Michael Bernhard
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

  • Lernen Erwachsener in formellen und informellen Kontexten
  • Migration und Mobilität
  • Lernen in Übergängen im Lebensverlauf
  • Pragmatismus und Praxistheorien
  • Organisationsentwicklung
  • Community Development und Community-Engaged Learning

For an English synopsis of my research and teaching interests, please visit this page.

Aktuelle, geplante und vergangen Lehrveranstaltungen:

  • Lehrveranstaltungen im aktuellen Semester finden Sie hier.
  • Organisationsentwicklung und soziale Verantwortung (BA 4, WiSe 2022/23)
  • "Nicht-westliche" Perspektiven auf das Lernen Erwachsener (BA 8/9, WiSe 2022/23)
  • Community Development: Auf der Suche nach kommunalen Lernräumen (MA 4, SoSe 2023)
  • Einführung in die Pädagogik des Erwachsenenalters: Lernen Erwachsener (BA 8/9, SoSe 2023)
  • Übergänge im Erwachsenenalter und Lebenslanges Lernen (WiSe 2021/22)
  • Organisationsentwicklung als pädagogisches Handlungsfeld (WiSe 2021/22)
  • Erwachsenenbildung in der Migrationsgesellschaft (SoSe 2021)
  • Informelles Lernen aus pragmatistisch-praxeologischer Perspektive (SoSe 2021)

Vita

seit 04/2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung - Arbeitsbereich Erwachsenenbildung und Weiterbildung an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

seit 11/2020 Assoziiertes Mitglied im kooperativen DFG-Graduiertenkolleg "Doing Transitions – Formen der Gestaltung von Übergängen im Lebenslauf" der Goethe-Universität Frankfurt a.M. und der Eberhard Karls Universität Tübingen

2014 - 2021 Leitungstätigkeit in amerikanisch-französischer Aktiv- und Bildungsreiseorganisation, Berkeley, USA und Pernes les Fontaines, Frankreich

2011 - 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Schwerpunkt Community Service-Learning, Wilfrid Laurier University, Waterloo, Kanada

2009 - 2011 Lehrbeauftragter für Soziale Arbeit an der University of Waterloo - Renison School of Social Work, Waterloo, Kanada

2005 - 2011 Leitungstätigkeit in NGO mit Schwerpunkt Community Development und Beratung Erwachsener, Kitchener, Kanada

2003 - 2005 Leitung von Kinder- und Jugendprogrammen mit erlebnispädagogischer Ausrichtung, Kitchener, Kanada

2002 Dozent für Physiotherapie (Ehrenamt), Universidad Tecnológica Equinoccial, Quito, Ecuador

2001 Physiotherapeut im Zivildienst, Asklepios Neurologische Klinik, Nidda

1999 - 2011 Studium der Fächer Erziehungswissenschaft, Psychologie und Philosophie (Magister Artium) an der FernUniversität in Hagen

1997 - 2000 Ausbildung zum Physiotherapeuten, Medizinische Fachschule Bad Salzungen

Publikationen und Konferenzbeiträge

Hof, C. & Bernhard, M. (2022). Übergänge als Anlass für Lernprozesse. In S. Andresen, P. Bauer, B. Stauber, & A. Walther (Hrsg.), Doing Transitions – die Hervorbringung von Übergängen im Lebenslauf: Zeitschrift für Pädagogik, 68. Beiheft (S. 181–194). Beltz.

Bernhard, M. (2022). Encountering a new rulebook: Migrant engagement with the 'Canadian experience' discourse. Beitrag zur LHBN-Konferenz der European Society for Research on the Education of Adults (ESREA). Konferenzthema: Encountering the other: biographies, spaces and relationships in adult education.

Bernhard, M. (2022). The messy crossings of national boundaries in adulthood. Beitrag zum Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). Konferenzthema: Ent | grenz | ungen.

Bernhard, M. (2022). Experience and transitions: A relational perspective on migration in adulthood. Beitrag zur Konferenz der Canadian Association for the Study of Adult Education (CASAE) im Rahmen des Congress of the Humanities and Social Sciences. Konferenzthema: Transitions.

Bernhard, M. (2022). Learning by Doing Migration: Temporal Dimensions of Life Course Transitions. Beitrag zur 12th International Researching Work & Learning Conference (RWL12). Konferenzthema: Work, Learning & Social Change.