Karrieregespräche

Get on the right track

In unseren GRADE CareerTalks berichten Führungskräfte aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft von ihrer persönlichen Laufbahn und aus ihrem Arbeitsalltag. Teilnehmende Promovierende und Postdocs haben die Möglichkeit mit ihnen ins Gespräch zu kommen und in ungezwungener Atmosphäre erste Kontakte in die Unternehmen zu knüpfen.

Die Karrieregespräche finden in der Regel einmal im Monat spätnachmittags/abends statt.


Nachfolgend finden Sie die nächsten geplanten Karrieregespräche.


„Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit“ des Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) - Dr. Nicola Schuldt-Baumgart

Grade logo standard xs

14. September 2022 | 16:00 Uhr | online

Wissenstransfer gilt heute neben Forschung und Lehre als dritter zentraler Aufgabenfelder von Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Eng verbunden mit Transferaufgaben ist die (externe) Wissenschaftskommunikation, also die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Dr. Nicola Schuldt-Baumgart wird beide Aufgabenfelder vorstellen und über die Rolle von Wissenschaftskommunikation heute sprechen. Sie wird außerdem Einblicke geben in den Kommunikationsalltag eines Forschungsinstituts, das transdisziplinär forscht, dessen Forschung also nicht nur natur- und sozialwissenschaftliche Disziplinen umspannt, sondern zu der auch das gemeinsame Forschen mit gesellschaftlichen Akteuren gehört. Im Mittelpunkt wird auch die Frage stehen, welche Perspektiven heute in den Aufgabenfeldern Wissenschaftskommunikation und Wissenstransfer liegen und wie der Wechsel von einer akademischen Laufbahn in diese Bereiche gelingen kann.

Dr. Nicola Schuldt-Baumgart leitet seit 2012 den Bereich „Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit“ des ISOE-Institut für sozial-ökologische Forschung in Frankfurt am Main. Das Institut ist eines der führenden Institute der Nachhaltigkeitsforschung in Deutschland. Nicola Schuldt-Baumgart studierte an der Philipps-Universität Marburg sowie der Ludwig-Maximilians-Universität München Volkswirtschaftslehre, Germanistik und internationale Wirtschaftsbeziehungen. Nach ihrer Promotion im Fach Volkswirtschaftslehre an der Universität Marburg arbeitete sie in der Unternehmenskommunikation, in der Politikberatung sowie als Wirtschaftsjournalistin. Ihre aktuellen Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Wissens- und Nachhaltigkeitskommunikation an den Schnittstellen Wissenschaft – Gesellschaft – Politik. Hier verantwortet sie u.a. die Konzeption und Realisierung innovativer Formate der Wissenschaftskommunikation sowie des Wissenstransfers