Cool and Safe

Laufzeit:
2011 - 2013

Projektleitung:
 
Prof. Dr. Michael Fingerle

Projektmitarbeit:

Dr. Mandy Röder, Dr. Anna Müller

Förderung:
EU-Förderung durch Daphne III Programm (Fördernummer: JUST/2010/DAP3/AG/1034)

Kooperation:
Stephan Ellinger, Mandy Grumm, Pierre Walther (Goethe Universität), Schule machen ohne Gewalt (SmoG), Mecom Film & TV, International Police Association (IPA)

Projektbeschreibung:
„Cool and Safe“ ist ein von der EU gefördertes Kooperationsprojekt der Goethe-Universität Frankfurt am Main, des Vereins SMOG e.V. (Schule machen ohne Gewalt), der Firma Mecom und der International Police Association (Sektionen Deutschland und Luxemburg). Ziel des Projekts „Cool and Safe“ ist die Erstellung eines internetbasierten Präventionsprogramms gegen sexuellen Kindesmissbrauch. Desweiteren werden bei „Cool and Safe“ auch Gefahren durch Fremde und im Internet thematisiert. Das Programm ist für Kinder im Grundschulalter vorgesehen. An der Goethe-Universität erfolgt die Evaluation des Programms. Dabei werden einerseits die Effekte untersucht, die das Programm auf Wissen und die Handlungsstrategien der Kinder hat, andererseits ist auch von großer Bedeutung, dass negative Effekte, wie die Erhöhung von Angst und Misstrauen, ausgeschlossen werden können. Auch die Akzeptanz des Trainings bei den Kindern und durchführenden Lehrkräften wird erfragt. Aus diesen Ergebnissen werden Verbesserungen für das Training erarbeitet, um im Juli 2013 das Programm im Internet zu veröffentlichen.