Lehre

Die aktuellen Lehrveranstaltungen mit genaueren Angaben finden Sie im Vorlesungsverzeichnis.


WiSe 20/21: Ringvorlesung Deutsche Literaturgeschichte

Literaturgeschichte ringvorlesung plakat

mit diversen Dozierenden der Frankfurter Germanistik

Was versteht man unter Klassik? Welche Themen waren im Realismus aktuell? Inwiefern bedeutete 1945 eine Zäsur für die Literatur? Wer publizierte in der Romantik welche Art Texte? Was sind typische Motive des Barock? Die Ringvorlesung bietet anhand exemplarischer Texte und Themen einen Überblick über die deutsche Literaturgeschichte. Sie umreißt einzelne Epochen, reflektiert und problematisiert aber auch die Rede von ‚der‘ Literaturgeschichte und das Konstrukt ‚Epoche‘. Die Ringvorlesung wendet sich in ihrem Kern an Studierende im Aufbaustudium, steht aber allen Interessierten offen. Die Veranstaltung bietet zudem auch die Möglichkeit, einige Dozent*innen des Instituts kennenzulernen.

Die Veranstaltung wird im WiSe 202/21 digital durchgeführt. Die Vorlesungen finden via Zoom statt, der Zugang dazu wird in einem Moodle-Raum veröffentlicht. Bitte tragen Sie sich ein: https://kurzelinks.de/litgeschichte

Koordination und Organisation: Martina Wernli


10. Frankfurter Goethe Vorlesungen, digital siehe Moodle

Vorlesungen 10 digital angepasst

"jetzt kommen andere Zeiten angerückt"

Schriftstellerinnen der Romantik

(Sommersemester 2020)

Aktualisiertes Programm und alle Informationen in Moodle

https://kurzelinks.de/seno

Gast-Zugang für Externe mit dem Passwort: Blütenalter


Vergangene Veranstaltungen

SoSe 2020:

Seminar (Einführungsmodul): Literatur und Museum (mit Exkursion ins DLA Marbach plus 5 weitere Museen) – wegen Corona verschoben auf 2021. Stattdessen: „Autorinnen der Romantik“.

Goethe-Ringvorlesung: „jetzt kommen andere Zeiten angerückt“ – Schriftstellerinnen der Romantik. Online-Durchführung via Moodle/Zoom, vgl. https://kurzelinks.de/seno, PW Blütenalter

WiSe 2019/20:

Seminar: #DieKanon, mit Blog: https://kanonsem.hypotheses.org/, (mit Exkursion ins Deutsche Exilarchiv Frankfurt, Ausstellung zu Herta Müllers Collagen)

Seminar: Einführung in die Literaturwissenschaft

an der Université de Neuchâtel:

FS 2019:

Vorlesung: Auf der Suche nach der „Universalpoesie“. Literatur der Romantik

Hauptseminar: Sprechende Kater, einsame Wälder und zersägte Treppen. Texte von Ludwig Tieck

Proseminar: Gibt es ‚weibliches‘ Schreiben? Literatur von Frauen (mit Exkursion ins Schweizerische Literaturarchiv SLA in Bern)

An der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt:

WiSe 2018/2019:

Seminar: Allerlei Wunderlichkeiten. Texte von Arnim, Brentano, Hoffmann, Tieck u.a. Blockseminar an der Universität Pécs in Ungarn (DAAD-Partnerinstitut), 24.–29. September 2018, kombiniert mit Exkursion ins Brentano-Haus nach Oestrich-Winkel am 11.9.2018

Seminar: Einführung in die Literaturwissenschaft

SoSe 2018:

Seminar: „Erz, Marmor, Pergament, Papier? / Soll ich mit Griffel, Meißel, Feder schreiben?“ Literatur und Materielle Kultur* - mit eintägiger Exkursion ins Deutsche Literatur Archiv und in das Literaturmuseum der Moderne Marbach; zudem Exkursion ins Exilarchiv, Frankfurt

Seminar: Einführung in die Literaturwissenschaft

((2015-2018 Marie-Heim-Vögtlin-Stipendium des Schweizerischen Nationalfonds, keine Lehre))

An der Julius-Maximilians-Universität Würzburg: 

WiSe 2014/15:

Seminar: Herta Müller

Übung: Vorbereitungskurs bayerisches Staatsexamen (vertieft studiert – für angehende Gymnasial-lehrpersonen)

Übung: Vorbereitungskurs bayerisches Staatsexamen (nicht vertieft studiert – für angehende Real-, Haupt- und Grundschullehrpersonen)

SoSe 2014:

Übung: Vorbereitungskurs bayerisches Staatsexamen (vertieft studiert – für angehende Gymnasial-lehrpersonen)

Übung: Vorbereitungskurs bayerisches Staatsexamen (nicht vertieft studiert – für angehende Real-, Haupt- und Grundschullehrpersonen)

WiSe 2013/14:

Seminar: Annette von Droste-Hülshoff

Seminar: Deutsche Lyrik für GaF-Studierende (=Germanistik als Fremdsprachenphilologie)

SoSe 2013:

Übung: Methoden (Einführung in Literaturtheorie und Methoden)

Seminar: ‚Weibliches Schreiben’ im 18. Jahrhundert

Seminar: Deutsche Lyrik für GaF-Studierende (=Germanistik als Fremdsprachenphilologie)

WiSe 2012/2013:

Übung: Methoden (Einführung in Literaturtheorie und Methoden)

Übung: Methoden (Einführung in Literaturtheorie und Methoden)

Seminar: Sammeln, Lesen und Schreiben

SoSe 2012:

Seminar: Friedrich Glauser

An der Universität Zürich:

HS 2008:

Einführung in die Literaturwissenschaft, Modul DE 440M, Masterlehrgang für angehende Sekundarlehrpersonen an der Pädagogischen Hochschule Zürich.

FS 2008:

Das Ungesagte. Kolloquium am Deutschen Seminar der Universität Zürich, gemeinsam mit Susanne Reichlin.

HS 2007:

Einführung in die Literaturwissenschaft, Modul DE 440M, Masterlehrgang für angehende Sekundarlehrpersonen an der Pädagogischen Hochschule Zürich.