Dr. Merle Weicker

Lebenslauf

Wissenschaftliche und praktische Tätigkeit
  

seit 10/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psycholinguistik und Didaktik der deutschen Sprache - Lehrstuhl Deutsch als Zweitsprache, Goethe-Universität Frankfurt
10/2014 - 09/2017        Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Graduiertenkolleg "Nominale Modifikation" (Sprecherin: Prof. Dr. Caroline Féry), Goethe-Universität Frankfurt
10/2010 - 09/2014 Studentische Hilfskraft im IDeA-Projekt MILA (The role of Migration Background and Language Impairment in Language Achievement, PI Prof. Dr. Petra Schulz), Goethe-Universität Frankfurt
   

 

Ausbildung
 

04/2019 Promotion (Dr. phil) The role of semantic complexity for the acquisition of adjectives, Goethe Universität Frankfurt. Gutachter: Prof. Dr. P. Schulz, Prof. Dr. T.E. Zimmermann
2011-2014  Masterstudiengang Kognitive Linguistik, Goethe-Universität Frankfurt
2008-2011 Bachelorstudiengang Kognitive Linguistik, Goethe-Universität Frankfurt
2008                  Abitur

 

Stipendien und Auszeichnungen
 

2020  Wilhelm von Humboldt-Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs
2018  Minerva Short Term Research Grant

 

Mitgliedschaften
 

seit 2020 Special Interest Group ‚Interdisciplinary approaches to language research’ des IDeA-Zentrums
seit 2020 Ethikkommission am DIPF Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
seit 2019 IDeA-Zentrum (Centre for Research on individual Development and Adaptive Education of Children at Risk)
seit 2017 Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft
   

Zurück zur Übersicht