Kurzvita

Seit 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft sowie in der Verwaltungseinheit Dekanat am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt/M.

2014 Promotion am Fachbereich Erziehungswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt/M. Titel der Arbeit: „Pädagogische Strafen? Theoretische Debatten und schulischer Alltag. Eine Ethnographische Collage.“

Seit 2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft.

2007 – 2014 Promotionsstudium, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Goethe-Universität, Frankfurt/M.

2003 – 2008 Studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft im Cornelia Goethe Centrum und am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft.

2001 – 2003 Ausbildung zur Trainerin in der Erwachsenenbildung/beruflichen Weiterbildung mit dem Schwerpunkt Kommunikationstraining am Institut für Psychologie bei Prof. Dr. Siegfried Preiser und Nicola Buchholz.

2001 – 2007 Studium der Erziehungswissenschaften an der J.W. Goethe-Universität, Frankfurt am Main. Die Diplomarbeit entstand im Rahmen des ethnographischen Forschungsprojektes "Körperinszenierungen im Jugendalter" mit dem Titel: "Träume, Wünsche, Ängste und pädagogische Interaktionen im Schulalltag".

2001 – 2007 Studium der Erziehungswissenschaften an der Goethe-Universität, Frankfurt/M. Studienschwerpunkt: Erwachsenenbildung und außerschulische Jugendbildung; Empirische pädagogische Forschung, Nebenfächer: Soziologie und Psychologie

Weitere wissenschaftliche Tätigkeiten

2014 – 2018 Lehraufträge an der an der Eberhard Karls Universität Tübingen am Institut für Erziehungswissenschaft sowie am Fachbereich Psychologie

Seit 2017 Stellvertretende Mittelbauvertretung am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt/M.

Seit 2016            Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)

Seit 2015            Mitglied der Projektgruppe „AG-FluchtMigration“ am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität mit Aktivitäten im Bereich des universitären Service Learning im Kontext von Lehrveranstaltungen.

Seit 2006 Mitglied im BV-Päd. Berufsverband der Erziehungs-wissenschaftlerinnen und Erziehungswissenschaftler e.V.

Seit 2008            Mitglied der Frankfurt Graduate School for the Humanities and Social Sciences (FGS) der Goethe-Universität Frankfurt/M.später der Goethe Graduate Academy (GRADE) der Goethe-Universität Frankfurt/M.