Dr. Hans Prömper

Dozent für Soziale Gerontologie: Altersbildung, Männer und Altern

 

E-Mailadresse

hans.proemper(at)unitybox.de

 Kurzporträt  

Hans Prömper, Jg. 1950, Dr. phil., Dipl.-Pädagoge. Langjähriger Bildungsreferent und Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Frankfurt. Promotion in Katholischer Theologie mit einer Dissertation über „Emanzipatorische Männerbildung“.

1999-2016 Leiter der Katholischen Erwachsenenbildung – Bildungswerk Frankfurt (mit den Arbeitsschwerpunkten: Bildungsmanagement, Fortbildung von Ehrenamtlichen, Männerbildung, Erwachsenenbildung mit Migranten).

Seit Mai 2016 im Ruhestand: freiberufliche Vortrags- und Seminartätigkeiten; Leitung von Studienreisen, Bildungsurlauben und anderen Formaten

Projekte und Veröffentlichungen in den Feldern Erwachsenenbildung, Männerbildung, Altern, Migration, Flucht, Kultur.

Bürgerschaftliche Engagements: Hessische St.. Jakobusgesellschaft (Vorstand); Bundesforum Männer (Fachgruppe Männer/Fachgruppe ältere Männer)

 Forschungsschwerpunkte  

Männerbildung, Männer und Lernen, Männlichkeit/Migration/Flucht, Theologische Männerforschung

Veröffentlichungen (Auswahl)

Monografie:

  • Emanzipatorische Männerbildung. Grundlagen und Orientierungen zu einem geschlechtsspezifischen Handlungsfeld der Kirche. 494 S.. Ostfildern 2003. (Schwabenverlag)

Herausgeber

  • Prömper, Hans/Richter, Robert (Hg.): Werkbuch neue Altersbildung. Praxis und Theorie der Bildungsarbeit zwischen Beruf und Ruhestand. Bielefeld 2015 (W. Bertelsmann Verlag)..
  • Prömper, Hans/Jansen, Mechtild M./Ruffing, Andreas (Hrsg.): Männer unter Druck. Ein Themenbuch. Opladen u. Farmington Hills 2012: Verlag Barbara Budrich.
  • Prömper, Hans/Jansen, Mechtild M./Ruffing, Andreas/Nagel, Helga (Hrsg.): Was macht Migration mit Männlichkeit? Kontexte und Erfahrungen zur Bildung und Sozialen Arbeit mit Migranten. Opladen u. Farmington Hills 2010: Verlag Barbara Budrich.

Zahlreiche Aufsätze, zuletzt:

  • Verwundbarkeit trifft Lebensmut. Männer zwischen Arbeit und Alter. In: von Heesen, Boris (Hrsg), Männeraufbruch 2019. Jahrbuch für Männer in der Gegenwart. Darmstadt (Menslit Verlag) 2018, S. 108-117.
  • Vom Glück, ein Anderer zu sein. Männerbildung als Anders-Ort. In: Aigner, Josef Christian (Hg.): Der andere Mann. Ein alternativer Blick auf Entwicklung, Lebenslagen und Probleme von Männern heute. Gießen (Psychosozial-Verlag) 2016, S.189-211.
  • Sorgende Männer – eine Frage der Gerechtigkeit. In: Kreß, Brigitta/Mehlhorn, Annette (Hg.): Füreinander Sorge tragen. Religion, Säkularität und Geschlecht in der globalisierten Welt. Weinheim und Basel 2015 (Beltz Juventa), S. 123-139.