Frankfurter Forschung (FF)

Inhalte:

Ringvorlesung mit Vorstellung eigener Forschungsprojekte aus dem Bereich der Molekularen Medizin durch Wissenschaftler des Fachbereichs Medizin der Goethe Universität. Die Studierenden erhalten detaillierte Einblicke aus erster Hand in die moderne Forschung auf verschiedenen Gebieten der Molekularen Medizin und in die Forschungsabläufe, von Hypothesen über experimentelle Herangehensweisen hin zu publizierten Ergebnissen und offenen Fragen. Der Darstellung konkreter Forschungsprojekte vorangestellt ist eine vertiefende theoretische Einführung in das jeweilige Forschungsgebiet. Im anschließenden Literaturseminar werden aktuelle Fachpublikationen des jeweiligen Forschungsgebiets durch die Studierenden vorgestellt und mit dem Dozenten diskutiert.

Qualifikationsziele und Kompetenzen:

Die Studierenden erhalten ein vertiefendes Wissen über aktuelle Fragestellungen und Forschungsthemen in dem Bereich der Molekularen Medizin. Sie lernen anhand konkreter Beispiele wie wissenschaftliche Fragestellungen in der Praxis experimentell und konzeptionell adressiert werden. Sie erlernen das erworbene Wissen auf die Entwicklung von kreativen Problemlösungsstrategien in eigenen Forschungsprojekten anzuwenden. Im Rahmen eigener Seminarvorträge lernen die Studierenden die adäquate und prägnante Darstellung neuer Forschungsergebnisse und die kritische Auseinandersetzung mit Fachpublikationen. Weiterhin erwerben sie Kompetenzen im Bereich Vortragstechnik.


Modulbeauftragter

Prof. Dr. Alexander Steinle
Institut für Molekulare Medizin