Stressbewältigung im Schulalltag - endlich umsetzen, was Sie vorhaben

Allgemeine Beschreibung/Didaktik:

Als Lehrer oder Lehrerin gehören Sie zu einer Berufsgruppe, die hohen Anforderungen ausgesetzt ist. Der Umgang mit Stress und Belastung bzw. das Erlernen von Entspannung und Abschalten ist ein zentraler Erfolgsfaktor, um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Um Stress zu vermeiden oder mit ihm besser umgehen zu können, ist es nützlich die eigenen Stressauslöser und Verhaltensmuster zu erkennen und durch neue Verhaltensmuster zu ersetzen. Der Workshop vermittelt Grundlegendes zur Entstehung von Stress und  Strategien zur Bewältigung. Der Fokus liegt dabei  darauf, wie man die Hürde überwindet, endlich sein Verhalten zu verändern.

Methodische Gestaltung:

In diesem Workshop lernen Sie eine Methode kennen, um Ihren inneren Schweinehund mit ins Boot zu bekommen. Sie werden ein attraktives Ziel entwickeln, das sie auch erreichen können und wollen. Wir arbeiten im Workshop u.a. mit Übungen aus dem Züricher Ressourcen-Modell und  dem Heidelberger Kompetenztraining.     

Das, was sie in diesem Workshop lernen, ist auch auf Unterrichtseinheiten mit  Schülern und Schülerinnen übertragbar.

Kompetenzerwerb:

Sie erwerben die Fähigkeit, Motto-Ziele zu formulieren, d.h. Ziele die Sie wirklich verfolgen wollen. Außerdem lernen Sie Übungen und mentale Strategien zur Erreichung von Zielen anzuwenden. 

Referentin: Susanne Gotzen (Kompetenzteam Hochschuldidaktik der Technischen Hochschule Köln)

Zielgruppe: Pädagogen und Lehrkräfte aller Schulformen

Die Veranstaltung ist bei der Hessischen Lehrkräfteakademie nach § 65 Hessisches Lehrerbildungsgesetz mit einer Veranstaltungsdauer von 1 Tag akkreditiert (LA-Nr.: 01788495 ).


Informationen auf einen Blick:

Termin: 27.01.2018, 10:00 - 17:00 Uhr

Ort:  Goethe-Universität Frankfurt, Campus Bockenheim, Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt

Teilnahmeentgelt: 60,-EUR


Online-Anmeldung