Neuromodulation, die induzierte Veränderung chemischer Signale

Themen

In diesem Seminar soll es darum gehen, den Studierenden die klinische Relevanz der Neurotransmitter zu erklären. Es soll der Fokus darauf gelegt werden zu zeigen wie Neurochirurgen durch Neuromodulation gezielt in die Umwandlung eines physikalischen in ein chemisches Signal eingreifen können, in dem Neurotransmitter beeinflusst werden.

Beleuchtet werden Grundlagen und vor allem klinische Bereiche in denen die Neuromodulation eingesetzt wird.

Ort

Räume im Universitätsklinikum.
Termine siehe Angaben in der Student WebApp unter den Wahlveranstaltungen.

Leitung

Prof. Dr. med. Johanna Quick-Weller


Was hat die Medizin eigentlich mit Chemie zu tun?

Themen

Beispiele: Stoffwechselerkrankungen (Oxalose, Hyperkalziurie, Diabetes), Hämodialyse, Eiweißbestimmungsmethoden, Säure-Basen-Störungen.

Ort

Räume im Universitätsklinikum.
Termine siehe Angaben in der Student WebApp unter den Wahlveranstaltungen.

Leitung

Prof. Dr. med. Jan Goßmann


Regulation des Natrium- und Wasserhaushalts

Themen

Aufgabe der Niere in der Regulation des Natrium- und Wasserhaushalts - klinische Bedeutung anhand von Fallbeispielen.

Ort

Nephrologische Praxis, Stresemannallee 3, 5.OG, 60596 Frankfurt
Termine siehe Angaben in der Student WebApp unter den Wahlveranstaltungen.

Leitung

PD Dr. med. Ulrich F. Mondorf


Hormone: Spuren, Signale und Befindlichkeiten

Themen

Einführung in die Stoffwechselmedizin mit klinischen Fallbeispielen. Im Seminar werden die Auswirkungen von körperlichen und seelischen Belastungen sowie Umweltfaktoren auf den Stoffwechsel und Gefäßregulation erklärt (Bsp. Diabetes, Bluthochdruck, Atherosklerose, Demenz).

Ort

Räume im Universitätsklinikum.
Termine siehe Angaben in der Student WebApp unter den Wahlveranstaltungen.

Literaturempfehlung

Physiologie-Bücher

Leitung

Prof. Dr. med. Thomas Konrad
Stoffwechselzentrum Rhein-Main


Chemische Reaktionen im Klinikalltag unter dem Aspekt der Patientenversorgung

Themen

Dieses Seminar soll die Bedeutung chemischer Prozesse im Klinikalltag veranschaulichen. Dabei werden allgemeine physiologische Prozesse und auch molekularpathologische Prozesse unter dem Aspekt der Patientenversorgung an Fallbeispielen erläutert.

Ort

Räume im Universitätsklinikum.
Termine siehe Angaben in der Student WebApp unter den Wahlveranstaltungen.

Leitung

Dr. rer. physiol. Melanie Demes