Auswahlkriterien

Bewerber*innen für das AWP werden vor allem sowohl aufgrund ihrer Schulnoten (HZB-Note), ggf. Studiennoten sowie ihrer bereits vorhandenen Sprachkenntnisse und allgemeiner Qualifikation/Motivation ausgewählt. Bevorzugt werden Personen aufgenommen, die noch nicht studiert haben bzw. noch keinen berufsqualifizierenden Studienabschluss haben, um ihnen eine Hochschulbildung zu ermöglichen.

Personen mit Masterabschluss oder höher werden nur in Ausnahmefällen und bei hinreichender Begründung aufgenommen.

Bei deutlich mehr Bewerber*innen als verfügbaren Plätzen wird zudem das Ergebnis im TestAS, einem Studierfähigkeitstest für ausländische Studienbewerber, berücksichtigt. Dieser Test ist auf Deutsch oder Englisch verfügbar und wird in verschiedenen Testzentren durchgeführt.

Achtung: Für das Sommersemester 2023 stehen nur wenige Plätze in den Deutschkursen zu Verfügung, die Chance auf Aufnahme ins AWP ist also gering. Wir empfehlen daher, sich unbedingt auch bei anderen Sprachkursanbietern anzumelden bzw. zu bewerben.