Christin Seidenberg


Vita

seit 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „OPERA – Spektrum des europäischen Musiktheaters in Einzeleditionen“ der Akademie der Wissenschaften und der Literatur (Mainz), am Musikwissenschaftlichen Institut der Goethe-Universität Frankfurt
2016–2017 Honorartätigkeit für die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung (Dresden)

2015

wissenschaftliche Hilfskraft an der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen

2011-2015 Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes, des Deutschen Historischen Instituts (Rom) sowie des Deutschen Studienzentrums (Venedig)
seit 11/2010 Doktorandin am Institut für Musikwissenschaft der Universität Koblenz-Landau
2009-2011

freiberufliche Tätigkeit für die Neue Schubert-Ausgabe (Tübingen)

07/2009 Magistra Artium (mit Auszeichnung), Magisterarbeitsthema: Studien zur Quellenüberlieferung von Mozarts Don Giovanni
bis 2009 Studium der Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Philosophie an der Technischen Universität Dresden, der Universität Wien und der Eberhard Karls Universität Tübingen
2007–2009

studentische Hilfskraft in der Neuen Schubert-Ausgabe (Tübingen)

 


Forschungsschwerpunkte

  Antonio Lotti
  Wolfgang Amadeus Mozart
  Musik am Dresdner Hof
  Kirchenmusik vom 16. bis 18. Jahrhundert
  Musikphilologie und Editionspraxis

Weitere Interessen sind italienisches Madrigal, Kompositionslehre, Orlando di Lasso und Franz Schubert.