Akkreditierung

Body

Die Akkreditierung von Studiengängen an der Goethe-Universität zielt als Verfahren der Qualitätssicherung auf hochwertige Studiengänge. In Hessen werden Studiengänge gemäß § 12 Abs. 2 HHG in der Regel vor Aufnahme des Lehrbetriebs akkreditiert. Seit der Zulassung zur Systemakkreditierung erfolgt die Akkreditierung im Rahmen der Einrichtung bzw. Weiterführung von Studiengängen als interne (Re-)Akkreditierung. Die Goethe-Universität wurde Ende März 2016 ohne Auflagen systemakkreditiert.

Die internen (Re-)Akkreditierungen sind eng mit den Evaluationsverfahren verkoppelt, so dass die Fachbereiche in einem kontinuierlichen Reflexions- und Diskussionsprozess ihre Studiengänge verbessern können. Die Ergebnisse der Studiengangsevaluation werden den externen Gutachtern bei der internen Reakkreditierung ebenso vorgelegt wie die Empfehlungen der internen Reakkreditierungen bei der darauffolgenden Studiengangsevaluation abgeprüft werden.

Momentan wird der Evaluationszyklus sukzessive realisiert. Priorität hat hierbei die Durchführung der Studiengangsevaluation als Vorbereitung auf die Reakkreditierung, weshalb es momentan zunächst noch zu einer zeitlich engeren Abfolge von Studiengangsevaluation und Reakkreditierung kommen kann als mit der Drei-Jahres-Abfolge zukünftig geplant ist.

Weiterführende Informationen erhalten Sie im Qualitätshandbuch.