Forensische Biologie (mit interdisziplinären Bezügen)

Fach: Rechtsmedizin

Stand: WiSe 2021/22

Die Veranstaltung stellt eine Einführung in die Forensische Biologie und in die Rechtsmedizin dar. Sie vertieft den biologischen Aspekt dieser Disziplin. Themen wie Anthropologie, Molekularbiologie, Botanik oder Entomologie sowie auch rechtsmedizinischer Fragestellungen werden unter Berücksichtigung aktueller Forschungsergebnisse anschaulich vermittelt.

Kursrichtlinien für die Scheinvergabe

1. Teilnahme an der Vorbesprechung/Einführung (1. Termin)
2. Teilnahme an den weiteren genannten Terminen, hierbei 1 Fehltermin erlaubt
3. Erfolgreiche Teilnahme an der Klausur, bei Nichtbestehen mündliche Nachprüfung.

Siehe auch www.rmif.de.

Termine

Siehe Angaben in der Student WebApp unter den Wahlveranstaltungen.

Leitung

Prof. Dr. Richard Zehner
Prof. Dr. Jens Amendt
Prof. Dr. Silke Kauferstein
Dr. Esther Reuss
Prof. Dr. Marcel Verhoff