Dr. Milena Noll
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Arbeitsschwerpunkte

  • Kindheits-, Familien- und Geschlechterforschung
  • Forschung zu sexueller Gewalt gegen Frauen, Erziehung, Beratung und Anerkennung
  • Forschungen zu Gewalt und anderen Belastungserfahrungen in Kindheit und Jugend und Hilfe
  • Themen des Schutzes, Intervention und Prävention gegen sexuellen Missbrauch an Kindern in Familie und Institutionen

 Drittmittelprojekte

„Bedürfnisse und Versorgung junger volljähriger Frauen in akuten Gewaltverhältnissen im kommunalen Hilfesystem,“ in Kooperation mit „moBBI – mobile Beratung & Begleitung zur Intervention bei Gewalt“ (FeM e.V.)
Laufzeit: 09/2017 – 10/2019

 „WOKI“ Wohin Mädchen und Jungen sich wenden. Geschlechtskonstruktionen und ihre Relevanz in Beratungs- und Hilfekontexten für Kinder und Jugendliche.
Laufzeit: 4/2015 – 10/2016
Weitere Information


Kurzvita

PROMOTION                 
 
11.12.2012 Promotion in Erziehungswissenschaften (Dr. phil.) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Publikation: Sexualisierte Gewalt und Erziehung. Auswirkungen familialer Erfahrungen auf die Mutter-Kind-Beziehungen. Barbara Uni Press, Opladen, Berlin, Toronto 2013
STUDIUM  
 10.2005 - 09.2008 Promotionsstipendiatin des DFG-Graduiertenkollegs »Öffentlichkeiten und Geschlechterverhältnisse. Dimensionen von Erfahrung«, Cornelia Goethe Centrum an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und IAG Universität Kassel 
mit dem Dissertationsprojekt »Sexualisierte Gewalt und Erziehung. Auswirkungen sexueller Missbrauchs­erfahrungen von Frauen auf die Erziehung ihrer Kinder«
04.2003 - 06.2005 Aufbaustudium im Rahmen des Promotionsverfahrens im Fachbereich Erziehungswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
10.1996 - 07.2000   Fachhochschule Wiesbaden: Integrativer Studiengang Fachbereich Sozialwesen
07.2000    staatliche Anerkennung zur Diplom Sozialpädagogin/ Diplom Sozialarbeiterin (FH)
 BERUFSTÄTIGKEIT      
 
 Seit 16.10.2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Lehrtätigkeit in Themenfelder von Differenz, Differenzbildung, Ungleichheit und an berufsfeldbezogenen Studien insbesondere im Lebensalter Jugend am Fachbereich Erziehungswissenschaften, Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung, Goethe-Universität Frankfurt am Main
SoSe 2013 Lehrbeauftragte der Goethe Universität Frankfurt am Main, FB 04, Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft
WS 12/13 – WS 2013 Lehrbeauftragte der Fachhochschule Frankfurt am Main, FB 4: Soziale Arbeit und Gesundheit
2010-11 (10.−10.)       Elternzeit
2009-10 (01.−09.) Projektleiterin, SolarOne Deutschland AG;    Frankfurt am Main
01.2003 − 12.2005  Projektleiterin der Präventionsfachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Kindern: Projekt des Notrufs  »Frauen gegen Gewalt« e.V., Westerburg
09.1999 − 30.06.2002 Sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistandschaft im Allgemeinen Sozialen
Dienst, Montabaur
   weitere Information