Vorlesung "Pharmazeutische und medizinische Terminologie" (Lfd.Nr. 7)

Verantwortlicher/Prüfer: Apl. Prof. Dr. Axel Helmstädter
Veranstaltung(en): Vorlesung
Adressaten: Pflichtveranstaltung nach ApprO für Studierende der Pharmazie
Fachsemester laut Studienplan: 1 und 2
Dozenten: Apl.Prof. Dr. Axel Helmstädter
Inhalt: Grundlagen fachspezifischer lateinischer Grammatik, Prinzipien der pharmazeutischen Fachsprache, insbes. lateinische Bezeichnungen von Drogen, Chemikalien, Arznei- und Hilfsstoffen sowie deren Zubereitungen. Arzneibuchnomenklatur. Sprachliche Interpretation ärztlicher Verschreibungen. Grundzüge medizinischer Fachsprache (Bildungsprinzipien, anatomische Namen, Bezeichnung von Krankheiten und Diagnoseverfahren)

Lernziele /
Kompetenzen:

Sicherer Umgang mit lateinisch bezeichneten Drogen, Chemikalien und Hilfsstoffen in der Apotheke, korrekte Interpretation von Rezepten und Rezepturen, sichere Kommunikation mit anderen Heilberuflern, insbes. Ärzten und Pflegepersonal

SWS: 1
Voraussetzung für
die Teilnahme:
Keine
Studien-/Prüfungs-
leistungen:
Abschlussklausur zum Schein „Pharmazeutische und medizinische Terminologie sowie Geschichte der Naturwissenschaften ...“ (Stoffgebiet C nach ApprO)
Häufigkeit des Angebots: Jährlich im Wintersemester
Arbeitsaufwand: Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Klausurvorbereitung
Dauer: 1 Semester
Organisatorisches:  
Literaturempfehlung: Helmstädter/Plehn: Fachlatein, 17. Aufl., Govi 2015