Foto lehmphul

DFG-Projekt Corneşti

Campus Westend, IG-Farben-Haus
Raum 6.513
Tel.: 069 798-32132
Fax: 069 798-32121
Email: lehmphul@em.uni-frankfurt.de

Beschäftigungsverhältnisse / Stipendien

seit 5/2016 Institut für archäologische Wissenschaften, Abt. III: Vor und Frühgeschichte an der Goethe-Universität Frankfurt/ Main
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Untersuchungen zu den Siedlungsstrukturen und zur Chronologie der spätbronzezeitlichen Befestigung von Cornesti-larcuri im rumänischen Banat“ 
2015 Grabungsfirma Archäologische Ausgrabungen + Bauprojekt Betreuung
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Büroleitung)
2013-2014    Branden­bur­gisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum / Referat Großvorhaben
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
2010-2013 Stipendiat „Elsa Neumann“ Promotionsstipendium Land Berlin
2007-2009 Branden­bur­gisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum / Referat Großvorhaben
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
2007 Grabungsfirma Hauptmann + Bach GmbH - Büro für archäologische Baugrunduntersuchungen
Grabungstechniker ­
2003-2007

Lehrstuhl für Ur- und Frühgeschichte der Humboldt Universität zu Berlin
 wissenschaftliche Hilfskraft

Promotionsstudium (Freie Universität Berlin)

10/2016 Disputation
2009-2016  Institut für Prähistorische Archäologie der Freien Universität Berlin, Promotion (Prof. Dr. Michael Meyer)
  Dissertationsthema
„Die Stratigraphie von Altgaul – Siedlungsarchäologische Studien am Übergang vom Endneolithikum zur Frühbronzezeit“
2010 – 2016   

Interdisziplinärer Promotionsstudiengang „History and Cultural Studies“ der Dahlem Research School, Freie Universität Berlin, Leitung Prof. Dr. Reinhard Bernbeck

Magisterstudium (Humboldt-Universität zu Berlin)

5/2007          Magister Artium
  Magisterthema              
„Lübesse, Fundplatz 4. Ein Siedlungsplatz der späten römischen Kaiser- und frühen Völkerwanderungszeit“
1998 – 2007 Magisterstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin
Studium der ur- und frühgeschichtlichen Archäologie und der Alten Geschichte

 

Publikationen

Lehmphul 2016: Die Stratigraphie von Altgaul – Siedlungsarchäologische Studien am Übergang vom Endneolithikum zur Frühbronzezeit (unpub. Dissertationsschrift, April 2016).

Lehmphul 2015: Durch Getreidekörner datiert – Inventare der Rössener und Britzer Kultur in Selchow, Lkr. Dahme-Spreewald. Archäologie in Berlin und Brandenburg 2013, 52-55.

Lehmphul/ Weiss 2014: „Riesenbecher“ und Flintpfeilspitzen – Endneolithische Funde aus Sukow-Marienhof, Lkr. Rostock. In: Pipeline : Archäologie. Ausgrabungen auf den großen Ferngastrassen in Mecklenburg-Vorpommern. Schwerin 2014, 75-76.

Lehmphul 2013: Stratigrafie – Siedlung – Datierung. Die endneolithisch bis frühbronzezeitliche Siedlungsstratigrafie von Altgaul, Lkr. Märkisch-Oderland. In: J. Kneisel / H. J. Behnke / F. Schopper, Frühbronzezeit-Mittelbronzezeit. Neue Erkenntnisse zur Besiedlung Mitteldeutschlands und angrenzender Regionen (2000-1400 v. Chr.), Symposium vom 24.-25. Sep. 2011 in Welzow, (Bonn 2013) 17-32.

Wetzel/ Braasch/Lehmphul 2012: Die mittelslawische Doppelkreisgrabenanlage bei Quappendorf-Bärwinkel, Lkr. Märkisch-Oderland – ein Kultplatz? –  Mit Beiträgen von Fritz Brose, Erika Lück, Siegfried Petrick. In: Veröffentlichungen zur brandenburgischen Landesarchäologie, Band 45, (Wünsdorf 2012), 143-174.

Lehmphul 2012: Die jüngere Bronze- und frühe Eisenzeit auf dem mehrperiodigen Fundplatz Altgaul 2. Lkr. Märkisch-Oderland, Brandenburg. In: P. Łuczkiewicz (Hrsg.), The Younger Generation: „Akten des ersten Lublin-Berliner Doktorandenkolloquiums am 09.-10.06. 2010 in Lublin“, (Lublin 2012), 23-43.

Lehmphul 2012: Final Neolithic to Early Iron Age Settlement Stratigraphy at Altgaul, Brandenburg. A Preliminary Report. In: J. Kneisel / W. Kirleis / M. Dal Corso / N. Taylor / V. Tiedtke, Collapse or Continuity? Environment and Development of Bronze Age Human Landscapes [Proceedings of the International Workshop “Socio Environmental Dynamics over the Last 12,000 Years: The Creation of Landscapes II (14th – 18th March 2011)” in Kiel] 171-184.

Lehmphul 2011: Von der Feuersteinklinge bis zur Gewehrkugel. Prospektion im Braunkohlentagebau Jänschwalde. Ausgrabungen im Niederlausitzer Braunkohlenrevier 2008 (Arbeitsberichte zur Bodendenkmalpflege in Brandenburg 21), Wünsdorf 2011, 115-121.

Lehmphul 2011: In/ unter/ auf der Düne. Eine endneolithische bis früheisenzeitliche Siedlungsstratigraphie aus Altgaul, Lkr. Märkisch-Oderland, Archäologie in Berlin und Brandenburg 2009, 2011, 45-48.

Lehmphul 2010: Der Eichwerder bei Rathsdorf – Ein Jahrtausende altes Siedlungsareal im Oderbruch. Jahrbuch Märkisch-Oderland, Bd. 17, 2010, 8-10.

Lehmphul 2010: Grab – Gruben – Grabenwerk. Ein mehrperiodiger Fundplatz bei Rathsdorf, Lkr. Märkisch-Oderland, Archäologie in Berlin und Brandenburg 2008, 2010, 40-43.

Lehmphul 2009: Leben am Rande des Oderbruchs – Archäologie in Deutschland 6, 2009, 47.

Lehmphul 2009: Lübesse, Fundplatz 4. Ein Siedlungsplatz der späten römischen Kaiser- und frühen Völkerwanderungszeit im Lkr. Ludwigslust. Jahrb. Bodendenkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern 56 2008, Schwerin 2009, 69-102.

Meyer/Lehmphul 2008: Neue Forschungen zum Siedlungswesen der jüngeren Kaiser- und frühen Völkerwanderungszeit in Nordostdeutschland. In: B. Niezabitowska-Wiśniewska/ M. Juściński/ P. Łuczkiewicz/ S. Sadowski (Hrsg.), The turbulent epoch – new materials from the Late Roman Period and the Migration Period. Tagung Krasnobròd 19.-22.09.2007. Bd. 1 Lublin, 261-283.

Lehmphul 2007: Lübesse, Fundplatz 4. Ein Siedlungsplatz der späten Kaiser- und frühen Völkerwanderungs­zeit (unpubl. Magisterarbeit Berlin 2007).

Hirsch et al. 2006: K. Hirsch/ R. Lehmphul/ N. Kuhlmann/ L. Saalow/ E. Schanz/ J.-P. Schmidt/ J. Schuster/ I. Sudhoff/ W. Virk/ H.-U. Voß, „Römisches“ aus Mecklenburg-Vorpommern – Nachträge zur Lieferung D3 des CRFB. Jahrb. Bodendenkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern 54, 53-105.