Kurzbiographie

Hanna Augustin ist seit Januar 2015 Doktorandin bei Prof. Dr. Marit Rosol. In ihrer Dissertation mit dem Arbeitstitel „Stadt, Ernährung und soziale Ungleichheit - Barrieren und Chancen für den Zugang zu (gesunden) Nahrungsmitteln in deutschen Großstädten“ untersucht sie die Zusammenhänge von Stadt, Ernährung und sozialer Ungleichheit und schließt theoretisch-konzeptionell an die US-amerikanische und britische ʽfood desertʼ-Forschung an.
Zentrale Frage ihrer Arbeit ist, wie sozio-ökonomische Lebenslagen und die Struktur des (räumliche) Struktur des Lebensmitteleinzelhandels auf den Zugang zu (gesunden) Lebensmitteln in deutschen Großstädten wirken. Ihre Promotion wird durch ein Stipendium der Hans-Böckler-Stiftung gefördert.

Hanna Augustin studierte Sozialwissenschaften an der Philipps-Universität Marburg und Stadt- und Regionalentwicklung an der Universität Bremen und arbeitete nach ihrem Abschluss bis Dezember 2014 in der Abteilung Städtebauförderung beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr in Bremen.


Kontakt

E-Mail: augustin@em.uni-frankfurt.de