Science Camp für Oberstufen SchülerInnen 2022

Wie nachhaltig und gesund ist unsere Nahrung?

Mit diesen Fragen werden wir uns ausgiebig beschäftigen.

Du besuchst aktuell die 11. bis 13. Klasse und spielst mit
dem Gedanken, ein naturwissenschaftliches Studium
einzuschlagen, bist dir aber noch nicht sicher?
Dann nimm in den Sommerferien an dem Science Camp im Schülerlabor Chemie an Goethe-Universität in Frankfurt am Main teil. Experimentiert
wird rund um das Thema Ernährung.
Alles, was du dafür brauchst, sind 3 Tage Zeit und Interesse
an naturwissenschaftlichen Sachverhalten.

Das Science Camp findet vom 23.08.2022 bis 25.08.2022 in der Zeit von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt.

Es wird eine Teilnahmegebühr von 10,00 € pro Teilnehmer erhoben.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.

Anmeldungen bis 01.08.22 bitte an Frau Nitsche nitsche@chemie.uni-frankfurt.de 
Dann erhält jeder Teilnehmer weiterführende Informationen. 

Wir freuen uns auf euch!

Das Team des Schülerlabors


Science Camps

zukünftige Angebote

Science Camps Chemie für Schülerinnen und Schüler – Sommerferien einmal anders!

Wer bei sechs schulfreien Wochen möglicherweise Langeweile befürchtet, dem bietet das Goethe Schülerlabor am Institut für Didaktik der Chemie der Frankfurter Goethe-Universität auf dem Campus Riedberg eine spannende Alternative zu Schwimmbad oder Strand. Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 19 Jahren haben hier die Auswahl zwischen verschiedenen Science Camps.

Science Camp Sommer Expedition: Chemie

Unter diesen Titel veranstalten die Kooperationspartner der Rhein Main Schülerlabore ihre sechste gemeinsame Ferienakademie für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe ab Kl. 11/Q1 mit naturwissenschaftlichen Leistungskurs. In dieser Zeit können die TeilnehmerInnen an sechs verschiedenen naturwissenschaftlichen Lernorten einen Tag im Labor forschen bzw. den Betrieb kennenlernen. Nätere Informationen und Anmeldung unter: nat-schülerlabor@uni-mainz.de

"Mobilität....bewegt kluge Köpfe!"

Das Forschen und Lernen an globalen und regionalen Themen bietet Schülerinnen und Schülern der Oberstufe ab KL.11/Q1 die Gelegenheit, einen Überblick zur Breite und Bedeutung der Studienfächer zu erhalten und die Goethe-Universität kennenzulernen.

Fragen zur Mobilität in allen gesellschaftlichen Dimensionen - damit eng verknüpft Fragen zu natürlichen Ressourcen - sind gerade für Frankfurt als „Verkehrsdrehscheibe“ von herausragender regionaler Bedeutung. Sie weisen gleichermaßen politische, soziale, kulturelle, ästhetische, ethische, historische, technische und naturwissenschaftliche Dimensionen auf.

Nähere Informationen dazu auf der Seite des GoetheLab-Zentrums.