Aktuelles

Verleihung des Preises für die
Gender- und Diversity-freundliche Arbeitsgruppe
am Fachbereich Physik 2017

In diesem Jahr haben der Fachbereich Physik und der Gleichstellungsrat der Physik gemeinsam erneut den Preis für die Gender- und Diversity-freundliche Arbeitsgruppe am Fachbereich ausgeschrieben. Vier Gruppen haben sich beworben und uns interessante Einblicke in ihr Engagement gegeben:
- sie fördern Frauen in vielen Karrierestufen,
- sie stellen ein positives, produktives und genderneutrales Klima her,
- sie ermöglichen flexible Arbeitszeiten und spontanes Home Office,
- sie schaffen sicheren Raum für Kinder, wenn die Kita mal wieder zu ist, und haben einen Laufstall angeschafft,
- sie integrieren internationale Mitglieder, auch außerhalb der Arbeit bei Grillfesten, beim Unisport und bei Ausflügen zum Weihnachtsmarkt und sie öffnen ihre Türen und begeistern Schülerinnen bei Praktika, Führungen und beim Girls' Day.

Zwei Arbeitsgruppen haben besonders überzeugt, sodass wir beiden den Preis für die Gender- und Diversity-freundlicheste Arbeitsgruppe verleihen möchten:
die Arbeitsgruppe Krellner, sowie die Arbeitsgruppe Roskos und Krozer
Herzliche Glückwünsche zu ihren Preisen!



Wir wünschen uns, dass sich alle Arbeitsgruppen am Fachbereich anschließen und sich engagieren, sodass alle positiv und produktiv zusammenarbeiten können. Und wir sind gespannt, welche Ideen umgesetzt wurden, wenn der Preis 2019 erneut ausgeschrieben wird.

Foto: Preisverleihung am 30.6.17durch den Dekan O. Philipsen und K. Göbel