Johanna Wilmes
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsschwerpunkte:

  • (Internationale) Kindheits- und Armutsforschung, Wohlbefinden, Kinderrechte, Quantitative Sozialforschung

Kurzbiographie:

  • Seit 08/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Children’s Worlds – Children’s perceptions of needs, resources, access, and participation“ Eine quantitative Erhebung zu materiellen, sozialen und kulturellen Bedingungen guten Aufwachsens und fairer Bildungs- und Teilhabechancen aus der Perspektive von Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 14 Jahren (gefördert durch: Bertelsmann Stiftung)
  • 10/2015 – 07/2016 Forschungsaufenthalt an der Tribhuvan University, Kathmandu (DAAD Stipendium für DoktorandInnen)
  • 04/2013 - 08/15 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Children's Worlds - International Survey of Children's Well-Being“ (gefördert durch: Jacobs Foundation Zürich). Website des Projekts: www.isciweb.org
  • 01/2012 - 02/2012 Forschungsaufenthalt in Nepal im Rahmen der Diplomarbeit (DAAD PROMOS Stipendium)
  • 2007 - 2012 Studium der Erziehungswissenschaften an der Goethe Universität Frankfurt

Publikationen:

  • 2016: Kinder einbeziehen: Teilhabe und Gerechtigkeit in der Kindheitsforschung. In: Hartwig, L., Mennen, G., Schrapper, C. (Hrsg.): Kinderrechte als Fixstern moderner Pädagogik? Grundlagen, Praxis, Perspektiven. Weinheim und München: Juventa Beltz. Gemeinsam mit Sabine Andresen.
  • 2015b: Children’s Worlds National Report Germany. Frankfurt am Main: Children’s Worlds Project (ISCWeB). Gemeinsam mit Sabine Andresen und Renate Möller.
  • 2015a: What does “Good Childhood” in a Comparative Perspective mean? An Explorative Comparison of Child Well-being in Nepal and Germany. In: Child Indicators Research (8): 33-47. DOI: 10.1007/s12187-014-9292-0 . Gemeinsam mit Sabine Andresen

Vorträge:

  • 5.-6. November 2012: „Children’sWorlds in Nepal“, Meeting des UNICEF Innocenti Research Centre. Florenz, Italien
  • 4.-5. Juli 2013: „Piloting the Children’s Worlds Survey in Germany”, 1.ISCWeB Meeting. Goethe Universität Frankfurt
  • 10.-12. September 2013: „Well-Being of Nepalese School-Children – A Pilot Survey in Kathmandu Valley”, Workshop “Launch of Children’s Worlds in Nepal”. Tribhuvan University, Kirtipur, Nepal
  • 10. Oktober 2014: „Kindheit heute – Gerechtigkeit und Wohlbefinden”, Fachtag für Elternkursleiter*innen „Starke Eltern – Starke Kinder“ des Deutschen Kinderschutzbundes. Stuttgart
  • 10.-11. März 2015: „Gesundheit als Dimension kindlichen Wohlbefindens – Herausforderungen für die Praxis", 18. Konferenz der Kinderhäuser Blauer Elefant. Hildesheim
  • 17.-18. April 2015: „Kind sein heute - Herausforderungen des Aufwachsens in Deutschland und anderen Ländern“, Fachtag „Gesundheit macht stark – eine Facette des kindlichen Wohlbefindens“ des Deutschen Kinderschutzbundes, Landesverband NRW. Zeche Zollverein, Essen
  • 2.-4. September 2015: „The world of 8-year-olds: A comparative view on well-being of young children", 5th Conference of the International Society of Child Indicators. University of Cape Town, South Africa