Mercator Science-Policy Fellowship-Programm

2020 01 grade 09 800 248

Entscheidungswelt im virtuellen Austausch mit Wissenschaftseinrichtungen im Rhein-Main-Gebiet

11.11.2020
Im Rahmen des Mercator Science-Policy Fellowship-Programms führten 24 Führungskräfte aus Bundes- und Landesministerien, der Europäischen Kommission und der OSZE sowie Medien und Nonprofit-Organisationen 175 virtuelle Gespräche mit 133 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Rhein-Main-Gebiet.

Die Rhein-Main-Universitäten begrüßten Anfang November den mittlerweile fünften Jahrgang des Mercator Science-Policy Fellowship-Programms. Pandemiebedingt konnten keine persönlichen Besuche der Wissenschaftseinrichtungen im Rhein-Main-Gebiet stattfinden. Daher führten die Fellows in den ersten beiden Novemberwochen virtuelle Gespräche mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Die Gesprächsthemen reichten von Klimawandel, Energieverbrauch und Mobilität über Digitalisierung und Künstliche Intelligenz bis hin zu Fragen in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Wirtschaft. Die Covid-19 Pandemie war erwartungsgemäß das verbindendende Querschnittsthema: Zahlreiche Fellows tauschten sich mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern über die Auswirkungen der Pandemie auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aus.

Das Mercator Science-Policy Fellowship-Programm ist ein Gemeinschaftsprojekt der Rhein-Main-Universitäten und der Stiftung Mercator. Seit Beginn des Programms haben 127 Führungskräfte aus der Praxis knapp 1.600 Gespräche mit über 500 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Rhein-Main-Gebiet geführt


Hinweise aufgrund der aktuellen Situation

Auch wir müssen uns natürlich auf die aktuelle Situation einstellen. Dies bedeutet, dass ggf. bereits geplante Präsenzphasen und Veranstaltungen verschoben werden müssen. Ggf. werden wir in Zukunft verstärkt auf Telefongespräche und Videokonferenzen zurückgreifen, um den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis weiter zu fördern.

Das Fellowship-Jahr 2020/2021 wird weiterhin stattfinden, ggf. werden wir hier die Zeiten für die Präsenzphasen anpassen müssen.


Unsere Wissenschaftler im Dialog

25.05.2020
Fellow Anja Würzberg
(NDR) produzierte den ARD-Beitrag „Echtes Leben: Unsere Zukunft nach Corona“. Professor Kristian Kersting (Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, Fachbereich Informatik an der TU-Darmstadt) geht hier auf die Rolle Künstlicher Intelligenz u.a. für die Medikamentenentwicklung ein.


Das Mercator Science Policy Fellowship Programm als Beispiel für Agilität im Innovationssystem

03.04.2020
Das aktuelle Impulspapier "Agilität im Innovationssystem - der Staat als Akteur", welches im Rahmen der High Tech Strategie der Bundesregierung angefertigt wurde, führt das Mercator Science-Policy Fellowship-Programm der Rhein-Main Universitäten als Beispiel für agile Kultur in der Verwaltung an.
Das Fellowship-Programm fördert den persönlichen Dialog zwischen Führungskräften aus Politik/Verwaltung und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Rhein-Main-Universitäten.
Das Strategiepapier finden Sie hier.


Alle Neuigkeiten aus dem Programm finden Sie hier.


Testimonials

Stimmen der Fellows

“I was deeply impressed by the quality and organisation of the Mercator programme. It gave me the unique opportunity to meet a large number of high-quality researchers who offered very interesting perspectives on the policy questions the European Commission deals with in the field of financial regulation. I am looking forward to staying in touch with the academics I met during the Mercator programme and benefit from their input for policy development in the EU.”

Sven Gentner, Deputy Director General, Financial Stability, DG Financial Services and Capital Markets Union, European Commission


"Very grateful to the Mercator Science Policy Fellowship Programme for allowing me to think and talk about Sustainable Finance with philosophers, economists, financial scientists and law-yers outside of the usual boxes.”

Maya Hennerkes, Team Lead, Environment & Sustainability Department, European Bank for Reconstruction and Development


“The Mercator Science Policy Fellowship programme offers a great opportunity for learning and professional development. The intensive programme of academic exchanges provides me with new insights and fresh perspectives relevant to my work. The organisation is excellent.”

Marcel Rommerts, Head of Unit, Horizon2020 Transport Research, Innovation and Networks Executive Agency, European Commission


Weitere Stimmen finden Sie hier.