Koordination für Forschungsverbünde

Meeting

Die von den Forschungsverbünden finanzierte gemeinsame Koordinationsstelle dient als erste Ansprechpartnerin für die beteiligten Forschungsverbünde und ist im Gleichstellungsbüro angesiedelt, um fachlichen Austausch mit KollegInnen und schnelle Vermittlung von Angeboten zu ermöglichen. Neu bewilligte DFG-geförderte Sonderforschungsbereiche und Graduiertenkollegs können sich an dieser Kooperation beteiligen.

Die Koordinatorin Martina Kenk ist Mitglied im bundesweiten Netzwerk GenderConsulting in Forschungsverbünden. Seit Oktober 2014 ist sie  Sprecherin des Netzwerks, gemeinsam mit Lisa Mense (UDE).

 

Angebote für Forschungsverbünde:

  • Informationsvermittlung über Angebote und Aktivitäten zur Gleichstellung
  • individuelle Beratung von NachwuchswissenschaftlerInnen zu den Angeboten
  • Vermittlung und Organisation bedarfsorientierter Qualifizierungen für Frauen, Coachings, Gender Sensibility-Trainings, themenspezifische Veranstaltungen
  • Vermittlung zu Gleichstellungsservices der Goethe-Universität
  • halbjährliche Netzwerktreffen der beteiligten Forschungsverbünde
  • Unterstützung bei Fortsetzungsanträgen
  • Kommunikation mit der DFG zur Mittelverwendung
  • Evaluation der Gleichstellungsaktivitäten und konzeptionelle Weiterentwicklung
  • Mitarbeit im bundesweiten Netzwerk GenderConsulting in Forschungsverbünden

 

Beteiligte Forschungsverbünde (Stand: Mai 2017):

TRR 49 – Systeme kondensierter Materie mit variablen Vielteilchenwechselwirkungen
SFB 807 – Transport und Kommunikation durch biologische Membrane
SFB 815 – Redox-Regulation. Generatorsysteme und funktionelle Konsequenzen (bis 31.12.2016)
SFB 834 – Endotheliale Signaltransduktion und Vaskuläre Reparatur
SFB 902 – Molekulare Mechanismen der RNA-basierten Regulation
SFB 1095  - Schwächediskurse und Ressourcenregime (bis 31.12.2016)
SFB 1177 – Molecular and Functional Characterization of Selective Autophagy
GRK 1576 – Wert und Äquivalent
GRK 1728 – Theologie als Wissenschaft (bis 30.09.2016)
GRK 1986 – Complex  Scenarios of Light-Control
GRK 2016 – Nominal Modification
GRK 2015 - Doing Transitions

zurück