Personen

Dr. Stephanie Völker

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Arbeitsbereich

  • Koordination des Projekt zur Employability in außerschulisch-pädagogischen Feldern (PEaF)
    mehr Information

  • Betreuung und Weiterentwicklung der Praktikumsdatenbank
    mehr Information

  • Koordination des Praxisprojekt „Perspektivwechsel“
    mehr Information

  • Vernetzung des Fachbereichs mit der pädagogischen Berufspraxis

Curriculum Vitae

Bildungsgang  
2012 – 2017  Promotion im IDeA-Projekt „Numbers 2“
2005 – 2010  Magisterstudium (Erziehungswissenschaft und Germanistik) an der
Ruprecht-Karls Universität Heidelberg
Berufliche Tätigkeiten  
Seit 2010/2017 Projektkoordinatorin PEaF
2014 – 2017 Elternzeit
2011 – 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Pädagogische
Psychologie der Goethe-Universität Frankfurt im IDeA-Projekt
„Numbers 2“ (Prof. Dr. Büttner)
2012 – 2013 Pädagogische Fachkraft in der erweiterten schulische
Betreuung (Caritas Frankfurt)
2012 Projektarbeit in der Mädchenetage (Stadt Neu-Isenburg)
2011 Wissenschaftliche Hilfskraft im IDeA-Projekt „Numbers“ (DIPF)
2010 – 2011 Pädagogische Leitung eines Jugendzentrums (Stadt Neu-Isenburg)
   

Publikationen und Kongressbeiträge

Otto, B., Völker, S. & Büttner, B. (2017). Förderung selbstregulativer Kompetenzen im Mathematikunterricht der Grundschule. In: U. Hartmann, M. Hasselhorn & A. Gold (Hrsg.). Entwicklungsverläufe verstehen – Individuelle Förderung wirksam gestalten. Forschungsergebnisse des Frankfurter IDeA-Zentrums. Stuttgart, 367-384.

Völker, S., Otto, B., Fauth, B., Krajewski, K., & Büttner, G. (2014). Effekte einer kombinierten Förderung mathematischer Basiskompetenzen und selbstregulierten Lernens bei Risikokindern im Anfangsunterricht. Zeitschrift für Grundschulforschung, 7, 76-99.

Otto, B., Völker, S., Büttner, G. & Krajewski, K. (2013). Classroom-Based Promotion of Self-Regulation and Quantity-Number-Competencies in Primary School. Vortrag auf dem 15. Kongress der European Association for Research in Learning and Instruction (EARLI), 27. bis 31. August 2013 in München.

Völker, S., Otto, B., Büttner, G. & Krajewski, K. (2013). Effekte einer unterrichtsintegrierten Förderung der Mengen-Zahlen-Kompetenz und des selbstregulierten Lernens bei Erstklässlern mit einem Risiko im mathematischen Bereich. Vortrag auf der 14. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der DGPs, 23. bis 25. September 2013 in Hildesheim.