Selbstverständnis

Der Gleichstellungsrat vertritt als gewähltes Gremium alle Angehörige des Fachbereichs Erziehungswissenschaften. Wir verstehen uns als beratendes Gremium, das sich mit Themen der Geschlechtergerechtigkeit und Diversität auseinandersetzt und Diskussionen hierzu anregt.

Zentrale Bestandteile unserer Arbeit:

  • Mitwirkung bei der Umsetzung der Gleichstellungspolitik der Universität
  • Begleitung von Einstellungs- und Berufungsverfahren
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Maßnahmen
  • Inhaltlicher Austausch mit Gleichstellungsrätinnen anderer Fachbereiche in dezentralen Gleichstellungssitzungen