Aktuelles Stellenangebot

Die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit 44.000 Studierenden und rund 5.700 Beschäftigten eine der größten Hochschulen in Deutschland. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet und seit 2008 wieder in der Rechtsform einer Stiftung verfügt die Goethe-Universität über ein hohes Maß an Autonomie, fachlicher Vielfalt und Innovationsfähigkeit. Als Volluniversität bietet die Goethe-Universität an derzeit fünf Standorten 154 Studiengänge in 16 Fachbereichen an, besitzt eine herausragende Forschungs- und Drittmittelstärke und ist in vielfältigen Interaktionen durch ihre Wissenschaftler*innen eng mit der Gesellschaft verknüpft. Darüber hinaus ist die Goethe-Universität innerhalb des Verbundes der Rhein-Main-Universitäten (RMU) eingebettet.


Verwaltungsangestellte*r (m/w/d)

Am Institut für Humangeographie, Fachbereich Geowissenschaften und Geographie, der Goethe-Universität Frankfurt ist zum 01.01.2023 die Stelle für eine*n

 Verwaltungsangestellte*r (m/w/d)
(E9A TV-G-U halbtags)

unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages (TV-G-U). Sollten die tarifrechtlichen Anforderungen an die persönliche Qualifikation nicht erfüllt werden, erfolgt gemäß EGO TV-G-U die Eingruppierung in die nächst niedrigere Entgeltgruppe.

 Sie arbeiten einzelnen Professuren des Instituts für Humangeographie zu und wirken mit an der Koordination und Kommunikation, am Finanz- und Ressourcenmanagement sowie an den technisch-administrativen Arbeitsabläufen des Instituts.

Ihre Aufgaben:

  • Personalteilsachbearbeitung (u.a. Vorbereitung von Personalvorgängen, Reisekostenabrechnung, Urlaubsverwaltung)
  • Finanzmittelverwaltung (u.a. vorbereitende Buchhaltung, Planung und Verwaltung der Haushalts- und Drittmittel für die Professuren, Mittelabrufe, Verwendungsnachweise, Rechnungserstellung)
  • allgemeine Verwaltungsaufgaben (u.a. zentrale Koordinierungs- und Kommunikationsstelle zwischen Studierenden, Professur, Mitarbeitenden des Instituts und Verwaltung in administrativen Fragen; Büromanagement; Sachmittelverwaltung; Dienstreiseplanung und Organisation; Termin- und Raumverwaltung)
  • Technisch-administrative Assistenz in Forschungsprojekten, u.a. Kommunikation mit externen Beteiligten aus Forschung, öffentlicher Verwaltung und Industrie.
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Präsentationen und Publikationen in Deutsch und Englisch
  • Administration von Lehrveranstaltungen, Workshops, Tagungen etc.

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungs- oder kaufmännischen Bereich bzw. vergleichbare Kenntnisse
  • Interesse an der Mitarbeit in einem motivierten Team international orientierter Wissenschaftler*innen 
  • ein hohes Maß an Organisationstalent und Serviceorientierung, Kooperations- und Teamfähigkeit, Flexibilität, kommunikativer Kompetenz und Engagement
  • eine sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln und Standard-Office-Programmen (Word, Excel, Outlook), Kenntnisse in SAP
  • Erfahrungen in Projektverwaltung
  • Kenntnisse und Erfahrungen aus der Hochschulverwaltung sind von Vorteil

 

Wir bieten Ihnen:

Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen und engagierten Team mit der Möglichkeit der Mitgestaltung von bestehenden Strukturen und Abläufen.

Die Goethe-Universität bietet allen Beschäftigten die Möglichkeit, an einem thematisch breit gefächerten Weiterbildungsangebot teilzuhaben und tritt für Familienfreundlichkeit und die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb besonders Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Diese Aufgaben interessieren Sie? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse), bis zum 05.12.2022 per E-Mail an den Geschäftsführenden Direktor des Instituts für Humangeographie, Prof. Dr. Peter Lindner, plindner@uni-frankfurt.de und in Cc  an rottleuthner@geo.uni-frankfurt.de.