Publikationen (Auswahl)

Kojima, T. (2018): Wandel der Lehrerausbildung in Deutschland im Föderalismus. In: Ningen to Kyôiku. Vierteljahrsschrift der Research Institute of Democracy and Education. Vol. 98, S. 102-107 (教員養成制度の変容-連邦制の狭間で).

Kojima, T. (2018): Wandel des deutschen Schulsystems bezüglich ‚Selektion‘. In: Ningen to Kyôiku. Vierteljahrsschrift der Research Institute of Democracy and Education. Vol. 97, S. 100-105 (「選抜」における学校制度の変容).

Kojima, T. (2018): (Un-)Möglichkeit der Überwindung nationaler Grenzen – am Beispiel einer Vergleichsstudie zu internationalen Privatschulen zweier global cities in Deutschland und Japan. In: Tertium Comparationis. Vol. 24 (1),  S. 84-106.

Kojima, T. (2017): Herausforderung der Heterogenität – Inklusion in der schulischen Bildung in Deutschland. In: Ningen to Kyôiku. Vierteljahrsschrift der Research Institute of Democracy and Education. Vol. 96, S. 100-105 (多様化への挑戦-インクルーシブ教育).

Kojima, T. (2017): Migration und das deutsche Bildungssystem. In: Ningen to Kyôiku. Vierteljahrsschrift der Research Institute of Democracy and Education. Vol. 95, S. 100-105 (教育における移民問題).

Kojima, T. (2017): Bildungspolitik in Deutschland nach dem "Pisa-Schock". In: Ningen to Kyôiku. Vierteljahrsschrift der Research Institute of Democracy and Education. Vol. 94, S. 98-103 (PISAショック後の対策と現在の課題).

Kojima, T. (2016): Öffentliche Erziehung zwischen Staat und Privatheit. Theoretische Implikationen zur Revision des antagonistischen Denkmodells. In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik. Heft 4, S. 554-572.

Kojima, T. (2016): Die Tendenz der Privatisierung öffentlicher Schulen in Deutschland. In: Ningen to Kyôiku. Vierteljahrsschrift der Research Institute of Democracy and Education. Vol. 91, S. 94-101 (ドイツの私学化傾向と公教育のゆくえ).

Kojima, T. (2016): Was machen japanische Kinder am Samstag? Die japanische Komplementäre Schule in Deutschland. In: Die Grundschulzeitschrift. Heft 294, 30. Jg. S. 13-16.

Kojima, T. (2015): Die Öffentlichkeiten der Erziehung. Eine historisch vergleichende Untersuchung. Wiesbaden: Springer VS.

Kojima, T. (2009): Eine Antwort auf die pädagogischen Antinomien? In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik. Heft 1, S. 113-129.

 

Vorträge/Berichte

Vortrag: „Jenseits des methodologischen Nationalismus? Konzeptionen zur Grenzüberschreitung in vergleichenden Studien am Beispiel einer Untersuchung internationaler Privatschulen zweier global cities in Deutschland und Japan“. Jahrestagung der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) an der Bergischen Universität Wuppertal am 21. 02. 2019 zum Thema „Jenseits des Nationalen? Erziehungswissenschaftliche Perspektiven“.

Vortrag: „(Quasi-)Markt im öffentlichen Schulsystem? – Aktuelle Tendenz der Bildungssteuerung in Japan“ im Rahmen der Semesterveranstaltung der Japanologie des Fachbereichs Sprach- und Kulturwissenschaften an der Universität Frankfurt am 03.05.2018.

Tagungsbericht: „Erziehung wird weltweit zu einem Objekt privater Investitionen“. Internationales Symposium zur Entstehung einer Globalen Erziehungsindustrie (GEI), veranstaltet durch den Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Frankfurt am 16./17.02.2017. Erschienen in: UniReport- Nr. 2, 12.04.2017, Jg. 50. Goethe-Universität Frankfurt. Unter Mitarbeit von Marvin Erfurth, Universität Münster.

Vortrag: „Konvergenz und Divergenz der Entstaatlichungsprozesse in lokalen Bildungslandschaften am Beispiel zweier ‚global cities‘“ im Rahmen des Forschungskolloquiums IVE an der Universität Münster am 03.02.2017.

Kommentar: „Globalisierung (in) der Erziehung(swissenschaft)“ am Kolloquium des Instituts für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Universität Frankfurt am 20.01.2017.

Vortrag: „Das ‚Eigene’ und das ‚Fremde’ in der vergleichenden Studie – Möglichkeit und Unmöglichkeit einer Grenzziehung“. Winterschool der Kommission International Vergleichende Erziehungswissenschaft an der Universität Bamberg am 01.12.2016 zum Thema „Zwischen Selbstreflexion und Kontextualisierung: Methodologische Grundfragen in der International Vergleichenden Erziehungswissenschaft“.