Kurzportrait

Andre Mascarinas ist seit August 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Humangeographie (AG Pütz). Zuvor studierte er Humangeographie und Politikwissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seine Forschungsinteressen lagen dabei u.a. auf policy mobilities, Materialität und der geographischen Migrationsforschung. In seiner Masterarbeit befasste er sich mit dem analytischen Potential materialistischer Theorien für den Zusammenhang von Artefaktpolitiken und Exklusionsprozessen im öffentlichen urbanen Raum.

Derzeit befasst er sich in seinem Promotionsprojekt mit verschiedenen Wohnformen von Flüchtlingen und Asylbewerbern und analysiert in diesem Kontext deren spezifische Auswirkungen auf  die sozialräumlichen Interaktionen von Bewohnern, Anwohnern, Angestellten und zivilgesellschaftlichen Akteuren und damit ihren Zusammenhang mit Integrationsprozessen einerseits und sozialen Grenzziehungsprozessen andererseits.


Andre Mascarinas
AG Pütz

Institut für Humangeographie
Fachbereich Geowissenschaften/Geographie
Goethe-Universität Frankfurt a. M.
Theodor-W.-Adorno-Platz 6, PEG-Gebäude, Raum 2.G065
D - 60629 Frankfurt am Main

  +49 (0)69 798 35193
  +49 (0)69 798 35161

mascarinas@em.uni-frankfurt.de
www.humangeographie.de/mascarinas