Willkommen

Willkommen beim GoetheLab

Das GoetheLab ist ein Programm für SchülerInnen, das gemeinsam von verschiedenen Fachbereichen der Universität angeboten wird. SchülerInnen erhalten vielfältige Möglichkeiten, Forschung und Lehre an der Goethe-Universität an global und regional hoch bedeutsamen Themen kennen zu lernen. Dabei gewinnen sie Einblicke in die Breite und Bedeutung der Studienfächer.

Die Goethe-Universität ist seit ihrer Gründung 1914 von Sozial-, Geistes- und Naturwissenschaften gleichermaßen geprägt. Die Multidisziplinarität in Forschung und Lehre sollen SchülerInnen im Programm GoetheLab hautnah erleben. Nicht die individuelle Disziplin, sondern die notwendige Gesamtheit von Ansätzen zur Bearbeitung von gesellschaftlich relevanten Fragen soll im Vordergrund stehen. Sie treffen auf WissenschaftlerInnen der verschiedenen Fachbereiche, die ihnen die jeweiligen Perspektiven der Disziplinen eröffnen und zeigen, wie moderne Forschung und Lehre interdisziplinär vernetzt ist. Der Begriff “Lab“ steht dabei nicht allein für das naturwissenschaftliche Schülerlabor, sondern für einen vorbereiteten Arbeitsplatz mit Materialien für SchülerInnen in einer Forschungs- oder Lehreinrichtung der Universität.

Zwei Mal im Jahr findet eine interdisziplinäre Projektwoche statt, die sich dem Thema „Mobilität ... bewegt schlaue Köpfe!“ widmet.

Fragen zur Mobilität in allen gesellschaftlichen Dimensionen - und damit eng verknüpft Fragen zu natürlichen Ressourcen - sind gerade für Frankfurt als „Verkehrsdrehscheibe“ von herausragender regionaler Bedeutung. Sie weisen gleichermaßen politische, soziale, rechtliche, ethische, historische, sprachliche, technische und naturwissenschaftliche Dimensionen auf, um nur einige zu nennen. Diskussionen zu diesem Thema müssen multiperspektivisch und transdisziplinär geführt werden.

Derzeit werden folgende Module angeboten (klicken Sie gerne auf die einzelnen Projekttitel für nähere Informationen):

Einzelne Module können auch außerhalb dieser Projektwoche angeboten werden.