Dr. Hans Prömper

Dozent für Soziale Gerontologie: Altersbildung, Männer und Altern

 

E-Mailadresse

hans.proemper(at)unitybox.de

 Kurzporträt  

Hans Prömper, Jg. 1950, Dr. phil., Dipl.-Pädagoge. Langjähriger Bildungsreferent und Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Frankfurt. Promotion in Katholischer Theologie mit einer Dissertation über „Emanzipatorische Männerbildung“.

1999-2016 Leiter der Katholischen Erwachsenenbildung – Bildungswerk Frankfurt (mit den Arbeitsschwerpunkten: Bildungsmanagement, Fortbildung von Ehrenamtlichen, Männerbildung, Erwachsenenbildung mit Migranten).

Seit Mai 2016 im Ruhestand: freiberufliche Vortrags- und Seminartätigkeiten; Leitung von Studienreisen, Bildungsurlauben und anderen Formaten

Projekte und Veröffentlichungen in den Feldern Erwachsenenbildung, Männerbildung, Kultur, Migration, Flucht, Altern.

Projekte und Veröffentlichungen in den Feldern Erwachsenenbildung, Männerbildung, Altern, Migration, Flucht, Kultur.

Bürgerschaftliche Engagements: Hessische St.. Jakobusgesellschaft (Vorstand); Bundesforum Männer (Fachgruppe Männer; Steuerungsgruppe Flucht-Projekt)

 Forschungsschwerpunkte  

Männerbildung, Männer und Altern, Männlichkeit/Migration/Flucht, Lebensphase Alter

Veröffentlichungen (Auswahl)

Monografie:

Emanzipatorische Männerbildung. Grundlagen und Orientierungen zu einem geschlechtsspezifischen Handlungsfeld der Kirche. 494 S.. Ostfildern 2003. (Schwabenverlag)

Herausgeber

  • Prömper, Hans/Richter, Robert (Hg.): Werkbuch neue Altersbildung. Praxis und Theorie der Bildungsarbeit zwischen Beruf und Ruhestand. Bielefeld 2015 (W. Bertelsmann Verlag)..
  • Prömper, Hans/Jansen, Mechtild M./Ruffing, Andreas (Hrsg.): Männer unter Druck. Ein Themenbuch. Opladen u. Farmington Hills 2012: Verlag Barbara Budrich.
  • Prömper, Hans/Jansen, Mechtild M./Ruffing, Andreas/Nagel, Helga (Hrsg.): Was macht Migration mit Männlichkeit? Kontexte und Erfahrungen zur Bildung und Sozialen Arbeit mit Migranten. Opladen u. Farmington Hills 2010: Verlag Barbara Budrich.

Zahlreiche Aufsätze, zuletzt:

  • Verwundbarkeit trifft Lebensmut. Männer zwischen Arbeit und Alter. In: von Heesen, Boris (Hrsg), Männeraufbruch 2019. Jahrbuch für Männer in der Gegenwart. Darmstadt (Menslit Verlag) 2018, S. 108-117.

  • Vom Glück, ein Anderer zu sein. Männerbildung als Anders-Ort. In: Aigner, Josef Christian (Hg.): Der andere Mann. Ein alternativer Blick auf Entwicklung, Lebenslagen und Probleme von Männern heute. Gießen (Psychosozial-Verlag) 2016, S.189-211.

  • Sorgende Männer – eine Frage der Gerechtigkeit. In: Kreß, Brigitta/Mehlhorn, Annette (Hg.): Füreinander Sorge tragen. Religion, Säkularität und Geschlecht in der globalisierten Welt. Weinheim und Basel 2015 (Beltz Juventa), S. 123-139.