Koordinierungsstelle für die Erhaltung schriftlichen Kulturguts (KEK) eingeworben werden.


Kooperationsmasterstudiengang:

KINDER- UND JUGENDLITERATUR-/BUCHWISSENSCHAFT

Bewerbungsfrist und weitere Informationen:
https://www.uni-frankfurt.de/77952273/Kinder__und_Jugendliteratur__Buchwissenschaft__Master_of_Arts#bewerbung

Der Kooperationsmasterstudiengang Kinder- und Jugendliteratur-/Buchwissenschaft ist ein Vollzeitstudienangebot des Instituts für Jugendbuchforschung (GU) sowie des Gutenberg-Instituts für Weltliteratur und schriftorientierte Medien / Buchwissenschaft (JGU) im Rahmen der strategischen Allianz der Rhein-Main Universitäten.

Wissenschaftliche Leitidee des Studienganges ist es, dass sich Kinder- und Jugendmedien in ihrer historischen und aktuellen, kulturellen und wirtschaftlichen Bedeutung nur in einem interdisziplinären Zusammenspiel von literatur-, kultur-, buch- und weiterführenden medienwissenschaftlichen Fragestellungen angemessen erfassen lassen.

Weitere Informationen können Sie abrufen unter: https://www.ma-kjl-buwi.uni-frankfurt.de/


Fortbildungsveranstaltung des Fachverbands Deutsch im Deutschen Germanistenverband e.V., Landesverband Hessen, in Kooperation mit dem Institut für Jugendbuchforschung

"Spracherwerb - Sprachwandel - Sprachverfall? Die deutsche Sprache in Schule und Gesellschaft heute"

Donnerstag, 27. Februar 2020. Das Programm können Sie hier einsehen.


"DAS RUNDE MUSS IN DAS ECKIGE"
Fußball in der Deutschen Kinder- und Jugendliteratur

31. Januar bis 2. Februar 2020 - Kooperationstagung der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur und des Instituts für Jugendbuchforschung der Goethe-Universität Frankfurt am Main mit der Schwabenakademie Irsee

Die Tagung soll Anlass für Austausch und Begegnung von LehrerInnen, LiteraturvermittlerInnen, Studierenden sowie Freunden der Kinder- und Jugendliteratur und des Fuballs sein. Weitere Informationen finden Sie unter den nachstehenden Links.

Tagungsprogramm und Pressemeldung zur Tagung


Liebe Freundinnen und Freunde der europäischen Kultur,

 EUNIC-Frankfurt lädt Sie / Euch herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung

 „Zeich(n)en für Europa / Dessinons l’Europe ensemble“

am Donnerstag, den 5. Dezember 2019 um 18 Uhr in der Eingangshalle des I.G. Farben-Hauses,
Goethe-Universität, Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz, 60629 Frankfurt am Main

Nach einer Begrüßung von Pierre Monnet, Präsident von EUNIC-Frankfurt, erzählen der Leiter des Moritz Verlags Markus Weber und Karin Haus von der Bürgerbewegung „Pulse of Europe“, die besondere Entstehungsgeschichte der Sammlung, in der 19 Illustrator*innen ihr Bild von Europa zeigen.

Die italienische Illustratorin Barbara Jelenkovich (eingeladen von „Le Italo Amiche“) und der deutsche Illustrator Jörg Mühle, beide in der Ausstellung vertreten, kommen zur Vernissage und signieren anschließend gerne ihre Bilderbücher (gute geschenkidee zu Nikolaus- oder Weihnachten).

Die Veranstaltung ist Kooperation zwischen der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach, dem Institut für Jugendbuchforschung der Goethe-Universität Frankfurt und dem EUNIC Frankfurt. (Rahmenprogramm / weitere Informationen)

Die Buchhandlung Weltenleser kümmert sich um den Büchertisch und das Institut franco-allemand IFRA / Institut français Frankfurt um den „vin d’honneur“.


Zweite Grimm-Bürgerdozentur geht an Irene Wellershoff

Zur weiteren Information und für Anmeldungen rufen Sie bitte die Pressemeldung der Goethe-Universität auf.


Den Flyer für die begleitende Vortragsreihe können Sie hier aufrufen (copyright: Markus Lefrançois)
 


Öffentliche Ringvorlesung im Wintersemester 2018/19

Poesie & Praxis: Kinder- und Jugendliteratur in der Buchwissenschaft, Literatur- und Verlagswelt

Kinder- und Jugendliteratur ist ein kontinuierlich wachsendes Segment auf dem Buch- und Medienmarkt. Dies spiegelt nicht nur das erweiterte interdisziplinäre und transmediale Interesse an Kinder- und Jugendbüchern wider, sondern vor allem auch die internationale Branchenentwicklung. Das Institut für Jugendbuchforschung der Goethe-Institut Frankfurt am Main ist seit über 60 Jahren eine zentrale Institution, die aktuelle kinder- und jugendliterarische Entwicklungen begleitet. Der Veranstaltungszyklus gibt Einblicke in kinder- und jugendliterarische Trends, Berufsfelder und Netzwerke und zeigt Frankfurt einmal mehr als Stadt der Begegnung der kinder- und jugendliterarischen Fachöffentlichkeit.

Ort: Campus Westend, IG-Farbenhaus, Hörsaal IG 411. Beginn jeweils 16.15 Uhr
Mit der Bitte um Beachtung: Der Vortrag am 8. Januar 2019 entfällt!